Home >Documents >Bedienungsanleitung 1232

Bedienungsanleitung 1232

Date post:15-Jul-2015
Category:
View:1,150 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:

Panasonic

BedienungsanleitungBitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung, bevor Sie das digitale Telekommunikationssystem in Betrieb nehmen.

PR O G .

A 1

A A 7 2

IN T

A A 8 3

PR

A

OG

AL

.

A

9

T.

4

1

A 10 A 5

A 1 A 7 A 13 A 19 A 14 A 20 A 21 A 15 A 16 A 22 A 17 A 23 A 18 A 24 A 8 A 9 A 10 A 11 A 12 A 2 A 3 A 4 A 5

4 2 7

A 11 A 6

ALT

A

.

12

5 3 8

INT

A 6

6

0

fr die Modelle

9

1 4 7 8 0 9ME

2 5 6 3

M EL DE N

LD

EN

KX-TD 408G / KX-TD 816G / KX-TD 1232G

SystemkomponentenVielen Dank, da Sie sich fr den Kauf dieser Panasonic Telefonanlage entschieden haben.

Modell-Nr. Anlagen KX-TD 408G KX-TD 816G KX-TD 1232G Telefone KX-T7230G KX-T7230G-B KX-T7235G KX-T7235G-B Optionales Zubehr KX-T7240G KX-T7240G-B Handelsbliches Zubehr Standardtelefone

Beschreibung Digitales Telekommunikationssystem Digitales Telekommunikationssystem Digitales Telekommunikationssystem Digitales Systemtelefon mit Display Digitales Systemtelefon mit Display Digitales Systemtelefon mit groem Display Digitales Systemtelefon mit groem Display Digitale Systemkonsole Digitale Systemkonsole

Hinweise:Die Zustze G und G-B hinter der jeweiligen Modell-Bezeichnung werden im folgenden nicht mehr erwhnt. Der Zusatz B steht fr die schwarzen Modellausfhrungen.

1

Achtung Sollten irgendwelche Probleme auftreten, trennen Sie das bisherige Telefon von der Leitung und schlieen Sie ein anderes Telefon an, von dessen Funktionstchigkeit Sie berzeugt sind. Arbeitet dieser Apparat an dem Anschlu, lassen Sie das ursprngliche Telefon durch Ihren Fachhndler berprfen. Arbeitet das vermeintlich intakte Gert auch nicht, berprfen Sie die Telefonanlage und die interne Verdrahtung zu den Nebenstellen. Installieren Sie die Anlage nicht in der Nhe von Heizkrpern und elektrischen Strquellen, wie z. B. Leuchtstofflampen und Motoren. Halten Sie die Anlage frei von Staub, Feuchtigkeit und Erschtterungen und setzen Sie sie keiner unmittelbaren Sonneneinstrahlung aus. Verwenden Sie auf keinen Fall Benzin, Verdnnungsmittel oder Scheuerpulver, um das Gehuse zu reinigen. Wischen Sie es nur mit einem weichen Tuch ab. Verwenden Sie keine anderen Telefonhrer als die Original-Hrer von Panasonic.

VORSICHT: UM STROMSCHLAG ODER FEUERENTWICKLUNG VORZUBEUGEN, SETZEN SIE DIESES GERT NIEMALS REGEN ODER IRGEND EINER ANDEREN ART VON FEUCHTIGKEIT AUS.

Fr zuknftige RckfragenMODELL: KX-TD 408G KX-TD 816G KX-TD 1232G

SERIEN-NR. __________________ KAUFDATUM ________________ (unten auf der Anlage angegeben) NAME DES FACHHNDLERS ________________________________ ANSCHRIFT DES FACHHNDLERS __________________________

3

EinleitungWer diese Bedienungsanleitung lesen sollteDieses Handbuch wurde eigens fr den/die Benutzer der digitalen Telefonanlagen KX-TD408, KX-TD816 und KX-TD1232 entwickelt. Es wird bentigt, nachdem Installation und Systemprogrammierung abgeschlossen sind. Der Schwerpunkt liegt auf den digitalen Systemtelefonen KX-T7230/KX-T7235, der digitalen Systemkonsole KX-T7240, den Standardtelefonen und ihren jeweiligen Funktionen. Schritt fr Schritt wird erlutert, wie die einzelnen Leistungsmerkmale zu aktivieren sind. Informationen ber Spezifikationen der KX-TD408, KX-TD816 und KX-TD1232 sowie ber die Systemprogrammierung werden im Installationshandbuch behandelt.

Wie man dieses Handbuch verwenden sollteDieses Handbuch besteht aus den folgenden Kapiteln:

(Kapitel 1) Digitale SystemtelefoneLiefert Informationen ber die Konfiguration dieser Telefone. Es zeigt Abbildungen der einzelnen Gerte, erlutert die Funktionstasten, vermittelt Hintergrundinformationen zu den einzelnen Tasten und gibt Beispiele zur Grundeinstellung vor.

(Kapitel 2) Programmierung der SystemtelefoneSchrittweise wird erklrt, wie sowohl den programmierbaren Tasten als auch dem Systemtelefon selbst bestimmte Funktionen zugewiesen werden knnen.

(Kapitel 3) Leistungsmerkmale der SystemtelefoneFhrt die Leistungsmerkmale der Systemtelefone auf. Hintergrundinformationen werden sowohl fr jede Funktion geliefert wie auch fr die einzelnen Schritte, die zum Aktivieren einer Funktion notwendig sind. Ferner werden die speziellen Leistungsmerkmale des Abfrageplatzes dargestellt. Eine Nebenstelle kann als Abfragestelle eingerichtet werden und erhlt dadurch die Mglichkeit, auf Sonderfunktionen zuzugreifen.

(Kapitel 4) Leistungsmerkmale der SystemkonsoleLiefert Informationen ber die Konfiguration der Systemkonsole. Hier werden Hintergrundinformationen ber die Leistungsmerkmale der Systemkonsole geliefert und schrittweise erlutert, wie die einzelnen Funktionen aktiviert werden knnen.

(Kapitel 5) Leistungsmerkmale der StandardtelefoneLiefert Hintergrundinformationen ber die Leistungsmerkmale der Standardtelefone und zeigt auf, wie die einzelnen Funktionen aufgerufen werden knnen.

(Kapitel 6) KurzreferenzEinfache Beschreibung aller Bedienungsablufe innerhalb der Anlage.

(Kapitel 7) AnhangGibt Beispiele fr Display-Meldungen, zeigt die bersicht der Funktionskennziffern, erklrt die Bedeutung der Leuchtelemente in den Tasten, der Hrtne und Rufsignale. Auerdem werden verschiedene Zusatzinformationen gegeben.

4

EinleitungFunktionen und LeistungsmerkmaleDie KX-TD408, KX-TD816 und KX-TD1232 sind leistungsfhige und ausgereifte Systeme, die Ihre Erwartungen an eine Brokommunikationsanlage mit Sicherheit voll erfllen werden. Unten finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Leistungsmerkmale. Alle mit * gekennzeichneten Funktionen sind nur unter Verwendung des KX-T7235 verfgbar. Automatischer Rckruf bei Besetzt ermglicht Ihnen, eine besetzte Amtsleitung/Nebenstelle anzuwhlen und zu warten, bis diese wieder frei ist. Das Logbuch fr nicht abgefragte Anrufe zeigt Ihnen die Rufnummer und den Namen eines externen Anrufers sowie die Zeit des Anrufes im Display an, wenn Sie selbst das Gesprch nicht entgegennehmen konnten. Auerdem knnen Sie die so gespeicherten Rufnummern sehen, verndern oder zurckrufen. Bis zu 15 Anrufe knnen gespeichert werden. Das Logbuch fr gehende Verbindungen(*) ermglicht die gezielte Wahlwiederholung eines der letzten Amtsgesprche anhand der im Display aufgefhrten Nummern. Ihr KX-T7235 speichert die Nummern automatisch. Gebhrenerfassung - hiermit knnen Gesprchsgebhren angezeigt, ausgedruckt oder gelscht werden. Die Gebhren lassen sich per Nebenstelle, Amtsleitung oder Projektcode anzeigen. Trsprechstelle und Trffner (Option) ermglicht den Sprechkontakt zwischen Ihnen und einem Besucher an der Tr. Auerdem knnen Sie den Trffner fernbedienen, ohne dafr selbst zur Tr gehen zu mssen. Aufschalten bei Besetzt ermglicht Ihnen das Einschalten in das bestehende Amtsgesprch einer Nebenstelle. Zielwahl erlaubt Ihnen das Anwhlen eines gewnschten Teilnehmers oder das Aktivieren einer Systemfunktion durch Drcken einer einzigen Taste. Die Hotel-Anwendung* erleichtert die Arbeit beim Empfang/Abfragestelle, etwa bei der Eingabe der Zeiten von An- und Abreise und fr den telefonischen Weckdienst. Die Anrufliste ermglicht Ihnen, fr eine andere Nebenstelle eine Nachricht zu hinterlegen. Ist die Nebenstelle mit einer Taste Nachricht ausgestattet, so wird dort die Leuchtdiode eingeschaltet. Auch wenn keine spezielle Taste vorhanden ist, ertnt bei der Nebenstelle ein spezielles Rufsignal und ein besonderer Whlton (Sonderwhlton 2*), um den Eingang einer Nachricht anzuzeigen. Paralleler Telefonanschlu ermglicht Ihnen, parallel zu Ihrem digitalen Systemtelefon ein weiteres Standardtelefon zu betreiben. Beide Telefone knnen dieselbe Nebenstellennummer haben, so da Sie immer eines von beiden Telefonen benutzen knnen. Wurde bei der Systemprogrammierung ein Zweitanschlu (TWIN-Port) programmiert, knnen beide Telefone auch am selben Anschlu, aber mit unterschiedlichen Nebenstellennummern betrieben werden. Zugriff auf Systemfunktionen* erschliet Ihnen durch einfache Bedienung eine Reihe von Funktionen, wobei Sie dazugehrige Displayhinweise erhalten. Untersttzung von Voice-Mail-Systemen ermglicht Ihnen das Weiterleiten von eingehenden Anrufen in ein Voice-Mail-System. Hier knnen die Nachrichten aufgezeichnet und spter wiedergegeben werden. Um diese Voice-Mail-Funktionen nutzen zu knnen, ist ein Sprachverarbeitungssystem erforderlich.

5

EinleitungFachbegriffe in den ErklrungenFunktionkennziffernDie Funktionskennziffern dienen der Programmierung oder Ausfhrung der Leistungsmerkmale (Funktionen) der Telefonanlage. Durch Whlen der entsprechenden Kennziffer (und weiterer Ziffern, falls erforderlich), knnen Sie so die gewnschte Funktion aufrufen. Es gibt zwei Arten von Kennziffern: Variable Funktionskennziffer Feste Funktionskennziffer Im Gegensatz zu den festen Funktionskennziffern knnen die variablen Funktionskennziffern verndert werden. Das Installationshandbuch liefert hierzu nhere Informationen. Fr die Beschreibungen und Abbildungen in diesem Handbuch werden nur die voreingestellten Funktionskennziffern verwendet. Wurden bei der Systemprogrammierung Ihrer Telefonanlage variable Funktionskennziffern verndert, so mssen Sie diese verwenden. Eine Liste der festen und der voreingestellten variablen Kennziffern (Auslieferzustand) finden Sie im Anhang (Kapitel 7). Wenn Sie Standardtelefone mit Impulswahlverfahren (IWV) benutzen: Auf Leistungsmerkmale, deren Kennziffern ein oder # enthalten, kann nicht zugegriffen werden.

AbbildungenIn allen Abbildungen zu Bedienungshinweisen fr Systemtelefone ist das KX-T7235 dargestellt.

TneDie verschiedenen Arten von Tnen, wie z.B. Besttigungston, Whlton, Aufmerksamkeitston usw. werden im Anhang nher erlutert.

DisplayFalls erforderlich, werden die Erluterungen du

of 498

Embed Size (px)
Recommended