Home >Documents >BEWEGUNG HAT EIN MEDIZINISCHES ZENTRUM€¦ · förderung und die Behandlung von Erkrankungen des...

BEWEGUNG HAT EIN MEDIZINISCHES ZENTRUM€¦ · förderung und die Behandlung von Erkrankungen des...

Date post:04-Aug-2020
Category:
View:0 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • BEWEGUNG HAT EIN MEDIZINISCHES ZENTRUM

  • Seit mehr als 40 Jahren werden am Standort Oberlaa Patienten mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates behandelt. In dieser Zeitspanne haben über eine halbe Million Menschen von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Die mit einer Temperatur von 54 Grad Celsius aus einer Tiefe von 418 und 900 Metern zutage tretenden Schwefel-Heilquellen zählen zu den wirkungsvollsten Europas.

    Auf einem Areal von über 6.000 m² vereint das Gesundheitszentrum über 200 Behandlungs- und Therapieplätze und beschäftigt ein Team von rund 100 medizinisch geschulten Mitarbeitern. Mit dem topmodern ausgestatte-ten Einrichtungen für Kur, Physikalische Medizin und Ambulante Rehabilita-tion sowie dem Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa und dem OrdiCenter stellt die Therme Wien Med ein einzigartiges Kompetenzzentrum für Beschwer-den rund um den menschlichen Bewegungsapparat sowie für die Behand-lung von Atemwegs- und Lungenerkrankungen dar.

    MEDIZINISCHE KOMPETENZ FÜR DAS BEWEGUNGSSYSTEM

    Dr. med. Univ. Angelika ForsterFachärztin für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation, Kurärztin sowie Ärztin für Allgemeinmedizin und Sportmedizin

    Ärztliche LeitungAmbulatorium für Physikalische MedizinAmbulante Rehabilitation bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

    Ärztliche Leitung

    OA. Univ. Lekt. Dr. Ralf Harun ZwickFacharzt für Innere Medizin und Lungenkrankheiten

    Ärztliche LeitungAmbulante Rehabilitation Pneumologie

    Univ. Prof. Dr. Heinrich ReschFacharzt für Innere Medizin, Rheumatologie und GastroenterologieOsteologe DVO

    Ärztliche LeitungRheuma-Zentrum Wien-Oberlaa

    Univ. Prof. Dr. Hans BröllFacharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Osteologe DVO

    Ärztliche LeitungAmbulante Kur & Therapie

  • Ambulatorium für Physikalische MedizinAmbulante Kur & Therapie

    Ambulante Rehabilitation bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

    GammaSwing - Mehr Schwung für den Rücken

    Ambulante Rehabilitation Pneumologie

    Privatordinationen - OrdiCenter

    Privates Bewegungstraining nach Rehabilitation oder Kur

    Telerehabilitation - Übungen für Zuhausebei chronischen Rückenschmerzen

    Seite 4-7

    Seite 8-11

    Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa Seite 12-13

    Seite 14-17

    Seite 18-19

    Seite 22

    Seite 20

    Seite 21

    Inhalt

  • Im Mittelpunkt steht ein ambulantes Therapieangebot für Gesundheits- förderung und die Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates unter individuellem Einsatz des medizinischen Leistungsangebotes.

    AMBULATORIUM FÜR PHYSIKALISCHE MEDIZIN

    AMBULANTE KUR & THERAPIE

    Ziel

    4

    PhysiotherapieDie Bewegungstherapien zielen darauf ab, die Bewegungsabläufe zu optimieren, Haltung und Koordination zu verbessern und den Muskeltonus zu normalisieren. Durch Mobilisierung von Nervenstrukturen und Behebung von Fehlregulierungen wird eine koordinierte Bewegung erlernt, die mobiler macht und das Verletzungsrisiko verringert. Angeboten werden:

    • Bewegungstherapie als Einzel- und Gruppentherapie im Schwefel- und • • • Normalwasserbecken• Bewegungstherapie als Einzel- und Gruppentherapie im Trockenen• Kraft-, Ausdauer- und Sensomotorik-Training im medizinischen • Trainingsraum

    Therapeutische Leistungen

  • 5

    Hydro- und BalneotherapieDie Anwendung von Thermalwasser in Form von Bädern im Therapiebecken oder in Wannen trägt – je nach Zusatz – zur Schmerzlinderung, Durch- blutungssteigerung oder Entspannung der Muskulatur bei. Angeboten werden:

    • Medizinalbäder in Wannen (Kräuterbad, CO²-Bad, Moorschwebstoffbad)• Schwefelbäder (eine maximal 20-minütige Schwefelanwendung bei • richtiger Indikation und Dosierung wirkt entzündungshemmend und • schmerzlindernd)• Unterwassermassage (eine großflächige Massagebehandlung mittels • regulierbarem Düsendruckstrahl löst Muskelverspannungen)

    WärmetherapieDie Anwendungen wirken schmerzlindernd und fördern die Durchblutung. Angeboten werden:

    • Paraffin- und Munaripackungen• Infrarottherapie

    HeilmassagenIm Zuge der manuellen Massagebehandlung werden durch Anregung des Muskelstoffwechsels Verspannungen gelöst.

  • Für die Zeit vor und nach den Behandlungen stehen Ruhezonen und Ruheräume zur Verfügung, wo Sie gerne verweilen und die Wirkung Ihrer Therapie nachspüren können.

    Gerne nachruhen

    Komplexe Entstauungstherapie (KPE)Die Komplexe Entstauungstherapie unterstützt den Abfluss von Lymph- und Gewebsflüssigkeit, reduziert damit Lymphödeme. Seitens der Kranken-kassen wird sie normalerweise bei primären oder sekundären gesicherten Lymphödemen bewilligt.

    Balneo-PhototherapieFür dermatologische Erkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis wird eine nicht-medikamentöse Behandlung in Form eines Schwefelbades mit einer direkt anschließenden UVB-Lichttherapie angeboten.

    UltraschalltherapieMechanische Wellen bewirken Erwärmung und Mikromassage von Körper- gewebe und stimulieren das Bindegewebe. Dadurch wird der Abtransport von Entzündungsprodukten gefördert. Diese mechanischen Wellen wirken schmerzlindernd, durchblutungsfördernd und muskelentspannend. Sie kön-nen Verklebungen oder Narben lockern und die Reduktion von Kalkablage-rungen unterstützen.

    6

  • Die Therapiekosten werden, nach Einholung der Bewilligung durch uns, von Ihrem Sozialversicherungsträger übernommen. Die Anmeldung zur Begutachtung durch die Kurärzte und Fachärzte erfolgt mittels E-Card. Bringen Sie bitte aktuelle Befunde und Ihre Medikamentenliste mit.

    Ihr Weg zu uns

    Ambulatorium für Physikalische MedizinAmbulante Kur und TherapieMontag – Freitag, 06.30 Uhr bis 19.00 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9400Fax: +43-1-68009-9488E-Mail: [email protected]rmewienmed.at

    Kontakt & Öffnungszeiten

    7

    Ärzte für Allgemeinmedizin und Fachärzte sowie ein erfahrenes Therapeutenteam sorgen in modernen Behandlungsräumen für Ihre qualifizierte medizinische Betreuung. Die individuell angepasste Therapie kann Strukturen erhalten, Schmerzen lindern und das Fortschreiten von Erkrankungen hinauszögern.

    Team

  • Die Ambulante Rehabilitation in der Therme Wien Med mit Schwerpunkt Stütz- und Bewegungsapparat sowie Rheumatologie bietet die Möglichkeit, nach entsprechender Erkrankung, in Ihrem persönlichen sozialen Umfeld gezielt und fachkundig betreut zu werden.

    AMBULANTE REHABILITATION BEI ERKRANKUNGEN DES STÜTZ- UND BEWEGUNGSAPPARATES

    Ziel

    Wir sehen es im Rahmen der Rehabilitation als unsere Aufgabe, unsere Patienten in körperlicher, geistiger und sozialer Hinsicht bestmöglich wiederherzustellen. Sie sollen ihre Arbeitsfähigkeit wieder erreichen und am Leben der Gemeinschaft umfassend teilnehmen können.

    Ärztliche Leistungen

    Im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation werden – unter Berücksichti-gung der individuellen Bedürfnisse und Beschwerden – folgende Leistungen erbracht:• Fachärztliche Aufnahmeuntersuchung• Detaillierte diagnostische Abklärung• Individuelle therapeutische Rehabilitationsplanung• Zwischenuntersuchungen mit Kontrolle des Rehabilitations- • beziehungsweise Therapiefortschrittes• Abschlussuntersuchung mit Entlassungsbrief

    8

  • Physiotherapie• Einzel- und Gruppenheilgymnastik im Trockenen und im Wasser• Sensomotorik-Training• Bedarfsabklärung und Üben mit entsprechenden Mobilitätshilfen• Individuell angepasstes, pulsgesteuertes medizinisches Ausdauertraining• Individuell angepasstes medizinisches Krafttraining• Gangschulung• Beckenbodengymnastik• Atemgymnastik• Extensionstherapie• Mobilisationstraining

    Ergotherapie• Förderung, Entwicklung und Erhaltung persönlicher Fähigkeiten• Förderung größtmöglicher Selbstständigkeit im Alltag• Unterstützung zur medizinischen, sozialen und beruflichen • Wiedereingliederung• Arbeits-/Ergonomie-Training• Selbsthilfetraining• ADL (Training für Aktivitäten des täglichen Lebens)• Rückenschule• Gelenkschutzunterweisung• Arbeitsplatz- und Wohnumfeldberatung• Hilfsmittelabklärung• Angehörigenberatung

    Physikalische Therapien• Massagen (Teilkörpermassage, Bindegewebsmassage, manuelle • Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Akupunktmassage)• Wärme- und Kältetherapie• Elektrotherapie• Ultraschall

    Klinische Psychologie• Diagnostik: Erhebung von Schmerz und Befindlichkeit mittels • standardisierter Fragebögen und Testverfahren, Biofeedback-• Belastungsprofil• Behandlung: Schmerzbewältigung, Entspannung, Motorik-Training,• Lebensstil-Änderung

    Therapeutische Leistungen

    9

  • Entspannungstechniken• Autogenes Training• Progressive Muskelentspannung

    Diätologie• Beratung für Patienten und Angehörige in Gruppen- oder Einzelsitzungen• Diätschulung• Ernährungsumstellung

    • Rehabilitationsbedürftigkeit• Rehabilitationsfähigkeit und -motivation• Positive Rehabilitationsprognose• Erreichbarkeit der ambulanten Einrichtung vom Wohnsitz oder Arbeitsplatz• Ausreichende Mobilität• Soziale, pflegerische und medizinische Versorgung im Wohnumfeld

    Voraussetzungen

    Zustand nach Operation und Folgen von Verletzungen der Bewegungsorgane und des peripheren Nervensystems:• Gelenksprothesen• Frakturen im Bereich von Extremitäten, Wirbelsäule und Becken• Gelenkluxationen• Sehnen- und Bandrupturen• Muskelverletzungen• Posttraumatische Nervenläsionen• Andere Verletzungsfolgen

    Degenerative muskuloskelettale Krankheiten, insbesondere:• Arthrosen der peripheren Gelenke• Bandscheibenbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule• Zustand nach Operation wegen bandscheibenbedingter • und anderer degenerativer Krankheiten der Wirbelsäule

    Angeborene oder erworbene Krankheiten durch Fehlbildung, Fehlstatik oder Dysfunktion der Bewegungsorgane:• Muskel-, Gelenk- und Knochenerkrankungen

    Indikationen

    10

  • 11

    Ambulante Rehabilitation bei Erkrankungen des Stütz- und BewegungsapparatesMontag – Freitag: ab 08.30 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9438Fax: +43-1-68009-9192E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

    Im Ambulanten Rehabilitationszentrum wird unter fachärztlicher Leitung und mit einem qualifizierten Ärzte- und Therapeutenteam schwerpunkt-mäßig eine berufsbegleitende und familienfreundliche, weil wohnortnahe, ambulante Rehabilitation angeboten. Jede Rehabilitation wird individuell auf den Patienten abgestimmt, fachärztlich kontrolliert und dokumentiert.

    Team

    Entzündungs- und stoffwechselbedingte muskuloskelettale Krankheiten, insbesondere:• Rheumatische Gelenks- und Wirbelsäulenkrankheiten• (beispielsweise chronische Polyarthritis, Spondarthritiden)• Kollagenosen• Systemische Vaskulitiden• Kristallablagerungskrankheiten• Infektbedingte rheumatische Krankheiten (bspw. Spondylodiszitis)• Knochenstoffwechselkrankheiten (bspw. Wirbelkörper-Fraktur, Osteoporose)• Weichteilrheumatische Krankheiten (bspw. Fibromyalgie)

    Im Anschluss an eine absolvierte Rehabilitation können berufstätige Versicherte und Bezieher einer befristet zuerkannten Invaliditäts- bzw. Berufsunfähigkeitspension der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) eine weiterführende ambulante Rehabilitation in der Therme Wien Med beantragen. Versicherte der Sozialversicherungsanstalt (SVA), der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) und der Kranken- fürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien (KFA) können diese schon nach einem Akutgeschehen ansuchen. Die Antragsstellung erfolgt über Ihren behandelnden Arzt mittels des dafür vorgesehenen Antragsformulars. Dies finden Sie auch unter www.thermewienmed.at. Nach erfolgter Bewilligung startet der Rehabilitationsprozess.

    Ihr Weg zu uns

  • Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sind weltweit die häufigste Ursache für chronische Schmerzzustände. Das Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa versteht sich als „Best Point of Service“ für Diagnose und Therapie von entzündlichen als auch degenerativen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.

    RHEUMA-ZENTRUM WIEN-OBERLAA

    Ziel

    • Schmerzfreiheit• Verbesserung der Lebensqualität• Funktionserhalt/-verbesserung des Bewegungs- und Stützapparates• Verhinderung der Invalidisierung

    Diagnostik

    Ihre Diagnose/Therapie wird durch moderne Bildgebung und Laboruntersuchungen unterstützt.

    • Routinelabor inkl. Harndiagnostik• Spezielle Laboruntersuchungen: - Rheumaserologie/Immunologie - Knochenstoffwechselparameter - HLA-Typisierungen (PCR-Methode)• EKG• Skelett- und Herz/Lungenröntgen • Knochendichtemessung(DEXA) inkl. Knochenqualitätsmessung(TBS)• Ultraschalldiagnostik

    12

  • Wichtige Informationen

    Verträge mit allen Krankenkassen.

    Bei jedem Arztbesuch bitte mitzubringen:• E-Card• Aktuelle Vorbefunde, sofern vorhanden (beispielsweise Röntgen, Labor)• Liste mit allen Medikamenten, die Sie einnehmen

    Ihr Team

    Im Rheuma-Zentrum Wien-Oberlaa betreut Sie unter fachärztlicher Leitung ein hochqualifiziertes Team von Rheumatologen, Internisten, Kurärzten, Orthopäden und Radiologen.

    Durch Zusammenarbeit des Rheuma-Zentrums Wien-Oberlaa mit der Therme Wien Med wird eine umfassende Patientenversorgung auf hohem Niveau gewährleistet.

    13

    Rheuma-Zentrum Wien-OberlaaMontag – Freitag: ab 07.30 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9220www.rhz-oberlaa.at

    Kontakt & Öffnungszeiten

    Medizinisches Leistungsangebot

    • Diagnose u. Therapie von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises• Diagnose u. Therapie metabolischer und genetischer Knochenerkrankungen• Umfassendes Schmerzmanagement bei entzündlichen und degenerativen• Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates• Infusionstherapie/Gelenkspunktion/Infiltration• Einleitung physikalischer Therapie/Balneotherapie/Balneo-Phototherapie

  • Die Ambulante Rehabilitation in der Therme Wien Med mit Schwerpunkt Lungen- und Atemwegserkrankungen bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihrem persönlichen sozialen Umfeld gezielt und fachkundig betreut zu werden.

    AMBULANTE REHABILITATION PNEUMOLOGIE

    Ziel

    Unser Ziel ist es, Ihre Lungenerkrankung optimal zu behandeln und entsprechend Ihres Krankheitsbildes einen maßgeschneiderten Therapie- plan zu erstellen. Zeit spielt dabei eine wesentliche Rolle. Wir nehmen uns die Zeit für Sie, um die Rehabilitation und den Behandlungserfolgnachhaltig sicherstellen zu können.

    Nach Abschluss der Ambulanten Pneumologischen Rehabilitation sollten Sie

    • weniger Atemnot• eine gesteigerte Leistungsfähigkeit• eine bessere Lebensqualität• eine Abnahme von krankheitsbezogener Angst oder Depression verspüren

    und das sollte

    • weniger Krankenhausaufenthalte und• eine verbesserte Prognose zur Folge haben.

    14

  • Ärztliche Leistungen

    Im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation werden folgende Leistungen erbracht:

    • Ausführliche Anamnesegespräche zur Erhebung der• individuellen Krankengeschichte• Befunderhebung durch das Rehabilitationsteam• Herz-Kreislaufdiagnostik (Blutdruck, EKG, Ergometrie)• Lungendiagnostik (Spirometrie inkl. Bodyplethysmographie,• Belastungsblutgasanalyse, Spiroergometrie)• Erstellung eines Übungsprogrammes für zuhause

    15

    Physiotherapie/Sportwissenschaften• Atemmuskeltraining• individuell angepasstes, pulsgesteuertes Ausdauertraining• individuell angepasstes, medizinisches Krafttraining• Bewegungstherapie (Einzel- und Gruppentherapie)• Koordinationstraining

    Klinisch-psychologisches Angebot• Impuls-Gruppen zur Krankheitsbewältigung • (Umgang mit Leitsymptomen, Angst, Stress, etc.)• Entspannungsgruppen • (Progressive Muskelentspannung, Atemübungen, etc.)

    Diätologie• Ernährungsberatung (Einzel und Gruppe)• Diätschulung

    Schulung/Prävention• Raucherberatung und Tabakentwöhnung• Spezialschulungen (COPD, Asthma, Sauerstoff, Dosieraerosole,• medizinische Trainingstherapie)•

    Therapeutische Leistungen

  • Ambulante Pneumologische Rehabilitation ist angezeigt, wenn Sie trotz optimaler medikamentöser Therapie Atemnot verspüren oder Ihre Leistungsfähigkeit im Alltag eingeschränkt ist. Typischerweise erfolgt eine „Lungen-Reha“ bei folgenden Erkrankungen:

    • Chronische Bronchitis• COPD• Emphysem• Asthma bronchiale• Bronchiektasien• Lungengerüsterkrankungen wie Lungenfibrose, Sarkoidose• oder Farmerlunge• Pulmonale Hypertonie• Lungenkrebs• Arbeits- oder umweltbedingte Lungenerkrankungen• Erkrankungen des Brustkorbes und der Wirbelsäule• Vor und nach Thorax- und Abdomenoperationen• Vor und nach Lungentransplantation• Adipositas bedingte Lungenerkrankungen (Schlafapnoe)

    Voraussetzungen & Indikationen

    16

  • 17

    Unser Team besteht aus Ärzten, Physiotherapeuten, Sportwissenschaftern,Psychologen und Diätologen, die auf Atemwegserkrankungen spezialisiert sind. Je nach individuellem Krankheitsbild werden modulare Therapien zum Einsatz gebracht, die berufsbegleitend, familienfreundlich und wohnortnahe durchgeführt werden.

    Team

    Ihr Weg zu uns

    Betroffene Patienten können direkt Kontakt mit der Therme Wien Med aufnehmen oder über ihren behandelnden Arzt in die Ambulante Pneumologische Rehabilitation der Therme Wien Med zugewiesen werden.

    Die Kosten der Ambulanten Pneumologischen Rehabilitation in der Therme Wien Med werden von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA), der Sozial-versicherungsanstalt (SVA), der Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien (KFA), der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter(BVA) und der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) getragen.

    Ambulante Rehabilitation PneumologieMontag – Freitag: ab 09.00 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9438Fax: +43-1-68009-9192E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

  • Die Therme Wien Fitness bietet für alle Patienten, die bereits eine Rehabilitation oder Kur für den Stütz– und Bewegungsapparat oder aufgrund einer neurologischen Erkrankung gemacht haben, ein spezielles, privates Bewegungstraining an. Dieses Programm dient zur langfristigen Nachsorge. Gelernte Inhalte und Effekte werden verbessert, gefestigt und erweitert. Speziell ausgebildete Sportwissenschafter unterstützen dabei in nach Fachrichtungen getrennten Kleingruppen, den individuellen Zielen näher zu kommen bzw. diese zu erreichen.

    90 Minuten betreutes Training:• Krafttraining an Kraftmaschinen• Koordinationstraining• Mobilisation• Ausdauertraining

    Trainingsort: Therme Wien Fitness, Studio 4

    Kosten (kein Kostenersatz von den Sozialversicherungsträgern): 10 Einheiten Gruppentraining à 90 Minuten: € 200,-

    optional:1 Einheit Gruppentraining à 90 Minuten: € 22,-1 Einheit Einzeltraining à 50 Minuten: € 60,-

    BEWEGUNGSTRAINING NACH REHABILITATION ODER KUR DES STÜTZ- UND BEWEGUNGSAPPARATES ODER NEUROLOGISCHEN ERKRANKUNGEN

    Trainingsinhalte

    18

    Therme Wien Fitnessnach Vereinbarung

    Tel: +43-1-68009-9777Fax: +43-1-68009-9788E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

  • Die Therme Wien Med bietet ab sofort für alle Patienten, die bereits eine pneumologische Rehabilitation absolviert haben ein privates Bewegungs-training an. Dieses Programm dient zur langfristigen Nachsorge. Gelernte Inhalte und Effekte werden verbessert, gefestigt und erweitert. Speziell ausgebildete Sportwissenschafter unterstützen dabei, den individuellen Zielen näher zu kommen bzw. diese zu erreichen.

    90 Minuten betreutes Training:• Atemmuskeltraining mit Respifit • Krafttraining• Ausdauertraining

    Trainingsort: Therme Wien Med, 3. Stock Kosten (kein Kostenersatz von den Sozialversicherungsträgern):10 Einheiten Gruppentraining à 90 Minuten: € 200,-

    optional: 1 Einheit Einzeltraining à 50 Minuten: € 60,-

    BEWEGUNGSTRAINING NACH PNEUMOLOGISCHER REHABILITATION

    Trainingsinhalte

    19

    Therme Wien Mednach Vereinbarung

    Tel: +43-1-68009-9438Fax: +43-1-68009-9192E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

  • 20

    Die Therme Wien Med bietet in einem neuen Pilotprojekt ab sofort für alle Patienten mit chronischen Rückenschmerzen ein therapeutisch angepasstes, individuelles Übungsprogramm für den Rücken inklusive medizinischer Begleitung und vielem mehr.

    • Therapeutisch angepasstes, individuelles Übungsprogramm für den Rücken • (ca. 20 Minuten täglich)• Biofeedbacksystem für medizinische Begleitung und Programmanpassung • (10“ Tablet, App und Bewegungssensoren zur Informationsübertragung)• Telemedizinische Begleitung • Ausführliche Einschulung und laufender Telefonsupport• Kombination mit ambulanter Therapie möglich• Abschlussuntersuchung

    Trainingsort: Therme Wien Med, 3. Stock Kosten (derzeit kein Kostenersatz von den Sozialversicherungsträgern):Einstiegsmonat € 150,-Folgemonate € 70,-

    TELE-REHABILITATION BEI CHRONISCHEN RÜCKENSCHMERZEN

    Trainingsinhalte

    Therme Wien MedMontag – Freitag: zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9400Fax: +43-1-68009-9488E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

  • 21

    Die Therme Wien Med bietet mit „GammaSwing“ eine Therapie zur Behandlung von Rückenschmerzen - speziell bei degenerativen Erkrankungender Wirbelsäule, insbesondere im Bereich der Lendenwirbelsäule - an.

    GAMMASWING MEHR SCHWUNG FÜR DEN RÜCKEN

    Wirkungsweise

    Durch die elastische Aufhängung des Patienten bei der GammaSwing- Behandlung kommt es zu einer sanften Dehnung der Muskeln und Bänder, zu einer schonenden Separation der Gelenksflächen der kleinen Wirbel- gelenke sowie zu einer Druckverminderung im Bereich der Bandscheiben.

    Zur Ausschließung von Risikofaktoren ist vor der Behandlung eine Arzt-begutachtung vor Ort erforderlich.

    Kosten (derzeit kein Kostenersatz von den Sozialversicherungsträgern):1 Einheit: € 29,-*Bei Buchung von 5 Einheiten erhalten Sie eine 6. Einheit gratis!*

    Therme Wien MedMontag – Freitag: zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr

    Tel: +43-1-68009-9400Fax: +43-1-68009-9488E-Mail: [email protected]

    Kontakt & Öffnungszeiten

  • PRIVATORDINATIONEN

    Dr. Milos Petrovic (Wahlarzt)Facharzt für Lungenerkrankungen Oberarzt im Krankenhaus Hietzingstellv. Leiter Amb. Pneumol. Rehabilitation, Therme Wien Med

    Ordinationszeit:Montag, 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung unter +43-1-68009-9438 (Montag bis Donners-tag 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr) oder unter www.lungenordination.wien

    • Leistungsdiagnostik• Trainingsberatung und -therapie• Raucherentwöhnung• Operationsfreigaben

    Leistungen:• Spirometrie (Kleine Lungenfunktion)• Bodyplethysmographie • (Große Lungenfunktion)• Blutgasanalyse

    Dr. Florian Wepner (Wahlarzt, Kassenvertrag: nur KFA)Facharzt für Orthopädie und orthopädische ChirurgieOberarzt im Orthopädischen Spital Speising

    Ordinationszeit:Montag und Mittwoch jeweils 15.30 Uhr bis 19.00 UhrTerminvereinbarung unter +43-1-68009-9461 oder unterwww.wepner.at

    Leistungen:• Behandlung akuter und chronischer Schmerzen des Bewegungsapparates• Behandlung von Sportverletzungen und Überlastungssyndromen• Orthopädische Chirurgie• Chiropraktik (manuelle Medizin)• (Röntgengezielte) Infiltrationstherapie, Neuraltherapie• Extrakorporale Stoßwellentherapie• Operationsnachbehandlung• Moderne Arthrosebehandlung• Verordnung von physikalischer Therapie, Einlagen und Orthesen• Psychosomatische Medizin bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

    22

  • Ab sofort ist das Gesundheitszentrum der Therme Wien Med direkt an das Wiener U-Bahnnetz angeschlossen. Die Strecke der Linie U1 wird um fünf Stationen verlängert und endet dann direkt in Oberlaa - Therme Wien. Mit der schnellen und barrierefreien Anreise erreichen Patientinnen und Patienten zukünftig die Therme Wien Med vom Stephansplatz in nur etwa 15 Minuten.

    MIT DER U-BAHNLINIE U1 DIREKT ZUR THERAPIE

    Ab sofort: Ihr Weg zur Therme Wien Med

    Oberlaa

    Reumannplatz

    Altes Landgut

    Alaudagasse

    Neulaa

    U-Bahnlinie U1Anfahrt mit dem PKW

    EingangTherme Wien/

    Therme Wien Med

    EingangTherme Wien

    Fitness

    Franz-Koci-Straße Kurbad-straße

    Laaer-B

    erg-S

    traße

    Laaer-B

    erg-

    Straß

    e

    Favo

    ritenstraß

    e

    Graz

    A23

    Prag

    A23

    VerteilerkreisFavoriten

    AusgangTherme Wien

    23

  • Öffnungszeiten

    Ambulatorium für Physikalische MedizinAmbulante Kur und TherapieMontag – Freitag: 06.30 Uhr bis 19.00 Uhr

    Ambulante Rehabilitationbei Erkrankungen des Stütz- und BewegungsapparatesMontag – Freitag: ab 08.30 Uhr

    Ambulante Rehabilitation PneumologieMontag – Freitag: ab 09.00 Uhr

    Rheuma-Zentrum Wien-OberlaaMontag – Freitag: ab 07.30 Uhr

    Für den Inhalt verantwortlich:Therme Wien GmbH & Co KG, Kurbadstraße 14, 1100 WienFoto: Pilo Pichler, Gerry RohrmoserÄnderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Das Gebot der Gleich-behandlung gilt für alle Personenbezeichnungen (männlich/weiblich)in dieser Broschüre. Stand: Juli 2017

    Kontaktdaten:Therme Wien GmbH & Co KGKurbadstraße 141100 Wien, AustriaTel: +43-1-68009-9400Fax: [email protected]

    Rheuma-ZentrumWien-Oberlaa GmbHTel: +43-1-68009-9220www.rhz-oberlaa.at

of 24/24
BEWEGUNG HAT EIN MEDIZINISCHES ZENTRUM
Embed Size (px)
Recommended