Home >Business >Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Beispiele.

Storytelling in PR und social Media Marketing. Strategien, Instrumente und Beispiele.

Date post:26-Jul-2015
Category:
View:477 times
Download:2 times
Share this document with a friend
Transcript:

1. www.vibrio.eu Convento PR Frhstck am 5. Mai 2015 in Mnchen "Storytelling in PR und Social Media Marketing: Strategien, Instrumente und Beispiele" 2. www.vibrio.eu 2 Die Agentur 3. www.vibrio.eu 3 Die Agentur fr erklrungsbedrftige Produkte in B2B und B2C 4. www.vibrio.eu 1. Storytelling warum? 2. Storytelling wasn das? 3. Storytelling so gehts! 4. Storytelling da schau an! 5. Storytelling wie denn? 6 Storybook fr die nchste dreiviertel Stunde 5. www.vibrio.eu Storytelling ist die Antwort auf berfluss und berdruss 6. www.vibrio.eu Gute PR-Arbeit ist nicht einfach das Produkt aus hohen Abstzen und kurzen Hauptstzen. 8 Es geht immer weniger um Pressemitteilungen Es geht um Storytelling. 7. www.vibrio.eu 9 Jeder Bundesbrger wird tglich mit Markenwerbungen konfrontiert Wir werden von Werbung erschlagen und weichen ihr aus eintausend 8. www.vibrio.eu Wir alle werden von immer mehr Markenbotschaften umstellt. 1.000 Marken tglich Bis zu 10.000 Kommunikationsakte tglich Wir sind kommunikativ berfordert. Wir hassen Werbung und gehen ihr aus dem Weg. Wir reagieren empfindlich auf Arroganz, Ignoranz und schlechten Service. Wir reagieren emotional. Wir vertrauen Peer Groups. Wir sind im Internet und in sozialen Netzwerken. Wir sind der Kunde 2.0 10 Es geht immer mehr um Beziehungsmanagement 9. www.vibrio.eu 11 Internet und soziale Medien werden zu dominanten Informationsquellen. Jeder redet mit jedem: jederzeit und berall! Rund 50 Prozent bercksichtigen bei Kaufentscheidungen persnliche Empfehlungen. Deshalb geht es um Erlebnisse, Erfahrungen und um Stories. Es geht immer mehr um Storytelling Tell me a fact and Ill learn. Tell me a truth and Ill believe. But tell me a story and it will live in my heart forever. 10. www.vibrio.eu 12 Unsere Kommunikationsstrukturen ndern sich mit den Medien Die guten alten Zeiten Das Feuer Die Moderne vor dem Internet Der Rundfunk Das Web 1.0 Die Websites Das Web 2.0 Soziale Medien Peer Groups mit Silberrcken Monozentristischer Medienapparat Oligozentristische hierarchische Kommunikation Polyzentristische unhierarchische Kommunikation 11. www.vibrio.eu 13 Von der Kundenkommunikation zur Customer Experience Die Kunden- kommunikation Die Kunden- zufriedenheit Customer Lifecycle Customer Experience 12. www.vibrio.eu Was Sie knnen, knnen immer mehr andere auch. Wie Sie auftreten und kommunizieren muss einmalig sein. 14 Es ist nicht wichtig, was Sie tun, sondern wie sie es tun! 13. www.vibrio.eu 15 Marken gewinnen an Bedeutung Als Kennzeichen von Glaubwrdigkeit im Zeitalter der berinformation Als Trger von Emotionen Als Multiplikatoren in mehrstufigen (Kauf-)Entscheidungsprozessen Mitarbeiter gewinnen an Bedeutung an Unabhngigkeit Mitarbeiter sind wichtige Monitoringagenten Kommunikatoren Sie sind mir ja eine Marke als Unternehmen und als Mensch 14. www.vibrio.eu 16 Die Ziele der Unternehmenskommunikation Markenbekanntheit erhhen Markenprofil schrfen lokal, national und international Produktverkauf untersttzen Produkt-Support untersttzen Markenreprsentanten profilieren 2 bis 4 Sprecher der Brainloop AG Multiplikatoren gewinnen traditionelle und soziale Medien Mrkte vorbereiten 15. www.vibrio.eu Storytelling ist so alt wie die Bibel 17 16. www.vibrio.eu 18 Es geht um die Firmenpersnlichkeit die Corporate Story Die Story muss passen wie ein guter Anzug Wer die Story entwirft, der ist ein Typberater fr das Unternehmen Was ist Storytelling? Einige Ausgangsannahmen 17. www.vibrio.eu 19 Eine starke Story Die Marke Gott Der Markenreprsentant Jesus Personalisierung Emotionalisierung 12 Follower Multiplikatoren Opinion Leader Wunder reprsentieren als Story die gttliche Markenbotschaft die christlichen Nutzenversprechen 18. www.vibrio.eu Wir unterscheiden 3 Stufen der Elaboration. Ziel ist die Eroberung der Themenfhrerschaft. 20 Storytelling setzt Themenreife voraus Vom Egozentriker zum Themenfhrer Autistische PR Produkte Unternehmen Messen/Events Awards Partnerorientierte PR Customer Win Referenzberichte Kooperationen Employer Branding CSR Themenorientierte PR Marktthemen Markttrends Technologische Trends I II III 19. www.vibrio.eu Storytelling bestimmt den Inhalt unserer Kommunikation In der PR Im Social Media Marketing In Werbung und Dialogmarketing In der Mitarbeiterkommunikation In der gesamten Unternehmenskommunikation Storytelling bestimmt den Kern unserer Reputation 21 Messaging Zentrale positionierende Aussagen ber das Unternehmen bzw. die Person Themenmanagement = Issue Management Unsere Position zu den Themen der Zeit In Gesellschaft und Wirtschaft In Politik und Technik Storytelling aber wie? Storytelling ist die Basis fr alles Storytelling hat zwei Quellen 20. www.vibrio.eu 22 Das Messaging definiert den Kern der Marken. Das Messaging zeigt die Beziehungen zwischen den Marken auf. Das Messaging ist ein Kern des Storytelling. Das Messaging Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 21. www.vibrio.eu 23 Die Corporate Vision gibt Antwort auf die Frage: Welche grundlegenden technologischen, wirtschaftlichen und/oder gesellschaftlichen Trends bestimmen unser Handeln? Das Beispiel Microsoft One day, there will be a PC on every desk and in every home Das Messaging en detail /1 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 22. www.vibrio.eu 24 Mission Statement gibt Antwort auf die Frage: Was ist unser Beitrag zur Durchsetzung deses grundlegenden technologischen, wirtschaftlichen und/oder gesellschaftlichen Trends? Das Beispiel Microsoft with software from Microsoft Das Messaging en detail /2 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 23. www.vibrio.eu 25 Die Unique Selling Proposition bezeichnet ein Set von Argumenten, das uns einzigartig im Wettbewerb macht. Das Beispiel vibrio Wir sind eine von 5.000 PR-Agenturen in Deutschland von denen 1.500 einen B2B-Fokus haben von denen 200 ber Social-Media- Kompetenz verfgen von denen 150 eigentmergefhrt sind von denen 10 in Deutschland, Schweiz und sterreich prsent sind von denen nur wir sowohl kleine StartUps, als auch groe Konzerne betreuen Das Messaging en detail /3 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 24. www.vibrio.eu 26 Die Emotional Selling Proposition bezeichnet eine Unternehmenspersnlichkeit, die uns im Wettbewerb differenziert. Das Beispiel vibrio Kunden-Statements: verlsslicher, kreativer und konstruktiv kritischer Partner Kompetenz, Einsatzbereitschaft und das ntige Fingerspitzengefhl kreativ, zuverlssig und uerst engagiert Kompetenz und hohe Beratungsqualitt funny and crazy agency Das Messaging en detail /4 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 25. www.vibrio.eu 27 Die konkreten Nutzenversprechen werden nach ihrer Relevanz fr alle wichtigen Zielgruppen formuliert und geordnet. Branchen Unternehmens-Charakteristika Unternehmensbereiche Entscheider-Funktion Die zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen sind der typische Inhalt von How-to-sell-cards. Das Messaging en detail /5 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 26. www.vibrio.eu 28 Der Elevator Pitch macht als ausformulierter Text mit gekennzeichneten Keywords in ca. 1:30 Min. in der Auenkommunikation neugierig auf die Marke. Das Leitbild formuliert die Unternehmenspersnlichkeit fr die interne Kommunikation. Das Beispiel Microsoft Anti Piracy Das Messaging en detail /6 Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch 27. www.vibrio.eu Whrend das Messaging die Positionierung von Unternehmen und Marke formuliert, umfasst das Themenmanagement konkrete Aussagen zur Produkten, zum Markt und zu anderen Themen. 29 Das Themenmanagement Themenmanagement Produkte und Technologien Partner und Referenzen Markt und Meinung Aktuelles Case Studies Artikel, Interviews, Statements, 28. www.vibrio.eu 30 Das Wording-Handbuch Messaging Corporate Vision Mission Statement Unique Selling Proposition Emotional Selling Proposition Zielgruppenspezifischen Nutzenversprechen Leitbild ElevatorPitch Themenmanagement Produkte und Technologien Partner und Referenzen Markt und Meinung Aktuelles Case Studies Artikel, Interviews, Statements, Die groe Herausforderung 29. www.vibrio.eu Storylines mssen erarbeitet werden 31 30. www.vibrio.eu Wir wollen alle sozialen Medien miteinander vernetzen PR und (Social Media) Marketing auf eine einheitliche Grundlage stellen: ein Redaktionsplan ein Keyword Set unsere PR- und Social-Media-Aktivitten auch danach bewerten, ob sie uns enger mit Kunden, Partnern und Meinungsmachern vernetzen. 32 Das erste Axiom des Storytelling: Vernetzung Networking 31. www.vibrio.eu 33 Wir wollen uns konzentrieren auf die Marke die wichtigsten Meinungsfhrer in traditionellen und sozialen Medien die wichtigsten Themen fr unser Unternehmen die fr uns relevanten Teil-ffentlichkeiten und Medien ein definiertes Set von Sprechern Das zweite Axiom des Storytelling: Fokussierung Focusing 32. www.vibrio.eu 34 Das dritte Axiom des Storytelling: Zuspitzung Keywording Mit Keywords definieren wir wer

Embed Size (px)
Recommended