Home >Business >Möglichkeiten und Grenzen von Mobile-Commerce - Mobile Business Conference München 2012
Möglichkeiten und Grenzen von Mobile-Commerce - Mobile Business Conference München 2012
Date post:04-Dec-2014
Category:Business
View:2,862 times
Download:2 times
Share this document with a friend
Description:
Mobile Commerce ist ein Trend-Thema, doch nur wenige mobile Shopping Anwendungen sind wirklich erfolgreich. In diesem Workshop lernen Sie die strategischen Grundlagen kennen fr den Mobile Commerce und was es besonders zu beachten gilt, um aus einer mobilen Anwendung auch eine erfolgreiche mobile Shopping App zu machen.
Transcript:
  • 1.

2. 3. 4. 5. Quelle: http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx 6. Quelle: http://www.mobile-zeitgeist.com/2012/01/09/2011-118-millionen-smartphones-in-deutschland-verkauft 7. Quelle: www.ourmobileplanet.com 2012 8. 9. 10. Abstze von ber 70% via Mobile-Device sind dort keine Seltenheit. 11. Quellen:LeShop 12. Quellen:LeShop 13. Quellen:http://etailment.de/2012/google-studie-smartphones-einkauf/http://www.thinkwithgoogle.com/insights/library/studies/post-holiday-learnings-for-2012/ 14. 15. 16. Thanksgiving US 2011 17. 18. 19. 20. We saw that Fabs mobile users purchased more then 2x faster, 3x more often, and in much larger basket sizes than web-only customers.Rakuten: Unsere Auswertungen zeigen, dass sobald ein PC-User beginnt ber ein Handy einzukaufen, die Transaktionsrateum 50 Prozent wchst. Sie steigt um weitere 50 Prozent, wennder Nutzer ganz auf ein Smartphone wechselt und nochmals um50 Prozent durch die Nutzung unserer nativen Apps. 21. 22. 23. Mobile Backend PlattformE-Commerce PlattformERPPIM / Katalog Payment-ServiceInkasso CMSSuchen / EmpfehlungKonfiguratorenCRMCRMMarketingMarketingLieferanten Logistiker 24. mobile 12% 88% 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. 32. 33. 34. 35. 36. 37. 38. 39. 40. 41. 42. 43.