Home >Documents >UFA Revue 01/2012
UFA Revue 01/2012
Date post:08-Apr-2016
Category:Documents
View:329 times
Download:12 times
Share this document with a friend
Description:
UFA Revue 01/2012
Transcript:
  • LandwirtschaftlicheGenossenschaftenSeite 10

    Herunterladen undbearbeitenSeite 24

    Besaugschutz beiTrnkeautomatSeite 54

    Raritten in derFundgrubeSeite 72

    DF_TS_UR_0112 neu ok_2012 27.12.11 16:41 Seite 1

  • 1713 ST. ANTONI, GABAG Landmaschinen AG

    1734 TENTLINGEN, Jungo Felix2575 HAGNECK, Dubler Agrar Service3088 REGGISBERG,

    Ramseyer Landtechnik AG3123 BELP, Stucki Landtechnik AG3148 LANZENHUSERN, Staudenmann AG3179 KRIECHENWIL,

    Hmmerli AgroTech AG3232 INS AG, GVS Agrar Ins AG3324 HINDELBANK, Kser Agrotechnik AG3365 GRASSWIL,

    LMG Landmaschinen AG Grasswil3433 SCHWANDEN I. E.,

    Siegenthaler Anton3532 ZZIWIL,

    Ueli & Ruedi Herrmann GmbH3555 TRUBSCHACHEN, Wingeier Alfred3647 REUTIGEN, Burger Reutigen AG3665 WATTENWIL, Wenger Paul4147 ANGENSTEIN/AESCH,

    Brunner Daniel4434 HLSTEIN, Gysin Werner4624 HRKINGEN,

    Studer & Krhenbhl AG4911 SCHWARZHUSERN,

    Gerber & Reinmann AG5054 KIRCHLEERAU, Peter Roos AG5074 EIKEN, Schweizer Eiken AG5078 EFFINGEN, Mller Juerg AG5324 FULL-REUENTHAL, Kmpf Heinz

    5502 HUNZENSCHWIL,Odermatt Landmaschinen AG

    5634 MERENSCHWAND,Bucher Agrotechnik AG

    5643 SINS, Burkhardt Paul5644 AUW, Heer Alfred5707 SEENGEN, R. Sandmeier AG6014 LITTAU, Redi Josef6016 HELLBHL, Amrhyn Gustav AG6026 RAIN LU,

    Burkart Landmaschinen GmbH6112 DOPPLESCHWAND,

    Lingg Agrartechnik AG6130 WILLISAU, Kronenberg Hans6145 FISCHBACH, Gebr. Imbach AG6210 SURSEE, Paul Furrer AG6221 RICKENBACH, Mller Sebastian AG6289 HMIKON, Bucher Agro-Technik AG6314 UNTERGERI, Merz Karl6340 BAAR, Wismer Landtechnik AG6370 OBERDORF, Leo Schallberger AG6418 ROTHENTHURM, Moser Martin7302 LANDQUART,

    Kohler Landmaschinen AG8197 RAFZ, Matzinger Ren8207 SCHAFFHAUSEN, GVS Agrar AG8214 GCHLINGEN, GVS Agrar AG8308 MESIKON-ILLNAU,

    Gujer Landmaschinen AG8476 UNTERSTAMMHEIM,

    Brack Landmaschinen AG8500 FRAUENFELD, Hilzinger AG

    8505 DETTIGHOFEN, H. + E. Roth AG8587 OBERAACH/OPFERSHOFEN,

    Jakob Hofer AG8722 KALTBRUNN, Steiner Berchtold AG8730 UZNACH, Technikcenter Uznach AG8834 SCHINDELLEGI, Schuler Maschinen

    und Fahrzeuge AG8867 NIEDERURNEN,

    Landmaschinen Pfeiffer AG8934 KNONAU, Hausheer & Sidler9042 SPEICHER, Rsch AG9050 APPENZELL STEINEGG, Fuchs Sepp9204 ANDWIL SG,

    Sutter Landmaschinen GmbH9212 ARNEGG, Keller Landtechnik GmbH9243 JONSCHWIL,

    Technikcenter Jonschwil AG9249 ALGETSHAUSEN,

    Schedler Landtechnik AG9303 WITTENBACH,

    LV-Maschinencenter Wittenbach AG9313 MUOLEN, Ebneter Bruno9424 RHEINECK, Lantech AG9445 REBSTEIN,

    LV-Maschinencenter Rebstein AG9475 SEVELEN,

    LV-Maschinencenter Sevelen AG9494 SCHAAN, Wohlwend Damian Anstalt9548 MATZINGEN,

    Schneider Landmaschinen AG9562 MRWIL, Mrla AG9606 BTSCHWIL, Franz Bachmann AG

    GVS Agrar AGLand- und KommunalmaschinenIm Majorenacker 11CH-8207 Schaffhausen Tel. +41 (0)52 631 19 00info@gvs-agrar.chwww.gvs-agrar.ch

    AGRAR GLLENTECHNIKStandard bauen alle. Wir bieten Ihnen die Wahl zwischen Fssern mit Metall- oder Kunststoffbehlter.Entscheiden Sie ob mit oder ohne Schleppschlauchsystem und whlen Sie, aus zahlreichen Optionen aus.Individuelle Kundenlsungen sind unsere Strke.

    SWISS MADE

    Inserate UR 0112 D_2012 27.12.11 09:08 Seite 2

  • 20

    28

    40

    61

    EDITORIAL

    Herunterladen und BearbeitenGeografische Online-Karten lassen sich landwirtschaftlich nutzen 24

    Kurzmeldungen 23Produktneuheiten 26Trioliet Triomix 1-1200: Effizient und wirtschaftlich fttern 28

    Der LID verbindet Stadt und Land75 Jahre Landwirtschaftlicher Informationsdienst 69

    Kurzmeldungen 67Schweizer Bauern: Woher wohin? 68Raritten und Nostalgie 72Rezepte aus dem Berner Jura 77Grtnern mit Kpfchen beginnt im Januar 78

    Beta-Carotin zuftternsptestens ab Januar 49

    Kurzmeldungen 43Bio-Seite: Zukauf von Nicht-Bio-Tieren 44UFA aktuell: Die Seiten fr den Tierhalter 45Biotin hilft den Klauen und mehr 50Warmes Getrnk nach dem Abkalben 51Mehrlinge: In der Fleischproduktion wirtschaftlich 53Besaugschutz bei Trnkeautomaten 54Muniaufzucht: Intensitt beeinflusst Gesundheit 56Gesunder Rindfleischmarkt und neue Zuschlge 58Neues Herdenbuchsystem fr Ziegen 59Schweinestallbau ab 2018 60Eisenversorgung bei Ferkeln 61Anicom Regionalversammlung 62Neues Schadnager-Bekmpfungssystem 64

    Einsatz von BranntkalkDamit die Ernte leichter wird 38

    Kurzmeldungen 31Fruchtfolgen im Bio-Landbau: Flexibilitt ist wichtig 32Neue Sorten: Die neue Sortenliste liegt vor 35Sonnenblumen: Anbau ist gefhrdet 40

    Eierproduktionnoch kein Meister vom Himmel gefallen 18

    Kurzmeldungen 9Tief verwurzelt und zukunftsorientiert 10Weiterbildung fr Profis 12konomisch und kologisch auf Kurs 14Whrungsverlierer und -gewinner 16berbetriebliche Zusammenarbeit 20Infrastruktur wichtiger als Lohn 21

    Vom Bauer zum KonsumentenQualittssicherung entlang der Wertschpfungskette 4

    Aus der Verwaltung der fenaco 4Auf ein Wort 5

    Alpwirtschaft Die Infrastruktur ist ein wichtigesEntscheidungskriterium, ob man auf eine Alp geht. Weni ger wichtig ist der Lohn.

    Selbstbefller im TestTrioliet bietet den selbstladendenFuttermischwagen Triomix in fnfGrssen an das Modell1-1200 im Praxistest.

    Status kontrollieren Ob via Injektion oder Paste die Eisenversorgung der Ferkel ist match -entscheidend.

    Sonnenblumen gesuchtDie Sonnenblumenflche muss nochgesteigert werden, um die Nachhal-tigkeit der Branche lang-fristig zu sichern.

    UFA-REVUE 1 2012 3

    LANDLEBEN

    NUTZTIERE

    PFLANZENBAU

    LANDTECHNIK

    MANAGEMENT

    FENACO AKTUELL

    Beim Trnken vonKlbern sollte demgegenseitigenBesaugen dieentsprechendeAufmerksamkeitgeschenkt werden.Foto: agrarfoto.com

    info@ufarevue.ch

    Das neue Jahr, insbesondere derNeujahrstag, wurde in der Vergan-genheit nicht selten als Erneue-rungstag angesehen, begleitet vonallerlei rituellen oder magischenHandlungen. Zwar wurde diesesBrauchtum durch den heuteblichen Kommerz rund um denJahreswechsel fast verdrngt, bis indie heutige Zeit geblieben sindjedoch die guten Vorstze, die indieser Saison wieder Hochkonjunk-tur haben.

    Man will die alten Laster loswerdenund strebt nach einer Besserung.Doch, so schnell diese Vorstzegefasst sind, so schnell hat man sieauch wieder vergessen. Da geht esallen wohl in etwa gleich.

    Es ist ja nicht unbedingt ntig, mitsolchen Vorstzen gleich seineigenes Leben oder den ganzenBetrieb auf den Kopf zu stellen.Auch mit kleinen Schritten undvergleichsweise einfachen Massnah-men lsst sich ein anvisiertes Zielerreichen. Vielleicht gibt es ja nochPotenzial, um Betriebsablufe zuoptimieren. Mglicherweise hatman noch nicht alles ausgeschpft,um die Qualitt der erzeugtenProdukte zu verbessern. Oder mankann den Hebel im oft weniggeliebten administrativen Bereichansetzen.

    Der Mglichkeiten sind bekanntlichviele. Redaktion und Verlag derUFA-Revue wnschen Ihnen, liebeLeserinnen und Leser, entsprechendeAusdauer bei der Umsetzung Ihrerpersnlichen Vorhaben fr das Jahr2012, einen nachhaltigen Erfolg beiIhrer tglichen Arbeit und insbeson-dere alles Gute in Haus, Hof undStall.

    RomanEngeler

    INHALTSVERZEICHNIS

    www.lely.com

    LELY CENTER SUISSEDairy Solution GmbH

    For a professionalmilk production.

    Melkroboter

    suisse@sui.lelycenter.comTel. 0848 11 33 77

    DF_Inhalt_0112 ok_2012 27.12.11 16:25 Seite 3

  • VERWALTUNG FENACOCONSEIL DADMINISTRATION

    FENACO

    UrsVollmer

    AKTUELL

    Leistungszentrum SteinobstAufgrund von Kapazittsengpssen derSteinobstaufbereitungsanlagen in Ut-zenstorf (BE) hat die Verwaltung fenacoan ihrer November-Sitzung beschlos-sen, 1.75 Millionen Franken in die Mo-dernisierung zu investieren. Die zentra-le Infrastruktur fr Steinobst wird soauf den Standort Utzenstorf konzen-triert. Das Investitionsprojekt umfasstdie Neuanschaffung einer leistungsf-higen Kirschen-Kalibrier- und Sortier-

    anlage sowie eine automatisierte Pack-linie fr Kirschen, Zwetschgen und Mi-rabellen. Die neue Anlage ermglichteine Verdoppelung der Stundenleis-tung. Der technische Fortschritt gewhrleistet zudem gegenber den Pro-duzenten und den Kunden eine lcken-lose Rckverfolgbarkeit und vollstndi-ge Transparenz der Aufbereitung. DieInbetriebnahme der erneuerten Infra-struktur wird vor der Ernte, im Mai2012, erfolgen.

    Die Qualittssicherung fngt beimLandwirt an und setzt sich auf allenStufen der Produktion, der Verar-beitung und des Handels fort. Sie

    endet mit der Zubereitung und demVerzehr beim Konsumenten. Am Bei-spiel der Pommes-frites-Produktionlsst sich gut nachvollziehen, was Qua-littssicherung bedeutet.

    Lebensmittelkette nach ISO22000 Fr die Sicherstellung derQualittsansprche existieren eine gan-ze Reihe verschiedener Qualittsnor-men wie ISO 9001, BRC (British RetailConsortium), IFS (International FoodStandard) oder die neusten Normen wieISO 22000 oder FSSC 22000 (FoodSafety System Certication). Jede dieserNormen setzt den Schwerpunkt auf un-terschiedliche Bereiche. So beleuchtenbeispielsweise die ISO-Normen eherdas Q-Management, die BRC und IFSeher die Inspektion des Hygienestan-dards in Betrieben. Der neuste und um-

    (30%), Detailhandel (28.4%), Nah-rungsmittel (25.3%) und im Brenn- undTreibstoffhandel (16.8% erwirtschaftet.Mit den drei erst genannten Geschfts-feldern steht die fenaco in der Lebens-mittelkette (LM-Kette) und ist angehal-ten die Massnahmen zur Lebensmittel-und Qualittssicherheit umzusetzen.

    Frigemo in der LM-Kette DieTochtergesellschaft Frigemo der fenacoentwickelt und produziert fr zahlrei-che Geschftspartner hochwertige Pro-dukte wie tiefgekhlte Kartoffelspezia-litten, Gemse, und Frischsalate. Siedarf unter anderem McDonalds, Coop,Volg, Nestl und Unilever (Knorr) zu ih-ren Geschftspartnern zhlen. Das Un-ternehmen verarbeitet und vermarktetprimr Schweizer Prod

Embed Size (px)
Recommended