Home >Healthcare >Dekubitus Expertenstandard
Dekubitus Expertenstandard
Date post:18-Dec-2014
Category:Healthcare
View:257 times
Download:8 times
Share this document with a friend
Description:
Der neue Expertenstandard: Hilfen zur Umsetzung
Transcript:
<ul><li> 1. Dekubitus Muss man nicht haben Hartmut Vhringer </li> <li> 2. Was ist ein Dekubitus? lokal begrenzte Schdigung der Haut und / oder des darunter liegenden Gewebes, in der Regel ber knchernen Vorsprngen, infolge von Druck oder von Druck in Kombination mit Scherkrften ( EPUAP / NPUAP 2009) Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 2 </li> <li> 3. Grad 1 Dekubitus (Gefhrdung) Bleibende Rtung =&gt; Haut intakt Auch nach Fingerdruck! Vielleicht: Schmerzempfindlich Verhrtet Weich Wrmer Klter Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 3 </li> <li> 4. Grad 2 Dekubitus (Defekt) Teilzerstrung der Hautschicht Blase mglich Kein Belag Centre of biomedical Technology and Physics, Medical University Vienna License: 4 Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer </li> <li> 5. Grad 3 Dekubitus (Defekt) Tiefe Zerstrung der Haut Belag der Wunde mglich Knochen sind noch nicht betroffen! 5 Herbert Schwind/OKAPIA Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer </li> <li> 6. Dekubitusgrade bersicht Rtung / Vernderung der Haut Obere Hautschicht geschdigt Tiefe Hautzerstrung Zerstrung bis auf die Knochen Nanoxyde Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 6 </li> <li> 7. 7 Entstehung 1. Einwirkung von Druck 2. Schadensbild entsteht Das Ausma des Schadens kann auch erst Tage oder Wochen spter deutlich werden! Man spricht eigentlich erst ab Grad 3 von Dekubitus Hartmut Vhringer Dekubitus und Experten </li> <li> 8. Expertenstandard Dekubitus 1. Wissen: Dekubitus - Entstehung und Risiko 2. Bewegungsfrderung (Lagern &amp; Aktivieren) 3. Druckverteilende Hilfsmittel anwenden 4. Schulung und Beratung zum Dekubitus 5. Sektorenbergreifende Zusammenarbeit 6. Beurteilung der Prophylaxemanahmen Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 8 </li> <li> 9. Expertenstandard (Risiko) 1 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis Pflege verfgt ber aktuelles Wissen: Entstehung und Risiko Risikoeinschtzung zu Beginn, dann regelmig und bei Vernderungen Aktuelle systematische Einschtzung Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 9 </li> <li> 10. Neu Einschtzung nicht durch Skalen (Braden) Sondern systematisch durch Pflegefachkraft! Bettlgerig oder nur sitzend Vernderungen der Haut (Rot, trocken, feucht..) Ernhrungszustand - Durchblutungsprobleme Alter und Gesundheit Reibung und Scherkrfte Empfindungsstrungen . Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 10 </li> <li> 11. Expertenstandard (Bewegung) 2 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis beherrscht haut- und gewebeschonende Bewegungs-, Lagerungs-und Transfertechniken Bewegungsplan, keine Scherkrfte, frdert Eigenbewegung Individueller Bewegungsplan Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 11 </li> <li> 12. Expertenstandard (Hilfsmittel) 3 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis Geeignete Hilfsmittel sind bekannt, sofort zu-gnglich, Umgang klar Wenn keine Lagerung mglich oder ausreichend dann Hilfsmittel! Unverzglich auf geeigneter Unterlage (Matratze), Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 12 </li> <li> 13. Expertenstandard (neu Beratung) 4 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis Information und Informationsmaterial zu Dekubitus Erlutert Gefahr und Prvention, Evaluation dem Bewohner und Angehrigen Bewohner (Angehrige) wissen Bescheid und machen mit Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 13 </li> <li> 14. Expertenstandard (Zusammenarbeit) 5 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis Alle sind ber Wichtigkeit der kontinuierlichen Dekubitusprophylaxe informiert Alle an Versorgung Beteiligten werden informiert und einbezogen Gefhrdung und Manahmen sind allen bekannt Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 14 </li> <li> 15. Expertenstandard (Beurteilung) 6 Wissen (Struktur) Tun (Proze) Ergebnis Kompetenz: Wie wirksam sind Manahmen Hautzustand wird regelmig berprft Pflegefachkraft stellt fest: Kein Dekubitus! Dekubitus und Experten Hartmut Vhringer 15 </li> </ul>
Embed Size (px)
Recommended