Home >Documents >Prüfungsangst Diagnostik und Interventionen

Prüfungsangst Diagnostik und Interventionen

Date post:12-Jan-2016
Category:
View:60 times
Download:1 times
Share this document with a friend
Description:
Prüfungsangst Diagnostik und Interventionen. Grundlagen der Diagnostik. Anamnese Leistungsdiagnostik Angstdiagnostik Persönlichkeitsfragebögen. Anamnese. Wichtige Informationen: Seit wann? Welche Symptome (physiologisch, kognitiv, emotional)? Wann? Welches Fach? Wann nicht? - PowerPoint PPT Presentation
Transcript:
  • Prfungsangst Diagnostik und Interventionen

  • Grundlagen der DiagnostikAnamneseLeistungsdiagnostikAngstdiagnostikPersnlichkeitsfragebgen

  • AnamneseWichtige Informationen:Seit wann?Welche Symptome (physiologisch, kognitiv, emotional)? Wann?Welches Fach?Wann nicht?Was wurde schon unternommen? Was hat geholfen?Hinweis auf Interventionen

  • LeistungsdiagnostikK-ABC (Kaufman Assessment Battery for Children; 2;6 bis 12;5 Jahre)HAWIK-IV (Hamburg-Wechsler-Intelligenztest fr Kinder IV; 6;0 bis 16;11 Jahre)AID 2 (Adaptives Intelligenz Diagnostikum 2; 6;0 bis 15;11 Jahre)PSB-R 6-13 (Prfsystem fr Schul- und Bildungsberatung fr 6. bis 13. Klassen - revidierte Fassung) Cave! Aussagekraft aufgrund von Prfungsangst evtl. eingeschrnkt

  • AngstdiagnostikAFS (Angstfragebogen fr Schler)

    DAI (Differentielles Leistungsangst Inventar)

  • Persnlichkeitsfragebgen FPI-R (Freiburger Persnlichkeits Inventar)PFK 9-14 (Persnlichkeitsfragebogen fr Kinder von 9 bis 14 Jahren)HAPEF-K (Hamburger Persnlichkeitsfragebogen fr Kinder; 9 bis 13 Jahre)FEEL-KJ (Fragebogen zur Erhebung der Emotionsregulation bei Kindern und Jugendlichen; 10;0 bis 19;11 Jahre)

  • Persnlichkeitsfragebgen Bei Hinweisen auf komorbide Strungen in der Anamnese z. B. Depression, Zwang, allgemeine Panikstrung usw.Bei besonders hohen Werten in den Angstfragebgen (z. B. AFS-Skala Manifeste Angst, DAI-Skala Internale Stabilisierung)Zusammenarbeit mit dem Schulpsychologen

  • Diagnostik: AFS Angstfragebogen fr Schler:(3. 10. Schuljahr)PrfungsangstManifeste AngstSchulunlustSoziale Erwnschtheit

    (W. Wieczerkowski u.a., Hogrefe, Gttingen 1981)

  • Diagnostik: AFS PrfungsangstGefhle der Unzulnglichkeit und Hilflosigkeit in Prfungssituationenngste vor Leistungsversagen

  • Diagnostik: AFS Manifeste Angst Allgemeine Angstsymptome Furchtsamkeit Reduziertes Selbstvertrauen

  • Diagnostik: AFS SchulunlustInnere Abwehr gegen SchuleMotivationsabfall gegenber unterrichtlichen Gegenstnden

  • Diagnostik: AFS Soziale Erwnschtheitngstlichkeit von der erwnschten sozialen Norm abzuweichen (Ich lge nie) Neigung zur Verstellung

  • Fallbeispiel: Schler (17, m)

  • Fallbeispiel: Schler (17, m)Hauptschule:Quali 10. Klasse M-Zweig (Noten): D 4, E 3, M 3, PCB 3Vorkurs FOS (Punkte): D 5, E 7, M 2 11. Klasse Fachoberschule, Technik:Noten (Ende Dezember in Punkten): D 5, E 5, M 0, Ph 3, Ch 8, TZ 7 Aufregung in Prfungen, v.a. in Mathematik

  • Fallbeispiel: AFS

  • Diagnostik: DAIDifferentielles Leistungsangst Inventar

    8. 13. Schuljahr5. 7. in Vorbereitung

    (D.H. Rost / F.J. Schermer, Harcourt Test Services, Frankfurt 2007)

  • DAI: Aufbau2 Versionen des Tests:Kurzform (96 Items; ca. 25 Min.) Langform (146 Items; ca. 45 Min.)

    Items auf 5 Stufen nach der Hufigkeit oder Ausprgung zu bewerten, z.B.:5 = trifft fast immer zu1 = trifft nie zu

  • DAI- Modell der Differentiellen Leistungsngstlichkeitsdiagnostik

  • DAI - Skala AngstauslsungAngstauslsungRepertoireunsicherheitWissensbezogeneAngstauslsungSozialbezogene Angstauslsung

  • DAI - Subskalen Angstauslsung

  • DAI - Skala AngsterscheinungsweisenAngsterschei-nungsweisenPhysiologischeManifestationEmotionale ManifestationKognitiveManifestation

  • DAI - Subskalen Angsterscheinungsweisen

  • DAI - Skala AngstverarbeitungAngst-verarbeitungGefahrenkontrolleSituationskontrolleAngstkontrolleAngstunterdrckung

  • DAI - Subskalen Angstverarbeitung

  • DAI - Skala AngststabilisierungAngst-stabilisierungExternale StabilisierungInternaleStabilisierung

  • DAI - Subskalen Angststabilisierung

  • DAI: LiteraturHoyer, J., Margraf, J. (2003). Angstdiagnostik. Grundlagen und Testverfahren. Berlin: SpringerRost, D. H., Schermer, F. J. (2007). Differentielles Leistungsangst Inventar. 2. Auflage. Frankfurt am Main: Harcourt Test Service.

  • Fallbeispiel: Fallbeispiel: DAI Schler (17, m)

  • Entstehung / Diagnostik(H. Steinhausen: Schule und psychische Strungen, Stuttgart 2006)

  • Intervention(H. Steinhausen: Schule und psychische Strungen, Stuttgart 2006)

  • Entstehung von Angst (Lerntheorien) S O R CStimulus Organismus Reaktion Konsequenz S - R Klassisches Konditionieren R C Operantes Konditionieren O Kognitive Theorien

  • Verhaltensnderung (S R)Gegenkonditionierung:auf der physiologischen Ebene z. B. durchprogressive MuskelentspannungSR Prfung Angst

    SnRn Anleitung - EntspannungS-Rn Prfung- Entspannung

  • Verhaltensnderung (S R)z.B. progressive Muskelentspannung: www.schulberatung.bayern.de> Lern-/ Leistungsschwierigkeiten> Arbeitsprogramm von Peter Loy www.lernen-heute.de> Entspannung > progressive Muskelentspannung > bungsanleitung www.gesundheitpro.de/Stress-abbauen (Video)

  • Verhaltensnderung (S R)Systematische Desensibilisierung:S1-R1Termin-AngstS2-R2Vorbereitung-Angst...Sx-RxPrfung-AngstZiel: Toleranz gegenber angstauslsenden Reizen(www.psychologie.uni-bonn.de)

  • Verhaltensnderung (R C)Verhaltensformung durch Differenzierung des VH-Repertoires mittels Verstrkung: Aufbau von Verhaltensweisen / Kompensation von Defiziten (Arbeitsverhaltenstraining ...) Abbau von Verhaltensexzessen (Ablenkungen, dysfunktionales VH ...)Ziel: positive Lernerfahrungen

  • Verhaltensnderung (R C)negative Konsequenzen (?):- Prfungen- Schler- Eltern- Lehrer positive Konsequenzen

  • Verhaltensnderung (R C) Aufbau von Verhaltensweisen / Kompensation von Defiziten - Bsp. Arbeitsverhaltenstraining: Zeitmanagement Motivation Lerntechniken ... Prfungsvorbereitung: vor der Prfung (Zeit-/Stoffplne, Mindmaps ...) whrend der Prfung (Entspannung, Selbstanweisungen zur VH-Steuerung...)

  • Verhaltensnderung (R C)Bsp. Arbeitsverhaltenstraining: www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER > (u.a.) Prfungs- und Klausurvorbereitung > Lerntipps fr Eltern> Gratisbuch gegen Leistungsstress ...

    www.lehridee.de > Lernen und Lehren > Selbstmanagement > Zeitmanagement

    www.lerntrainer-bayern.de

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeEinstellungen,Selbstwertgefhl ...

    Selbstinstruktion

    Wahrnehmung S Emotion

    SR - CZiel: Bewusstsein fr Handlungsfhigkeit durchNeubewertung der Situation und Einschtzung der Wirkung des eigenen Verhaltens

  • Verhaltensnderung: kognitive Anstze Ziele berdenken / verndern (Noten, Abschlsse, Studien-/Berufswnsche) Wahrnehmungen berprfen (Kenntnisse, Schwierigkeitsgrade, Attribuierungen)

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeVernderung von Kognitionen (z.B. nach A.T. Beck):Erklrung eines kognitiven ModellsAufdeckung unangemessener Gedankenberprfung / Infragestellung der unangemessenen GedankenErarbeitung / Einbung angemessener Kognitionen

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeVernderung von Kognitionen:Erklrung eines kognitiven Modells:Kognitive Grundannahme (Ich bin unfhig.) |Situation automatische Gedanken Erleben / Verhalten(Schulaufgabe) (Das mache ich wieder falsch!) (Angst; Blockade)

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeVernderung von Kognitionen:Aufdeckung unangemessener Gedanken:- auslsende Situationen (intern/extern)- belastende Gefhle / VH- Gedanken Was geht Ihnen in diesem Moment durch den Kopf?

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeVernderung von Kognitionen:berprfung / Infragestellung der unangemessenen Gedanken- Realittsgehalt berprfen (gezielte, offene, aber spezifische Fragen)- Ziel: Einsicht in selbstschdigende Folgen

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeVernderung von Kognitionen:Erarbeitung / Einbung angemessener Kognitionen- alternative Kognitionen in der Vorstellung und Realitt auf ihre Folgen berprfen (emotionales Befinden / VH)- bung (Hausaufgaben,Gedankentagebuch)

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeGedankentagebuch:Datum/ Situation Automatischer Emotion Rationaler ErgebnisUhrzeit Gedanke Gedanke schtzen

    Richtigkeit Strke Gedanke 1 100 1 100 Emotion 1 - 100

    (www.psychologie.tu-dresden.de)

  • Verhaltensnderung: kognitive Anstze1. Selbstbeobachtung (Gedanken, VH)

    STOPP

    2.3. Alternativen (Gedanken, VH) Gedankenstopp:www.selbsthilfe-beratung.dewww.psych.uni-goettingen.de

  • Verhaltensnderung: kognitive AnstzeReattribuierungstraining fr Eltern / Lehrer:Ziel: Vernderung des Attributionsstils von misserfolgsorientierten Schlern. Sie sollen lernen:Ursache fr Erfolg = eigene Fhigkeiten.Ursache fr Misserfolg = mangelnde Anstrengung.

  • Reattribuierungstraining: ZielVernderung des Attributionsstils von misserfolgsorientierten Schlern. Sie sollen lernen:Ursache fr Erfolg = eigene Fhigkeiten.Ursache fr Misserfolg = mangelnde Anstrengung.

  • Reattribuierungstraining: Anwendung Prinzipien der ReattribuierungFhigkeiten herausstreichen (das liegt dir)Konsistenzinformationen geben (das hast du wieder gut gemacht)Konsensusinformationen geben (damit tun sich viele schwer)Bei Misserfolg auf mangelnde Anstrengung verweisen (das musst du dir nochmals durchlesen)

  • Reattribuierungstraining: Anwendungsbeispiele Schriftliche RckmeldungFhigkeiten herausstreichen (das liegt dir)Konsistenzinformationen geben (das hast du wieder gut gemacht)Konsensusinformationen geben (damit tun sich viele schwer)Bei Misserfolg auf mangelnde Anstrengung verweisen (das musst du dir no

Embed Size (px)
Recommended