Home >Documents >Smart Metering - ptb.de .co Frank Endreß Seite 2 DIEHL Metering Was Sie mit machen können 1 kWh

Smart Metering - ptb.de .co Frank Endreß Seite 2 DIEHL Metering Was Sie mit machen können 1 kWh

Date post:19-May-2019
Category:
View:212 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:

DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Smart MeteringZhlerfernauslesung ber

Primrfunk- bzw.Powerline Kommunikation

252. PTB-Seminar Kommunikative Zhlervom 28. - 29. Oktober 2009 in Berlin

Seite 2 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Was Sie mit machen knnen

1 kWh Strom zwei Abende lang fernsehen oder einen Tag lang Radio hren

1 kWh Gas ein Mittagessen fr vier Personen kochen oder 30 l Wasser auf Krpertemperatur aufheizen

1 qm Wasser 20 mal duschen oder 400 mal Hnde waschen

Seite 3 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Die Diehl Gruppe

Metall Controls Defence

5 Teilkonzerne

DIEHL ein Familienunternehmen seit 1902Umsatz: 2,2 Mrd Mitarbeiter: 11.500

DIEHL Metering (ehemals HYDROMETER Gruppe)

Hydrometer SappelDIEHLEnergy

Solutions

MOM EWT Mirometr Sappeldo Brasil

Hydrometer Shandong

DIEHLMiddleEast

Aerosystems Metering

Seite 4 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Recife

JinanWien

Apolda

Saint-LouisAnsbach

MtszalkaCieszyn

Nrnberg

Wien

Umsatz: 180 Mio.

Mitarbeiter: 1.400

4 Mio. Messgerte fr Wasser, Wrme und Klte p.a.

3,5 Mio. Funkmodule p.a.

Weltweite Kompetenzen in der DIEHL Metering GruppeStandorte in Deutschland

DIEHL Metering (ehemals HYDROMETER Gruppe)

Seite 5 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re (Quelle: LBD Beratungsges. mbH , Berlin 1/2009)

intelligente Messtechnik soweit technisch machbar und wirtschaftlich zumutbar.Strom und Gas.die den tatschlichen Energieverbrauch und die tatschliche Nutzungszeit wiederspiegeln

der Netztbetreiber hat einen elektronischen Datenaustausch in einem einheitlichen Format zu ermglichen.

mssen zustzlich einen Stromtarif anbieten, als Anreiz zur Energieeinsparung!

Gesetzliche Betrachtungsweise

21b Abs. 3a u. 3b EnWG

12 MssZV

40 Abs.3 EnWG

Seite 6 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

CEN TC294: Meter Communicationall meters except electricity meters

EN13757-1: DLMS based application layer

EN13757-2: M-Bus Twisted Pair

EN13757-3: M-Bus Application Layer

EN13757-4: Wireless M-Bus (Modes S, T, R)

EN13757-5: (Meter) Relaying for Mode R2

EN13757-6: Local bus (Physical layer)

EN1434-3: Rev.1: Heat meter communication

Technische Betrachtungsweise: Standardisierung

Open MeteringCommunication

PK ZdHGM

Feedback / AbgleichAnforderungen

MUC

http://www.zvei.de/index.php

Seite 7 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Technische Betrachtungsweise: Standardisierung

EN13757-4: Wireless M-Bus (Modes S, T, R)

Wireless M-BUS ist geeignet fr batteriebetriebene Gerte

Ermglicht kostengnstige Lsungen in der Primrkommunikation

Fr uni- und bidirektionale Verbindungen

bertrgt immer eindeutige Zhlerstnde, keine Pulse

Ist durch Open Metering standardisiert

Seite 8 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Automatische Datenerfassung:Vom mobilen zum festinstallierten System Migrationsphasen

Walk-By Drive-By Fixed Network

Ernsthafte mobile Auslesung Geschwindigkeiten bis zu 50km/h Erfassung ganzer Versorgungsnetze Zeitnahe Leckagedetektion Monatliche bis wchentliche Daten

Stationre Auslesung Mehrere Werte pro Tag Auslesung von Gebuden,

Straenzgen oder Wohngebieten Alarmmonitoring Zeitnahe Zhlerwerte, z.B. bei

Mieterwechsel

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Von Cherry-Picking zu Zonen- und Stadtteil- bzw. Stadtgesamtauslesung

Seite 9 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Walk-By

Drive-By

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Seite 10 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Fixed Network

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Seite 11 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Seite 12 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Fixed Network Anwendung

Kommunikationsgateway ist der MUC mit z.B. LAN oder GPRS Anbindung;Derzeit ist der MUC funktionsoptimiert;Neue Version wird zusammen mit Gritz anwendungsorientiert;Empfang von bis zu 1.000 Meter Points ist mglich;Reichweiten von ber 1.200 Meter sind mglich.

Vorteile:E-Zhler SLAVE- Anbindung;BIDI- Anbindung wird bis 3. Quartal 2009 realisiert;Technologie hat sich im Feld bewhrt;Ist eine Alternative zu PLC Anbindungen.

GPRS LAN WLAN

Seite 13 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

PLC Anbindung

Kommunikationsgateway ist der Stromzhler;Ein Receiver wird ber M-BUS angebunden;Unterschiedliche Medien knnen bertragen werden;Empfang von bis zu 4 Meter Points ist mglich;Reichweite hngt vom PLC Netz ab.

Problem:Derzeit nur Auslesung von 4 anderen Messgerten;Bei Wechsel von Messstellenbetreiber.

Technische Betrachtungsweise: Lsungen

Seite 14 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Technische Betrachtungsweise: Messgerte

Seite 15 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Stromzhleranbindung an wireless M-BUS

Technische Betrachtungsweise: Messgerte

ExternesFunkmodul

Seite 16 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Gaszhleranbindung an wireless M-BUS

Technische Betrachtungsweise: Messgerte

IntegriertesFunkmodul

Seite 17 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Wrmezhleranbindung an wireless M-BUS

Technische Betrachtungsweise: Messgerte

IntegriertesFunkmodul

Seite 18 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Wasserzhleranbindung an wireless M-BUS

IntegriertesFunkmodul

Technische Betrachtungsweise: Messgerte

Seite 19 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

Datenandirektbindung durch Display

Technische Betrachtungsweise: Komponenten

Funk-Auslesung von bis zu 10 HYDRO-RADIO Ressourcenzhlern(Gas, Wasser, Wrme, Strom)

bersichtliche Darstellung von Zhler- und Verbrauchswerten in der Wohnung

Visualisierung von Zhlerdaten zur Verbrauchsoptimierung und zum effizienten Umgang mit Ressourcen

Ausgestattet mit einem internen 868 MHz Empfnger

Auswertung der Telegrammtypen Real Data und Open Metering

Empfangsreichweite je nach Umgebung bis 400 m (Freifeld), bzw. bis 30 m (im Haus)

Gerteliste zur Auswahl des Empfangs von max. 10 Zhlern

Einfache Konfiguration ber USB Schnittstelle mit PC Software

Anzeige von Leckagealarmen

Einstellbares Empfangsintervall (1h, 2h, 3h, 4h, 6h, 8h, 12h, 24h)

Seite 20 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

AMR bertragungskonzepte

PLC Konzeptbertragung der Messdaten von jeder Messstelle zum Datenkonzentrator via Powerline (proprietr)

bertragung zum FTP-Server/ERP-System: GPRS oder LAN

MUC KonzeptMessdaten der Meter werden via EN13757-4 gem Open Metering Spezifikation oder RS232 zum MUC bertragenbertragung der Daten via PLC zum Datenkonzentrator (proprietr)

bertragung zum FTP-Server/ERP-System: GPRS oder LAN

OMT KonzeptMessdaten der Meter werden via EN13757-4 gem Open Metering System Spezifikation bertragen

bertragung zum FTP-Server/ERP-System: GPRS oder LAN

ProprietProprietre Konzeptere Konzepte

OPEN OPEN MeteringMetering

Seite 20 DES Systems / V.H. 11.09.2009

Seite 21 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

AMR bertragungskonzepteKosten pro Zhler pro Monat

Beispiel 1: Multi Utility (Strom, Gas, Wasser & Wrme)- 5000 Wohungen- 60 Monate Laufzeit

Beispiel 2: Multi Utility (Strom, Gas)- 1000 Wohungen- 60 Monate Laufzeit

3.25 2.93

1.78

1.36

1.36

1.35

0.43 0.43

0.43

0.00

1.00

2.00

3.00

4.00

5.00

6.00

PLC Concept MUC Concept OM ConceptK

oste

n/Za

ehle

r/Mon

at

Komponenten Installation Parametrierung Software Projektmanagement bertragungskosten

2.42 2.26

1.71

1.25 1.25

1.25

0.34 0.34

0.34

0.00

0.50

1.00

1.50

2.00

2.50

3.00

3.50

4.00

4.50

PLC Concept MUC Concept OM Concept

Kos

ten/

Zaeh

ler/M

onat

Komponenten Installation Parametrierung Software Projektmanagement bertragungskosten

Seite 22 DIEHL Metering

coFr

ank

End

re

PLC ConceptStrom-Meter 200 EUR Gas-Meter: 120 EUR Arbeitslohn Zhlereinbau/Std. 50 EUR

Datenkonzentrator: 2000 EUR Wasser: 70 EUR Arbeitszeit / Tag 6 Std.Parametrierung/Datenkonzentrator 150 EUR Wrme-Meter: 120 EUR

Anzahl E-meter / Datenkonzentrator 200 Stck Anzahl Zhler Pro Tag:Middle/Software: 5000 EUR E-meter 12 Stck

Software Installation: 2000 EUR Gas 8 StckM-Bus Receiver 60 EUR Wasser 24 Stck

Wrme 12 Stck 1 Arbeitslohn Com-System/Std 50 EUR

10 Arbeitszeit/Tag 6 Std.100 Anzahl Co

Embed Size (px)
Recommended