Home >Documents >Schulinternes Curriculum Sek II Fachgruppe .In der Oberstufe sind durchschnittlich ca. 140...

Schulinternes Curriculum Sek II Fachgruppe .In der Oberstufe sind durchschnittlich ca. 140...

Date post:18-Sep-2018
Category:
View:212 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 1 / 125

    Inhalt

    1 Die Fachgruppe Chemie am Stdtischen Gymnasium Leichlingen 2 Entscheidungen zum Unterricht

    2.1 Unterrichtsvorhaben 2.1.1 bersichtsraster Unterrichtsvorhaben

    2.1.2 Einfhrungsphase (EF) - einzelne Unterrichtsvorhaben

    2.1.3 Qualifikationsphase (Q1) GRUNDKURS einzelne Unterrichtsvorhaben 2.1.4 Qualifikationsphase (Q1) LEISTUNGSKURS einzelne Unterrichtsvorhaben

    2.1.5 Qualifikationsphase (Q2) GRUNDKURS einzelne Unterrichtsvorhaben 2.1.6 Qualifikationsphase (Q2) LEISTUNGSKURS einzelne Unterrichtsvorhaben

    2.2 Grundstze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit 2.3 Grundstze der Leistungsbewertung und Leistungsrckmeldung

    2.4 Lehr- und Lernmittel 3 Entscheidungen zu fach- und unterrichtsbergreifenden Fragen

    4 Qualittssicherung und Evaluation

  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 2 / 125

    1 Die Fachgruppe Chemie am Stdtischen Gymnasium Leichlingen Unsere Schule ist ein Gymnasium mit etwa 1100 Schlerinnen und Schlern und befindet sich im lndlichen Raum

    mit guter Verkehrsanbindung zu den nahe gelegenen Grostdten Kln, Leverkusen und Dsseldorf, in denen es di-verse Chemiekonzerne wie z.B. die Bayer AG und Henkel mit einer breiten Produktpalette. Es besteht eine Kooperati-

    on zwischen der Schule und dem Werk von Kronos Titan im Chempark Leverkusen. Werksvertreter besuchen Ober-stufenkurse, wo sie ein Kurzpraktikum durchfhren und auch Besichtigungen des Betriebes durch Schlerinnen und

    Schler sind fester Bestandteil der Zusammenarbeit.

    Im Rahmen der Studien- und Berufswahlorientierung besteht ein differenziertes Beratungsangebot. So knnen Sch-lerinnen und Schler der Schule bei der Servicegesellschaft der Bayer AG, der Currenta, Berufsorientierungspraktika

    in verschiedenen naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen machen.

    Die Schule ist seit 2009 im Ganztag. Seit 2002 ist sie zertifiziert als MINT-EC.

    Die Lehrerbesetzung der Schule mit acht Fachkolleginnen und kollegen ermglicht einen ordnungsgemen Fachun-terricht in der Sekundarstufe I, ein NW-AG-Angebot und Wahlpflichtkurse mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt.

    In der Sekundarstufe I wird in den Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 Chemie Unterricht im Umfang der vorgesehenen 6 Wochenstunden laut Stundentafel erteilt.

    In der Oberstufe sind durchschnittlich ca. 140 Schlerinnen und Schler pro Stufe. Das Fach Chemie ist in der Regel in der Einfhrungsphase mit 2-3 Grundkursen, in der Qualifikationsphase je Jahrgangsstufe mit 2-3 Grundkursen und

    mit 1 Leistungskurs vertreten.

    In der Schule sind die Unterrichtseinheiten als Doppelstunden oder als Einzelstunden 45 Minuten organisiert, in der

    Oberstufe gibt es im Grundkurs 1 Doppel- und 1 Einzelstunde, im Leistungskurs 2 Doppelstunden und 1 Einzelstunde wchentlich.

    Dem Fach Chemie stehen zwei moderne Fachrume zur Verfgung, in denen auch in Schlerbungen experimentell

    gearbeitet werden kann. Im Bedarfsfall kann fr den Fachunterricht auf einen Multifunktionsraum zurckgegriffen werden. Die Ausstattung der Chemiesammlung mit Gerten und Materialien fr Demonstrations- und fr Schlerex-

    perimente ist sehr gut, die vom Schultrger bereitgestellten Mittel reichen fr das Erforderliche aus. Grere Investi-

  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 3 / 125

    tionen werden zustzlich durch den Frderverein der Schule untersttzt und/oder durch Fundraising-Projekte reali-

    siert. Darber hinaus werden regelmig Frdergelder beim Fond der chemischen Industrie beantragt.

    Schlerinnen und Schler der Schule nehmen berdurchschnittlich hufig an den Wettbewerben Chemie entdecken

    und Internationaler Chemiewettbewerb fr die Sekundarstufe II und sind vor allem in der Juniorsparte recht erfolg-reich.

    Die Gestaltung des Fachunterrichts untersttzt auf vielfltige Weise das Erreichen der Erziehungsziele der Schule. Die besondere Frderung der Schlerinnen und Schler im Rahmen des eigenverantwortlichen Experimentalunterrichtes

    strkt die soziale Kompetenz und trainiert Kommunikation und Kooperation.

  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 4 / 125

    2 Entscheidungen zum Unterricht

    Die Darstellung der Unterrichtsvorhaben im schulinternen Lehrplan besitzt den Anspruch, smtliche im Kernlehrplan ange-fhrten Kompetenzen abzudecken. Dies entspricht der Verpflichtung jeder Lehrkraft, alle Kompetenzerwartungen des

    Kernlehrplans bei den Lernenden auszubilden und zu entwickeln.

    Die entsprechende Umsetzung erfolgt auf zwei Ebenen: der bersichts- und der Konkretisierungsebene.

    Im bersichtsraster Unterrichtsvorhaben (Kapitel 2.1.1) wird die fr alle Lehrerinnen und Lehrer gem Fachkonferenz-beschluss verbindliche Verteilung der Unterrichtsvorhaben dargestellt. Das bersichtsraster dient dazu, den Kolleginnen

    und Kollegen einen schnellen berblick ber die Zuordnung der Unterrichtsvorhaben zu den einzelnen Jahrgangsstufen sowie den im Kernlehrplan genannten Kompetenzen, Inhaltsfeldern und inhaltlichen Schwerpunkten zu verschaffen. Um

    Klarheit fr die Lehrkrfte herzustellen und die bersichtlichkeit zu gewhrleisten, werden in der Kategorie Kompetenzen an dieser Stelle nur die bergeordneten Kompetenzerwartungen ausgewiesen, whrend die konkretisierten Kompetenzer-wartungen erst auf der Ebene konkretisierter Unterrichtsvorhaben Bercksichtigung finden. Der ausgewiesene Zeitbedarf

    versteht sich als grobe Orientierungsgre, die nach Bedarf ber- oder unterschritten werden kann. Um Spielraum fr Vertiefungen, besondere Schlerinteressen, aktuelle Themen bzw. die Erfordernisse anderer besonderer Ereignisse (z.B.

    Praktika, Kursfahrten o..) zu erhalten, wurden im Rahmen dieses schulinternen Lehrplans nur ca. 75 Prozent der Brut-tounterrichtszeit verplant. (Als 75 % wurden fr die Einfhrungsphase 90 Unterrichtsstunden, fr den Grundkurs in der Q1

    ebenfalls 90 und in der Q2 60 Stunden und fr den Leistungskurs in der Q1 150 und fr Q2 90 Unterrichtsstunden zugrun-de gelegt.)

    Whrend der Fachkonferenzbeschluss zum bersichtsraster Unterrichtsvorhaben zur Gewhrleistung vergleichbarer Standards sowie zur Absicherung von Lerngruppenbertritten und Lehrkraftwechseln fr alle Mitglieder der Fachkonferenz

    Bindekraft entfalten soll, besitzt die exemplarische Ausweisung konkretisierter Unterrichtsvorhaben (Kapitel 2.1.2) emp-fehlenden Charakter. Referendarinnen und Referendaren sowie neuen Kolleginnen und Kollegen dienen diese vor allem zur

    standardbezogenen Orientierung in der neuen Schule, aber auch zur Verdeutlichung von unterrichtsbezogenen fachgrup-peninternen Absprachen zu didaktisch-methodischen Zugngen, fcherbergreifenden Kooperationen, Lernmitteln

    und -orten sowie vorgesehenen Leistungsberprfungen, die im Einzelnen auch den Kapiteln 2.2 bis 2.4 zu entnehmen sind. Abweichungen von den vorgeschlagenen Vorgehensweisen bezglich der konkretisierten Unterrichtsvorhaben sind im

    Rahmen der pdagogischen Freiheit der Lehrkrfte jederzeit mglich. Sicherzustellen bleibt allerdings auch hier, dass im Rahmen der Umsetzung der Unterrichtsvorhaben insgesamt alle Kompetenzen des Kernlehrplans Bercksichtigung finden.

  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 5 / 125

    2.1 Unterrichtsvorhaben 2.1.1 bersichtsraster Unterrichtsvorhaben

    Einfhrungsphase

    Unterrichtsvorhaben I:

    Kontext: Vom Alkohol zum Aromastoff

    Schwerpunkte bergeordneter Kompetenzerwartungen:

    UF2 Auswahl

    UF3 Systematisierung

    E2 Wahrnehmung und Messung

    E4 Untersuchungen und Experimente

    K2 Recherche

    K3 Prsentation

    B1 Kriterien

    B2 Entscheidungen

    Inhaltsfeld: Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen

    Inhaltlicher Schwerpunkt:

    Organische (und anorganische) Kohlenstoffverbindungen

    Gleichgewichtsreaktionen

    Zeitbedarf: ca. 38 Stunden 45 min

    Unterrichtsvorhaben II:

    Kontext: Suren contra Kalk Kalkentfernung im Haushalt

    Schwerpunkte bergeordneter Kompetenzerwartungen:

    UF1 Wiedergabe

    UF3 Systematisierung

    E3 Hypothesen

    E5 Auswertung

    K1 Dokumentation

    Inhaltsfeld: Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen

    Inhaltlicher Schwerpunkt:

    Gleichgewichtsreaktionen

    Zeitbedarf: ca. 24 Stunden 45 min

  • Schulinternes Curriculum Sek II

    Fachgruppe Chemie

    Stand: 25. Januar 2017 Seite 6 / 125

    Unterrichtsvorhaben III:

    Kontext: Kohlenstoffdioxid und das Klima Die Bedeutung der Oze-

    ane

    Schwerpunkte bergeordneter Kompetenzerwartungen:

    E1 Probleme und Fragestellungen

    E4 Untersuchungen und Experimente

    K4 Argumentation

    B3 Werte und Normen

    B4 Mglichkeiten und Grenzen

    Inhaltsfeld: Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen

    Inhaltlicher Schwerpunkt:

    (Organische und) anorganische Kohlenstoffverbindungen

    Gleichgewichtsreaktionen

    Stoffkreislauf in der Natur

    Zeitbedarf: ca. 16 Stunden 45 min

    Unterrichtsvorhaben IV:

    Kontext: Nicht nur Graphit und Diamant Erscheinungsformen des

    Kohlenstoffs

    Schwerpunkte bergeordneter Kompetenzerwartungen:

    UF4 Vernetzungen

    E6 Modelle

    E7 Arbeits- und Denkweisen

    K3 Prsentation

    Inhaltsfeld: Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen

    Inhaltlicher Schwerpunkt:

of 125

Embed Size (px)
Recommended