Home >Real Estate >KWG Portfolio 2012

KWG Portfolio 2012

Date post:05-Dec-2014
Category:
View:657 times
Download:2 times
Share this document with a friend
Description:
Immobilienportfolio 2012, KWG Kommunale Wohnen AG
Transcript:
  • 1. 1Zukunftsorientierter Ausbau und konsequente Wertsteigerung schaffenMehrwert fr Mieter und Investoren. Blindtext
  • 2. 2 3 Inhaltsverzeichnis Wie kann man den Wert einer Immobilie bes- 4 Die KWG im berblick Unternehmensprofil ser steigern als durch konsequente und Immobilienberblick Deutschland nachhaltige Sanierung? Warum nicht in en r- e 6 Portfolio Niedersachsen/Bremen Der Veilchengrund in Celle getische Sanierung investieren, wenn Mieter Ausgewhlte Referenzobjekte und Vermieter gleichzeitig DAVON profitieren? Gesamtbersicht Niedersachsen Weshalb sollte ein ausgewogenes Portfolio 12 Portfolio Nordrhein-Westfalen Die Vittinghoff-Siedlung in Gelsenkirchen nur Immobilien in Toplagen enthalten, wenn Ausgewhlte Referenzobjekte Gesamtbersicht Nordrhein-Westfalen die Nachfrage AUCH in anderen Gebieten steigt? 22 Portfolio Berlin Die Bismarckstrae in Spandau Ausgewhlte Referenzobjekte Gesamtbersicht Berlin 28 Portfolio Sachsen Die Sachsenallee in Glauchau Ausgewhlte Referenzobjekte Gesamtbersicht Sachsen 36 Portfolio Thringen Der Markt in Bad Tennstedt Ausgewhlte Referenzobjekte Gesamtbersicht ThringenBlindtext Inhalt
  • 3. 4 5 UNTERNEHMENS PROFIL Schleswig- Holstein Bremen Die KWG Kommunale Wohnen AG in Hamburg Der ganzheitliche Ansatz des Unternehmens ermglicht es der gehrt zu der jungen Generation von KWG, den Wert der einzelnen Wohnobjekte deutlich zu erhhen Berlin Immobilienunternehmen in Deutschland. und einen nachhaltigen operativen Cashflow zu erzielen. Dieser Seit 2007 erfolgte der kontinuierliche Aufbau des Portfolios, Erfolg zeigt sich auch an der Entwicklung der Kennzahlen. So Niedersachsen das im Frhjahr 2012 inklusive der Bestnde der Barmer wurden allein im vierten Quartal 2011 Nettomieteinnahmen Wohnungsbau AG rund 6.800 Wohneinheiten umfasst. Der von rund vier Millionen Euro erzielt. Entscheidende Faktoren Bestand verteilt sich dabei auf sechs Regionen innerhalb waren der erfolgreiche Leerstandsabbau, steigende Quadrat- Deutschlands, deren Mietmrkte sich entweder stabil dar- meterpreise in der Neuvermietung und konsequente Wert- stellen oder in denen sich deutlich positive Tendenzen in steigerungen des Portfolios. Der Leerstand im Kernbe- der Analyse abzeichnen. stand lag zum Ende letzten Jahres bei 2,7 Prozent und hat sich damit im Vergleich zum Vorjahreswert von 6,4 Prozent Sachsen Nordrhein- Das Ziel der Gesellschaft ist es, Immobilienbestnde in attrak- mehr als halbiert. tiven Mikrolagen deutscher Metropolregionen zu erwerben Westfalen Thringen und durch gezielte und einzelfallbezogene Investitionen den Wert der Objekte nachhaltig zu steigern. Im Mittelpunkt stehen dabei umfassende energetische Sanierungs- und Moderni- sierungsmanahmen. So werden die Bestnde im Sinne der Mieter aufgewertet und die Mietnebenkosten deutlich redu- Kernbestand ziert. Bei allen getroffenen Manahmen deckt die KWG zudem die gesamte Wertschpfungskette vom Einkauf ber Bau- und Investitionsbestand Bestandsmanagement bis hin zur Hausverwaltung ab. Das bestehende KWG-Portfolio unterteilt sich in den bereits sanierten und modernisierten Kernbestand und den noch zu optimierenden Investitionsbestand. Allein im letzten Geschfts- jahr konnten aufgrund umfassender Modernisierungsarbeiten die Standorte Braunschweig, Salzgitter, Knigslutter, Dortmund und Mlheim aus dem Investitionsbestand in den Kernbestand berfhrt werden. Zum Kernbestand zhlen mittlerweile rund ImmoBilienberblick Deutschland 80 Prozent der KWG-Immobilien, die bereits saniert und gut inklusive der Einheiten der Barmer Wohnungsbau AG vermietet sind. Lediglich einzelne Wohnungen werden bei Leerstand fr die Neuvermietung baulich angepasst. Einheiten gesamt 6.813 Flche gesamt 401.831 m2 Einheiten Kernbestand 5.370 Flche Kernbestand 325.684 m Einheiten Investitionsbestand 1.443 Flche Investitionsbestand 76.147 mUnternehmen Unternehmen
  • 4. 7ENERGETISCHER WANDEL im Veilchen- grund Die 60er-Jahre-Siedlung im Veilchengrund in Celle ist eines der energetischen Vor- zeigeobjekte der KWG, auch wenn auf den ersten Blick alles ganz unscheinbar aussieht. Aber hinter der bunten Fassade der Wohnsiedlung verbergen sich 13 hochmoderne ZuhauseKraftwerke der Lichtblick AG. Damit setzt die KWG als erste Wohnungsgesellschaft Deutschlands auf die mit Erdgas betriebenen Blockheizkraftwerke und beschreitet so neue Wege der Energieversorgung. Zudem wurden alle 36 Wohn- gebude auf Basis eines nachhaltigen und ressourcenschonenden Konzeptes nach den Vorgaben der BREMEN Energieeinsparverordnung 2009 rundum erneuert. Durch alle getroffenen Ma