Home >Documents >Reichenau Plan

Reichenau Plan

Date post:10-Mar-2016
Category:
View:225 times
Download:2 times
Share this document with a friend
Description:
Reichenau Plan mit Insel- und Fahrradrundweg
Transcript:
  • Die 430 ha groe Insel Reichenau liegt im Untersee, dem westlichen Teil des Bodensees, inmitten einer der schnsten Landschaften Mitteleuropas. Sie ist die grte der drei Bodenseeinseln. Seit mehr als 150 Jahren ist sie durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Die wichtigsten Wirtschafts-zweige sind der Tourismus und der Gemseanbau. Weinbau und Fischerei sind weitere Erwerbsquellen. Auf der Insel leben etwa 3.500 Einwohner. Die Gesamtgemeinde Reichenau hat mit den zwei Orts-teilen auf dem Festland ca. 5.000 Einwohner.

    Die ehemalige Benediktinerabtei Reichenau, 724 durch Wanderbischof Pirmin gegrndet, entwickelte sich als unmittelbares Reichskloster zwischen 800 und 1100 zu einem der geistigen und kulturellen Zentren des heiligen rmischen Reiches. Lehrer von Rang unterrichteten an der berhmten Kloster-schule, aus der hervorragende Persnlichkeiten hervorgingen. Berhmt waren ferner die Kloster-bibliothek, die Reichenauer Malerschule (Buch- und Wandmalerei) und die Goldschmiedekunst. Namen wie Abt Waldo (Vertrauter Karls des Groen), die bte Heito I. und Hatto III. (einflussreiche poli- tische Persnlichkeiten), Walahfrid Strabo (frhmit-telalterlicher Dichter), die bte Witigowo und Berno (Frderer von Buchmalerei und Baukunst) und der Mnch Hermann der Lahme (Mathematiker, Astro-nom, Historiker und Musiker) beweisen zusammen mit den drei erhaltenen romanischen Kirchen die hohe Bedeutung des Inselklosters in Politik, Wissenschaft und Kunst fr den abendlndischen Raum. Nach den goldenen Jahren der karolingisch-ottonischen Epoche verlor das Kloster im ausgehen-den Mittelalter nach und nach an Bedeutung. 1540 wurde das Kloster durch das Hochstift Konstanz inkorporiert und in ein Priorat umgewandelt und 1757 durch Papst Benedikt XIV. aufgehoben.

    Zeugen der groen Vergangenheit karolingischer Gre und klsterlicher Kultur sind die drei romani-schen Kirchen der Reichenau: Die ltesten Bauteile des Mnsters St. Maria und Markus, der ehemaligen Klosterkirche, sind das Ostquerhaus mit Vierung (816) und das von Abt Berno erbaute Westquerhaus mit Turm (1048). Neben der reichen Schatzkammer mit dem gotischen Markus-schrein verdient auch der nach einem Gedicht Walahfrid Strabos angelegte Krutergarten nrdlich des Mnsters einen Besuch. Die unter Abt Hatto III. (888 bis 913) erbaute Kirche St. Georg zhlt vor allem wegen der ottoni-schen Wandmalereien auf den Langhauswnden, acht Wundertaten Jesu darstellend, zu den bedeu-tendsten frhmittelalterlichen Bauwerken nrdlich der Alpen. Wichtigster Schatz der 799 von Bischof Egino von Verona geweihten und zwischen 1080 und 1130 neu erbauten doppeltrmigen Kirche St. Peter und Paul ist ein Wandbild mit dem thronenden Christus in der Mandorla. Dieses Bild ist ein letzter Hhepunkt der Reichenauer Malerschule.

    Die Klostergeschichte spiegelt sich auch immer noch in den drei Inselfeiertagen, dem Markusfest (25. April), dem Heilig-Blut-Fest (Montag nach Dreifaltigkeitssonntag) und dem Fest Mari Himmel-fahrt (15. August). An diesen Feiertagen werden nach dem Hochamt im Mnster die Reliquien-schreine aus der Schatzkammer, begleitet von der historischen Brgerwehr, in einer Prozession ber die Insel getragen.

    Besucher knnen sich im Museum Reichenau in drei Museumseinheiten ber die herausragende kultur-historische Bedeutung der Reichenau informieren. Gemeinsam mit den drei romanischen Kirchen bilden die Museumsgebude, die sich in unmittelbarer Nhe dazu befinden, ein Informationsnetzwerk zum Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau. Die Eindrcke der verschiedenen musealen Stationen der Entdeckungstour ber die Insel Reichenau ergnzen sich mit der Besichtigung der historischen Bauwerke zu einem Verstndnis des Geistes der Reichenau.

    Ein wichtiger Erwerbszweig der Reichenauer Bevlkerung ist seit Ende der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts der Gemseanbau, der damals den Weinbau abgelst hat. Es gibt rund 100 Voller-werbsbetriebe (Familienbetriebe). In den letzten Jahrzehnten wurden Anstrengungen zur Weiterent-wicklung des Gemsebaus unternommen: Bereg-nungsnetz fr die ganze Insel, zentrale Vermarktung, Produktion aus integriertem und kontrolliertem Anbau, Bioanbau und Ausbau der Gewchshausfl-chen auf mehr als 50 ha. Alle diese Manahmen ermglichen trotz der verhltnismig kleinen Anbauflche von insgesamt 180 ha eine jhrliche Produktion von rund 15.000 Tonnen Frischgemse.

    Die einstmals die Insel beherrschenden Rebflchen umfassen seit der Flurbereinigung heute wieder 18 ha. Angebaut werden Mller Thurgau, Blauer Sptburgunder, Grauer Burgunder, Gutedel, Kerner und Chardonnay. Der Winzerverein Reichenau, dritt-ltester Winzerverein Badens, hat seine Kellerei-anlagen im alten Klosterkeller neben dem Mnster.

    Die Fischerei am Untersee, jahrhundertelang vom Kloster Reichenau berwacht, hat sich besonders in Krisensituationen immer schon durch groes Zusammengehrigkeitsgefhl ausgezeichnet. Durch die 1926 erbaute und in der zweiten Hlfte des 20. Jahrhunderts entscheidend vergrerte Fischbrutan-stalt auf der Reichenau konnte der Fischbestand im Untersee erhalten und gefrdert werden. Heute gibt es auf der Reichenau noch etwa 20 Berufsfischer. Gefangen werden im Untersee unter anderem Felchen, Kretzer (Barsch), Hechte und Forellen.

    Der Tourismus hat fr den staatlich anerkannten Erholungsort Reichenau eine groe Bedeutung. In ca. 900 Betten und auf den Campingpltzen werden im Jahr ber 200.000 bernachtungen gezhlt.

    Information: Tourist-Information ReichenauPirminstrae 14578479 ReichenauTel: 07534 9207 0Fax: 07534 9207 [email protected]

    Straenverzeichnis Insel Reichenau Abt-Berno-Strae, B1-B2Abt-Hatto-Strae, C4Adalbertstrae, B2-B3Allenwinden, B2Am Vgelisberg, B3An der Schiffslnde, C2Arenenbergweg, C4Auf der Haide, B1Berggssle, C3Bradlengasse, B1Burgstrae, B2Dr. Karl-Flesch-Strae, B1-B2Eginostrae, A1Eichenweg, C3-C4Ergat, B2Ermatinger Weg, C3Fhrenhorn, C4Felchenweg, C2Fischergasse, A1Forellenweg, C3Frh.-v.-Hundbiss-Strae, B2Gallus-Oheim-Weg, B2Gewerbestrae, B3Hfelishofstrae, B2Haitostrae, B2 Hasenhof, C2-C3 Hechtweg, C2 Herm.-Contr.-Strae, B2-B3Hirschengasse, B2Hochwartstrae, B2-C2Hriweg, B1 Im Estlikofer, C3-C4 Im Genslehorn, A1-B1 Im Hrnle, A1 Im Palmenetter, C2 Im Rasthof, B2 Im Spitz, C3-C4 Im St. Gotthard, B2 Im Streichen, C4 Im Weiler, A2-B2 Im Winkel, A1

    In der Abtswiese, C4 Kretzerweg, C3 L.-Braumann-Honsell-Weg, C2Landgasse, B3 Marktstrae, B3-C3 Markusstrae, C2 Maurershorn, C3Meinradstrae, B2Melcherleshorn, B1 Merzengasse, B1-C1Mittelzeller Strae, B2 Moosweg, C2-C3 Mnsterplatz, B2 Niederzeller Strae, A1 Obere Ergat, B2-B3 Obere Rheinstrae, B2-C3 Oberzeller Strae, C4 Pirminstrae, B2-C5 Rauhofweg, B2 Reutegasse, C4 Riedstrae, A1-B1 Rosendornweg, B3 Salensteinweg, C4Schlostrae, B2-C2 Schulstrae, B2 Schwyzerweg, C1-B2 Seestrae, B3-C4 Setzeweg, B3 Spiegelberg, B2 Spitzgasse, B2 St. Georg-Strae, C3-C4 Stedigasse, B2-C2 Strandbadstrae, B1-B2 Tellerhofweg, B3Thurgauer Weg, C2 Untere Rheinstrae, B1-B2Walahfrid-Strabo-Weg, B2 Wittigowostrae, A2-B2 Zanderweg, C3Zelleleweg, C4 Zum Sandseele, B1 Zum Schatthtle, B1-C1 Zur Sge, B3

    Lindenbhl Feursteinstrae, A6-B6 Gldern, B6Gnadenseeweg, B6Hegaublick, B6Illenau-Weg, B6 Inselblick, B6 Kindlebildstrae, B6 Kornblumenweg, B6 Leopold-Oster-Weg, B6 Lindenallee, B6 Maximilian-Thumm-Weg, B6 Sonnenblumenweg, B6 Unterseestrae, B6

    WaldsiedlungAlte Weberei, A5Am Dachsberg, A5-A6Am Herrlebhl, A6Am Mixtenhlzle, A5Am Pfaffenmoos, A5Birkenweg, A6Buchbrnnleweg, A5-A6Erlenweg, A5Eschenweg, A6Fohrenbhl, A5Karl-Beck-Strae, A5Spechtweg, A5 Tannenweg, A6

    GewerbeGesundheit1. Arzt (Allgemeinmedizin), A2 & C3 2. Pirmin-Apotheke, B23. Zahnarzt, B2 4. Zentrum fr Psychiatrie, B6Banken8. Sparkasse, B29. Volksbank, B310. Sparkasse (Waldsiedlung), A5Lebensmittel13. Bckerei Laib & Seele, C414. Bckerei Peter, B215. Bckerei Stader, B316. Bhler Gemse & Pflanzen, A117. Fischhandlung Riebel, C418. Fischerei Keller, B219. Fischmarkt E. Koch, B220. Gemse Pavillon, B3-C321. Getrnke Allweier, B322. Metzgerei Dummel, B223. Supermarkt Markant, B324. Weinhandlung Runge, A525. Winzerverein, Weinverkauf, B2Einzelhandel30. Deggelmann Blumenkulturen, B231. Haselberger Schnittblumen, B232. Inges Bade-Ldele, B133. Insel-Shop, B234. Keller Kunst / Bcher / Foto, B235. Moden-Stffler, B236. Reichenauer Grtner Center, B3Hotel40. Hotel Insel-Hof, B241. Hotel Kreuz, C442. Ganter Hotel Mohren, B243. Strandhotel Lchnerhaus, C244. Seehotel Seeschau, C245. Pension Keller, B346. Pension-Gaststube sHobelbnkle, B3Ferien- und Tagungshuser49. FamilienFerien Freiburg, C250. Brgle Ferienpension, A1

    Gaststtten54. ZEN Teehaus, B255. Btezettel, B356. Caf-Bistro Strandbad, A257. Caf-Restaurant Schiff, B258. Caf-Restaurant Zum alten Mesmer, B259. Caf-Restaurant Zur Schiffslnde, B360. Caf-Restaurant NET Sport-Treff, B6 61. Caf-Restaurant Zum Gnadensee, C462. Restaurant Daker-Stube, A563. Der Kleine Lwen, B364. Georgs Fischerhtte, A165. Weinstube Kferstble, B266. Reichenauer Salatstube, B267. Gasthaus Fischerstube, C368. Gaststtte Baurenhorn, A269. Eisdiele, C270. SB-Restaurant am Yachthafen, B271. Insel-Camping Sandseele, B172. Museums Caf, B273. Riebels offene Fischkche, C4 74. Vereinsgaststtte Siedlerheim, A5Sport & Freizeit75. Bootsverleih [Schiffsanlegestelle], C276. Bootsverleih [Campingplatz], B177. Bootsverleih [Strandbad], A278. Fahrradverleih [Schiffsanlegestelle], C2 79. Fahrradverleih [Campingplatz], B180. Fahrradverleih, C281. Segelschule, B282. Tennishalle, B683. Zweirad Joos, A5Kunsthandwerk87. Glasperlen Manufaktur, B288. Rosendorn Gold- und Silberschmiede, B389. Silberschmiede Epp, C490. Werkgalerie Hochwart, C3Sonstiges 93. Reichenau-Gemse eG, B394. Gewerbegebiet Gldern, B695. Gewerbegebiet Tellerhof, B3

    Die Klosterinsel Reichenau im Bodensee hat die UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen als Kulturlandschaft, die ein herausragendes Zeugnis von der religisen und kulturellen Rolle eines groen Benediktinerklosters im Mittelalter ablegt. Die gut erhaltenen Kirchen der Insel bieten anschauliche Beispiele der klsterlichen Architektur vom 9. bis 11. Jahrhundert, die sorgfltig restaurierten Wand-malereien zeigen die Reichenau als knstlerisches Zentrum mit groer Bedeutung fr die europische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts. Pressemitteilung der Deutschen UNESCO-Kommission, Bonn 30.11.2000

    ,

    Reichenau Planmit Insel- und Fahrradrundweg

    Wir beraten Sie gerne ber gewinnbringende Geldanlagen, individuelle Finanzierungen, LBS-Bausparen, Immobilien und persnliche Versicherungen. Fragen Sie uns einfach direkt. www.spk-reichenau.de

    Sparkasse ist Nhe.Und dabei bleibt es auch.

  • 87

    54

    15. Postagentur, B316. Wasserschutzpolizei, C2

    desi

    gn: w

    ww

    .env

    isio

    nplu

    s.co

    m

Click here to load reader

Reader Image
Embed Size (px)
Recommended