Home >Documents >Wärme über die Gasse
Wärme über die Gasse
Date post:20-Mar-2017
Category:Documents
View:293 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • MINERGIE-A und zwei Ster BuchenholzFreitag 9 November 2012 BERNEXPO BernFreitag, 9. November 2012, BERNEXPO, Bern

    Wrme ber die Gasse - nachhaltige und sichere E i i H l W b dEnergieversorgung im Holz-Wrmeverbund

    1. Komponenten Wrmeverbund2. Erfolgsfaktoren3 Trmpfe3. Trmpfe4. Beispiele

    Andreas Keel, Energie & Holz GmbH, Neugasse 6, 8005 Zrich

  • 1. Komponenten

    Heizzentrale: Grundform Schnitzel

    1 Siloffnung2 Schubboden2 Schubboden3 Dosierschnecke4 Kessel4 Kessel5 Steuerung6 Entaschung6 Entaschung7 Abgasreinigung8 Abgasanlage8 Abgasanlage

    Wrme ber die Gasse

  • 1. Komponenten

    Heizzentrale: Kaleidoskop

    Wrme ber die Gasse

  • 1. Komponenten

    Brennstoffversorgung

    Wrme ber die Gasse

  • 1. Komponenten

    Fernleitungen

    Wrme ber die Gasse

  • 1. Komponenten

    briges

    PufferspeicherAbgasanlage

    PufferspeicherPartikelabscheider

    Si h h it h ift Leitsystem

    Wrme ber die Gasse

    Sicherheitsvorschriften Leitsystem

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Die richtige Feuerung fr das richtige Holz

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Strungsfreier Betrieb (Bsp. Vorschriften AWEL ZH

    Sommerbetrieb: Grosse Speicher oder Mehrkesselanlagen Grosse Speicher oder Mehrkesselanlagen.

    Speichergrssen Beispiel 500 kW, T 25 K: QM Holzheizwerke: 17000 l Empfehlungen Feuerungshersteller: 15000 l AWEL Trockenschnitzel: 44000 l AWEL Nassschnitzel: 122000 l

    Wrme ber die Gasse

    AWEL Nassschnitzel: 122 000 l

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Saubere Situationserfassung

    SituationserfassungSituationserfassungnach QM Holzheizwerkenach bisherigem Energieverbrauchaber nicht nach bisheriger Leistung!!!

    Wrme ber die Gasse

    aber nicht nach bisheriger Leistung!!!

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Anschlussdichte: Richtwerte

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Kleine Silos!!!

    Fr. 0.07

    Auswirkungen der Silokosten auf dieEnergiegestehungskosten [Fr./kWh]

    Fr. 0.05

    Fr. 0.06

    F 0 02

    Fr. 0.03

    Fr. 0.04

    Fr. -

    Fr. 0.01

    Fr. 0.02

    0 10 20 30 40 50 60

    Fllintervall [Tage]

    Wrme ber die Gasse

  • 2. ErfolgsfaktorenGrosses T (Differenz Vorlauf-Rcklauf)

    Grssenordnungen Kosten Doppelrohr Stahl (ohne Tiefbau und Montage):g pp ( g ) DN 65: Fr. 227.-/m DN 80: Fr. 270.-/m DN 100: Fr. 418.-/m

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Adquate Wrmepreise und Tarifeblicherweise dreiteiliger Tarifblicherweise dreiteiliger Tarif Einmalige Anschlussgebhren: ca. 30% der Gesamt-

    investitionen, etwas tiefer als neue dezentrale Heizung)investitionen, etwas tiefer als neue dezentrale Heizung) Jhrlicher Grundpreis [Fr./kW]: brige Kapitalkosten Arbeitspreis [Rp./kWh]: Brennstoff, Wartung, Unterhalt

    Langfristiger Wrmeliefervertrag mit indexierten Preisen g g g(z.B. Landesindex der Konsumentenpreise)

    Langfristiger Schnitzeliefervertrag als RckversicherungLangfristiger Schnitzeliefervertrag als Rckversicherung (LIK oder Schnitzelindex)

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Schnittstellen genau definieren

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Richtige Vertrge und TarifeIndexierung der beiden Vertragswerkeg g

    Waldbesitzer(Energielieferant)(Energielieferant)

    100% Energieholzindex

    Heizungsbetreiber

    35% EnergieholzindexWrmekunden

    35% Energieholzindex65% Landesindex

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Zusammenfassung 1

    Silovolumen < 10 Tage bei Volllast Grosse Anschliesser in der NheG osse sc esse de e Inbetriebnahme: mindestens 70% der End-Last

    vertraglich oder mit Absichtserklrungenvertraglich oder mit Absichtserklrungen zugesichert

    Mindestens 2000 Vollbetriebsstunden pro JahrMindestens 2000 Vollbetriebsstunden pro Jahr Anschlussdichte mindestens 2.0 MWh/m Vollauslastung nach max 3 JahrenVollauslastung nach max. 3 Jahren Zielwert Vollkosten 16 18 Rp./kWh

    Wrme ber die Gasse

  • 2. Erfolgsfaktoren

    Zusammenfassung 2

    Richtige Betriebsform (beeinflusst Finanzierung!)(AG, GmbH, einfache Gesellschaft, Genossenschaft etc.)( )

    Kostendeckende Wrmepreise!!! 20 Jahre gehen extrem schnell vorber20 Jahre gehen extrem schnell vorber Transparente Projektentwicklung Anzapfen aller KsselisAnzapfen aller Ksselis Brennstoffqualitt bei Ausschreibungen Preis nicht berbewerten! bei Ausschreibungen Preis nicht berbewerten!

    Wrme ber die Gasse

  • 3. Trmpfe

    Die wichtigsten Trmpfe auf einen Blick

    Nur noch eine Feuerstelle (Lufthygiene) Bequemste Form des Heizens

    (kein Kaminfeger, kein Heizl, etc.) Langfristige Wrmeliefervertrge mit indexierten

    Preisen Energiekosten werden dadurch planbarer Zustzlicher Platz in Anschlussliegenschaften

    Wrme ber die Gasse

  • 4. Beispiel

    Ernetschwil (Gommiswald)

    Private Initiative Waldbesitzer Motivation: bessere

    WertschpfungWertschpfung Verschiedene sanierungs-

    bedrftige lheizungen in der Umgebung

    Wrme ber die Gasse

  • 4. Beispiel

    Ernetschwil (Gommiswald)

    Wrme ber die Gasse

  • 4. Beispiel

    Ernetschwil (Gommiswald)

    Wrme ber die Gasse

  • 4. Beispiel

    Ernetschwil (Gommiswald)

    Wrme ber die Gasse

  • B D k f Z h !Besten Dank frs Zuhren!

    .

Embed Size (px)
Recommended