Home > Documents > Programm - if-kongress.de · Deszensuschirurgie – Clinical Pathway in Hagen Jacek Kociszewski ......

Programm - if-kongress.de · Deszensuschirurgie – Clinical Pathway in Hagen Jacek Kociszewski ......

Date post: 25-Mar-2019
Category:
Author: dinhkiet
View: 236 times
Download: 1 times
Share this document with a friend
Embed Size (px)
of 27 /27
FORUM OPERATIVE GYNÄKOLOGIE AGE Programm 8. Kongress Forum Operative Gynäkologie 21.-23. September 2017 MARITIM Hotel Berlin Stauffenbergstraße 26 10785 Berlin Nutzen Sie unsere Kongress-App SynopticCon Weitere Informationen auf Seite 29 Weitere Informationen unter www.if-kongress.de/veranstaltungen
Transcript

FORUM OPERATIVEGYNKOLOGIE

AGE

Programm

8. Kongress Forum Operative Gynkologie21.-23. September 2017

MARITIM Hotel BerlinStauffenbergstrae 2610785 Berlin

Nutzen Sie unsere Kongress-App

SynopticConWeitere Informationen auf Seite 29

Weitere Informationen unter www.if-kongress.de/veranstaltungen

38. Kongress Forum Operative Gynkologie

GRUSSWORT

FORUM OPERATIVEGYNKOLOGIE

AGE

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem 8. Kongress des Forums Operative Gynkologie nach Berlin ein.

Alle zwei Jahre, intermittierend zum Kongress der DGGG, in derselben Stadt, zum selben Zeitpunkt das hat sich bewhrt und ist inzwischen eine Selbstverstndlichkeit geworden.

Auch dieses Mal haben die drei Arbeitsgemeinschaften, die Arbeits-gemeinschaft fr sthetische, plastische und wiederherstellende Opera tionsverfahren in der Gynkologie e.V. (AWOgyn), die Arbeits-gemeinschaft fr Urogynkologie und plastische Beckenbodenrekon s-truk tion e.V. (AGUB) sowie die Arbeitsgemeinschaft Gynkologische Endoskopie e.V. (AGE) ein Programm erstellt, welches die aktuellen Entwicklungen in unserem Fach darstellt und durchleuchtet, sodass wir anregende Prsentationen und fruchtbare Diskussionen erwarten drfen.

Die neue Systematik der Prvention des Zervixkarzinoms lsst der Kolposkopie und auch der operativen Therapie unter kolposkopischer Sicht eine neue Bedeutung zukommen. Die minimalinvasive Chirurgie hat sich zunehmend auch im Bereich von Zervix, Vulva und Vagina etabliert. Um diese wichtige Entwicklung im Bereich der operativen Therapie zu verfolgen, haben wir dieses Jahr die Arbeitsgemeinschaft Zervixpathologie und Kolposkopie (AG CPC), ebenfalls eine Arbeits-gemeinschaft unter dem Dach der DGGG, eingeladen, als Gast an unserem Kongress teilzunehmen. Die vom Vorstand der AG CPC zusammengestellte Sitzung stellt sicherlich eine Bereicherung fr uns alle dar.

Medical Systems, Amsinckstrae 63, 20097 Hamburg, Deutschland | Tel.: 0800 200 444 213 | www.olympus.de

Keine Kompromisse beim Wechsel von 2D auf 3D: Verlassen Sie sich auf Ihre jahrelange

OP-Erfahrung - mit der neuen 30-Optik ohne Horizontverlust.

Kombinieren Sie die Przision moderner 3D-Technologie beim Greifen und Schneiden* mit dem

gewohnten Gefhl einer starren 30-Optik in Ihrer Hand.

Testen Sie das neue 3D ENDOEYE 30:

Telefon: 0800 200 444 213

E-Mail: [email protected]

RAUM FR PRZISIONErstmals wie gewohnt in 3D operieren mit dem 3D ENDOEYE 30

1623

8

*Buia et al., Langenbecks Archives of Surgery (1/2017).

Anzeige 3D/ VISERA ELITE II_20170822.indd 1 22.08.17 13:40

58. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie4

Der Zuspruch zur Postersitzung beim letzten FOG-Kongress hat uns veranlasst, diese erneut in unserem Programm zu integrieren. Hier rufen wir insbesondere die jungen Kolleginnen und Kollegen auf, ihre wissen-schaftlichen Ergebnisse aus dem Bereich der operativen Gynkologie zu demonstrieren.

Wir freuen uns sehr auf diesen Kongress des FOG mit all dem, was Sie von den letzten Kongressen her kennen und schtzen gelernt haben: Live-OP, wissenschaftliche Sitzungen der Arbeitsgemeinschaften, Plenarrunden, den Festabend und immer wieder die persnliche Begegnung in unserer Gemeinschaft gynkologischer Operateure.

Prof. Dr. Christine SolbachVorsitzende der AWOgyn e.V. Kongressprsidentin 2017

Prof. Dr. Klaus Joachim NeisWissenschaftlicher Koordinator FOG

PD Dr. Dr. Stefan RimbachVorsitzender der AGE e.V.

Prof. Dr. Ursula PeschersVorsitzende der AGUB e.V.

78. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie6

HIGHLIGHTS

LIVE-SURGERY

Live-Surgery-bertragung aus Tbingen am Donnerstag, den 21.09.2017, von 8.00 13.00 Uhr

Zentrale Regie und Vorsitz Rudy Leon De Wilde, Oldenburg; Klaus J. Neis, Saarbrcken

Moderation Kaven Baessler, Berlin Max Dieterich, Rostock Andreas Hackethal, Hamburg Bernd Holthaus, Damme Gert Naumann, Erfurt Christine Solbach, Frankfurt/Main

Department fr Frauengesundheit, Tbingenrztliche Direktoren: Sara Y. Brucker, Diethelm Wallwiener

Geplante Operationen Hysterektomietechniken und Lymphonodektomie (vaginal, laparoskopisch, abdominal) Endometriose-Sanierung Operative Hysteroskopien Vaginalrekonstruktionen (onkologisch, Fehlbildungen) Beckenboden-Repair (vaginal, laparoskopisch) Mammakarzinom- und rekonstruktive OP

Ausgewhlte Operationen werden in 3D bertragen.

Operateure Sara Y. Brucker, Tbingen Markus Hahn, Tbingen Bernhard Krmer, Tbingen Felix Neis, Tbingen Christl Reisenauer, Tbingen Carmen Rhm, Tbingen Florin-Andrei Taran, Tbingen Diethelm Wallwiener, Tbingen Markus Wallwiener, Heidelberg

Mit freundlicher Untersttzung der Firma KARL STORZ GmbH & Co. KG

Live-Surgery-bertragung aus Frankfurt/Main am Freitag, den 22.09.2017, von 8.00 13.00 Uhr

Zentrale Regie und Vorsitz Rudy Leon De Wilde, Oldenburg; Klaus J. Neis, Saarbrcken

Moderation Lelia Bauer, Weinheim Andree Faridi, Berlin Christl Reisenauer, Tbingen Stefan Rimbach, Agatharied Erich-Franz Solomayer, Homburg/Saar Ralf Tunn, Berlin Uwe A. Ulrich, Berlin

Universitts-Frauenklinik der Goethe Universitt Frankfurt/Mainrztlicher Direktor: Sven BeckerStellv. rztliche Direktorin: Christine Solbach

Geplante Operationen Laparoskopische Hysterektomie Laparoskopische Endometriose-Operation Laparoskopische radikale Hysterektomie Laparoskopische pelvine/paraaortale Lymphonodektomie Laparoskopische Sakrozervikopexie Lipotransfer Autologe Konversion Implantatwechsel Tumoradaptierte Reduktion

Operateure Sven Becker, Frankfurt/Main Stefanie Buchen, Wiesbaden Vito Chiantera, Berlin/Palermo Darius Dian, Mnchen Ahmed El-Balat, Frankfurt/Main Boris Gabriel, Wiesbaden Andreas Hackethal, Hamburg Bernd Holthaus, Damme Alexander Mustea, Greifswald Ralf Rothmund, Bern, Schweiz Ilona Scherr, Frankfurt/Main Iryna Schmeil, Frankfurt/Main Christine Solbach, Frankfurt/Main Morva Tahmasbi-Rad, Frankfurt/Main

Mit freundlicher Untersttzung der Firma Olympus Deutschland GmbH

Ausgewhlte Operationen werden in 3D bertragen.

98. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie8

PROGRAMM

Donnerstag, der 21.09.2017

08.00 - 13.00 Live-Surgery-bertragung aus TbingenSaal Berlin A Regie und Vorsitz: Rudy Leon De Wilde, Klaus J. Neis Moderation: Kaven Baessler, Max Dieterich, Andreas Hackethal,

Bernd Holthaus, Gert Naumann, Christine Solbach

13.00 - 13.15 KongresserffnungSaal Berlin A Klaus J. Neis, Christine Solbach

13.15 - 14.00 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

14.00 - 15.00 Gemeinsames Industriesymposium Promedon GmbH Salon 7 Wien und DynaMesh by FEG Textiltechnik mbH

Gibt es eine Technik fr alles? Was kann die Pectopexie leisten Vorstellung eines differenzierten Konzepts

Karl-Gnter No

Minimalinvasives Management von Netzkomplikationen und urogenitalen Fisteln

Ralf Tunn

Differenzierter Einsatz von Netzmaterialien in der vaginalen Deszensuschirurgie 6 Jahre nach FDA-Warnung Aktueller Erfahrungsbericht mit Calistar-S Netz bei der Rezidivzystocele

Gert Naumann

14.00 - 15.00 Industriesymposium A.M.I. GmbHSaal Berlin D Post FDA- State-of-the-art Antworten

zum Morcellement und zur Prolaps-Chirurgie Vorsitz: Christl Reisenauer, Stefan Rimbach

Operative Therapie des Genitalprolaps Wer profitiert von einem abdominal-endoskopischen Zugang?

Gert Naumann

Deszensuschirurgie Clinical Pathway in Hagen Jacek Kociszewski

In-bag-Morcellement als Standard Nicht nur wegen okkulter Malignome

Harald Krentel

Risikominimierung beim Morcellement von nicht vorhersehbaren malignen Befunden des Uterus

Sebastian Daniel Schfer

Adhsionsprophylaxe in der Gynkologie Christoph Reiche

14.00 - 15.00 Industriesymposium RTI SurgicalSalon 1 Moskau When to Choose Tissue Matrix Supported

Approach for Breast Reconstruction? Experiences from Ulm and Frankfurt

Introduction and overview about tissue matrix supported breast reconstruction

Marc Thill

When do we choose a tissue matrixed supported approach? Visnja Fink

The FRANKFURT experience how to implement FORTIVA in daily routine

Marc Thill

The ULM experience Visnja Fink

Discussion

118. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie10

PROGRAMM

Komplikationen: Wie kann ich sie vermeiden? Wie gehe ich damit um?

Jrg Neymeyer

15.30 - 17.15 Wissenschaftliche Sitzung AWOgyn: Salon 1 Moskau Innovationen in der Brustchirurgie Vorsitz: Jens-Uwe Blohmer, Thorsten Khn

MRT zur intraoperativen Schnittrandmessung Marc Thill

Resorbierbare Netze in der Mammachirurgie Christine Mau

15.00 - 15.30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

15.30 - 17.15 Wissenschaftliche Sitzung AGUB: Das hintere Kompartiment:Salon 7 Wien Eine besondere Herausforderung in der Urogynkologie Vorsitz: Christian Fnfgeld, Ralf Tunn

Anatomie, Symptome und Diagnostik im hinteren Kompartiment Christl Reisenauer

Operationen mit und ohne Netze im hinteren Kompartiment Corina Christmann

Kombinierte laparoskopische Sanierung von gynkologischen und rektalen Senkungszustnden

Kaven Baessler

Podiumsdiskussion

15.30 - 17.15 Wissenschaftliche Sitzung AGE: BeckenbodenchirurgieSaal Berlin D Vorsitz: Bernd Holthaus, Ernst Heinrich Schmidt

Defektorientierte Beckenbodenrekonstruktion: Welche Bedeutung hat die apikale Fixierung?

Karl-Gnter No

Bedeutung der properativen Ultraschalldiagnostik des Beckenbodens bei der Auswahl der operativen Strategie

Jacek Kociszewski

Vereinfachung laparoskopischer Operationstechniken Bernd Holthaus

138. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie12

PROGRAMM

LK-Clipmarkierung nach Biopsie: Welche Technik? Welche Clips?

Steffi Hartmann

pCR nach Neoadjuvanz: Mssen wir noch operieren? Jrg Heil

Implantate epi- oder subpectoral Christine Ankel

17.15 - 18.30 Plenarsitzung Donnerstag: Saal Berlin A AGE, AGUB und AWOgyn Vorsitz: Bernd Bojahr, Gert Naumann, Elmar Stickeler

Evidenz der prophylaktischen Mastektomie aus Sicht des Genetikers und des Operateurs

Kerstin Rhiem, Christine Solbach

Myomtherapie Hysterektomie Morcellement Sven Becker

Netze in der Prolapschirurgie: Ist der abdominale Zugangsweg wirklich so viel sicherer?

Thomas Dimpfl

18.30 - 19.00 Beiratssitzung der AGE e.V. Saal Berlin D (Nicht ffentlich)

19.00 - 20.00 Mitgliederversammlung der AGE e.V. Saal Berlin D (Nicht ffentlich)

Weiter denken. Weiter gehen.In eine neue Dimension!

BetmigaTM 25 mg Retardtabletten, BetmigaTM 50 mg Retardtabletten. Wirkstoff: Mirabegron. Zusammensetzung: BetmigaTM 25 mg Retardtabletten: Eine Tablette enthlt: Wirkstoff: 25 mg Mirabegron. BetmigaTM 50 mg Retardtabletten: Eine Tablette enthlt: Wirkstoff: 50 mg Mirabegron. Sonstige Bestandteile: Tablettenkern: Macrogol, Hyprolose, Butylhydroxytoluol (Ph.Eur.), Magnesiumstearat (Ph.Eur.); Filmberzug: Hypromellose, Macrogol, Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172), Eisen(III)-oxid (E172) (nur 25 mg Tabletten). Anwendungsgebiete: Symptomatische Therapie von imperativem Harndrang, erhhter Miktionsfrequenz und/oder Dranginkontinenz, die bei Erwachsenen mit beraktiver Blase (OAB, overactive bladder) auftreten knnen. Gegenanzeigen: berempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Mirabegron oder einen der sonstigen Bestandteile; schwere, nicht ausreichend eingestellte Hypertonie, definiert als systolischer Blutdruck 180 mmHg und/oder diastolischer Blutdruck 110 mmHg. Nebenwirkungen: Hufig ( 1/100, < 1/10): Harnwegsinfektion; Tachykardie; belkeit*, Obstipation*, Durchfall*; Kopfschmerzen*, Schwindel*. Gelegentlich ( 1/1.000, < 1/100): Scheideninfektion, Zystitis; Palpitation, Vorhofflimmern; Dyspepsie, Gastritis; Urtikaria, Ausschlag, makulser Ausschlag, papulser Ausschlag, Pruritus; Gelenkschwellung; vulvovaginaler Pruritus; Blutdruck erhht, GGT erhht, AST erhht, ALT erhht. Selten ( 1/10.000, < 1/1.000): Augenliddem; Lippendem; leukozytoklastische Vaskulitis, Purpura, Angiodem*, Harnverhalt*. Sehr selten (< 1/10.000): hypertensive Krise*. Nicht bekannt (Hufigkeit auf Grundlage der verfgbaren Daten nicht abschtzbar): Schlaflosigkeit* (*nach Markteinfhrung beobachtet). Warnhinweise: Fr Kinder unzugnglich aufbewahren. Verschreibungspflichtig. Weitere Einzelheiten enthalten die Fach- und Gebrauchsinformation. Pharmazeutischer Unternehmer: Astellas Pharma Europe B.V., Sylviusweg 62, 2333 BE Leiden, Niederlande; Deutsche Vertretung des pharmazeutischen Unternehmers: Astellas Pharma GmbH, Postfach 50 01 66, 80971 Mnchen Stand: Mrz 2016

Der nchste Schritt bei OAB

BET/2017/0026/DE(1), Erstellt: Juli 2017

Endlich wieder da!Erster und einziger Beta-3-Rezeptor-Agonist

158. Kongress Forum Operative Gynkologie

Freitag, der 22.09.2017

08.00 - 13.00 Live-Surgery-bertragung aus Frankfurt/MainSaal Berlin A Regie und Vorsitz: Rudy Leon De Wilde, Klaus J. Neis Moderation: Lelia Bauer, Andree Faridi, Christl Reisenauer,

Stefan Rimbach, Erich-Franz Solomayer, Ralf Tunn, Uwe A. Ulrich

13.00 - 14.00 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

14.00 - 15.00 Industriesymposium Astellas Pharma GmbHSalon 7 Wien Mirabegron: Zurck in die Zukunft

Wieder eine Chance fr OAB-Patienten Vorsitz: Ursula Peschers

Die OAB: Ein Leidensweg Ursula Peschers

Wieder eine Therapieoption: Mirabegron Ralf Tunn

Dauerhafte OAB-Therapie: Ein Fallstrick? Gert Naumann

Zusammenfassung Ursula Peschers

14.00 - 15.00 Industriesymposium KARL STORZ GmbH & Co. KG Saal Berlin D Trends in der gynkologischen Endoskopie

Kontinuierlicher Fortschritt mit KARL STORZ Vorsitz: Michael Mueller, Stefan Rimbach

Stellenwert, Vorteile und Potenziale der Hysteroskopie in Deutschland

Stefan Rimbach

Laparoskopische Deszensuschirurgie Korrektur von multikompartimentren Defekten

Boris Gabriel

Sentinel-Lymphknotendetektion mit NIR/ICG- Fluoreszenzbildgebung in der Gynkologie

Michael Mueller

14.00 - 15.00 Gemeinsames Salon 1 Moskau Industriesymposium Novadaq GmbH Indocyaningrn (ICG) zur Sentineldarstellung

beim Mammakarzinom Lelia Bauer, Marina Haas

Industriesymposium TapMed Medizintechnik Handels GmbH

BRAXON Neue Wege in der One-Step- Brustrekonstruktion:

Der Pectoralis major-Muskel bleibt intakt Markus Hahn, Carmen Rhm

15.00 - 15.30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

PROGRAMM

8. Kongress Forum Operative Gynkologie14

178. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie16

PROGRAMM

15.30 - 16.30 Plenarsitzung Freitag: AGE, AGUB, AWOgynSaal Berlin A Vorsitz: Christian Fnfgeld, Stefan Rimbach, Michael Untch

All about Sentinel beim Mammakarzinom Thorsten Khn

Ist die Wertheim-Operation noch aktuell? Bernhard Krmer

Die hochbetagte Patientin in der Urogynkologie Boris Gabriel

16.30 - 17.00 Keynote des 1. Vizeprsidenten der DGGG e.V.Saal Berlin A Patientenwohl und Wirtschaftlichkeit Anton Scharl

17.00 - 17.15 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

17.15 - 19.00 Wissenschaftliche Sitzung AGE: EndometrioseSaal Berlin D Vorsitz: Jrg Keckstein, Uwe A. Ulrich

Zwischen Organentfernung und Fertilittserhalt Olaf Buchweitz

Operative Radikalitt vor dem Hintergrund hoher Rezidivneigung? Martin Sillem

Invasivitt und intraoperative Komplikationen Ralf Rothmund

Langfristige Komplikationen Harald Krentel

TIE und Fertilitt Sebastian Daniel Schfer

Postoperative hormonelle Therapie ein Muss? Thomas Rmer

Qualittssicherung in der Endometriosetherapie Elisabeth Janschek

17.15 - 19.00 Wissenschaftliche Sitzung AWOgyn: Das nicht perfekte ErgebnisSalon 1 Moskau Vorsitz: Klaus Brunnert, Ralph Kuner

Double Bubble nach Implantateinlage Andree Faridi

Rekonstruktion und Korrekturen der Mamille Kristin Baumann

Korrektur/Vermeidung eines Bottoming Out Carolin Nestle-Krmling

Rippling nach hautsparender Mastektomie Daniela Rezek

Der schwierige Fall Darius Dian

198. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie18

17.15 - 19.00 Wissenschaftliche Sitzung AGUB: Salon 7 Wien Therapie Deszensus und HI bei der jungen Frau Vorsitz: Florian Lenz, Wolfgang F. Theurer

Vaginale Geburt und Beckenbodenverletzungen: Sonographische Diagnostik

Hans Peter Dietz

Umfrage bei der AGUB zur Therapie der Senkung bei der jungen Frau

Juliane Farthmann

Laparoskopische Hysterosacropexie: Indikation, Technik, Komplikationen

Thomas Fink

Belastungsinkontinenz bei der jungen Patientin: Welche OP und warum?

Kathrin Beilecke

17.15 - 19.00 Minimalinvasive Chirurgie zervikaler, vulvrer Saal Berlin A und vaginaler Lsionen Vorsitz: Christian Dannecker, Volkmar Kppers Einfhrung: Klaus J. Neis

Behandlung vulvrer Lsionen entsprechend der S2k-Leitlinien

Peer Hantschmann

Laserbehandlung vaginaler Lsionen Karl-Ulrich Petry

AIS eine besondere Anforderung an den Operateur? Christian Dannecker

Effekte der Hochfrequenzchirurgie an der Zervix und am histologischen Prparat

Felix Neis

Exzisionstherapie der CIN in Anlehnung an die Transformationszonen-Diagnostik

Volkmar Kppers

Qualifizierung durch Zertifizierung am Beispiel der Dysplasie-Sprechstunde/Dysplasie-Einheit

Jens Quaas

19.00 - 20.00 Mitgliederversammlung der AWOgyn e.V.Salon 1 Moskau (Nicht ffentlich)

19.00 - 20.00 Mitgliederversammlung der AGUB e.V.Salon 7 Wien (Nicht ffentlich)

ab 20.30 Festabend im Wasserwerk BerlinPROGRAMM

8. Kongress Forum Operative Gynkologie20 218. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie Industriesymposium21.09.2017, 1400 - 1500 Uhrim Kongresshotel Maritim Berlin Salon 7 Wien

8. FOG Kongress 21.-23. Sept. 2017 Maritim Hotel Berlin Stauffenbergstr. 26

10785 Berlin

DynaMesh-PRP softFr die laparoskopische Pectopexie.

Zur Behandlung des apikalen Descensus uteri / vaginae mit bilateraler Fixierung am

Cooper-Ligament (Ligamentum [ilio-]pectineum). Geringes Risiko fr Defkationsstrungen, da keine Einengung des kleinen Beckens; keine prsakrale

Prparation.

CalistarS ist fr die Korrektur anteriorer und apikaler Prolapse durch Strkung der Sttzstruktur des Beckenbodens vorgesehen. Die Implantation

erfolgt durch eine einzige vaginale Inzision.

Inhalte des Symposiums:

Dr. Gnter K. No - Gibt es eine Technik fr alles? Was kann die Pectopexie leisten - Vorstellung eines differenzierten Konzepts

Prof. Dr. Ralf Tunn - Minimalinvasives Management von Netzkomplikationen und urogenitalen Fisteln

Dr. Gert Naumann - Differenzierter Einsatz von Netzmaterialien in der vaginalen Deszensus-Chriurgie 6 Jahre nach FDA-Warnung - aktueller Erfahrungsbericht mit Calistar-S - Netz bei der Rezidivzystocele

by FEG Textiltechnik mbH

www.dyna-mesh.com www.promedon.com

050011

Das Fortbildungsorgan der DGGG Vom Wissen angrenzender Fachgebiete profi tieren Mit spannenden Falldarstellungen lernen

Jetzt gratis testen unter SpringerMedizin.de/der-gynaekologe

Lesen nach Wahl gedruckt oder digital

SpringerMedizin.de

Jetzt kostenlos testen

8. Kongress Forum Operative Gynkologie22 238. Kongress Forum Operative Gynkologie

PROGRAMM

Samstag, der 23.09.2017

08.00 - 10.00 Posterbegehung

08.30 - 09.30 Kurs AWOgyn: Richtiges Anzeichnen und Planen Salon 1 Rom einer Reduktionsplastik Kursleiter: Lelia Bauer, Klaus Brunnert

08.30 - 09.30 Video-Session AGE: Spezielle TechnikenSalon 4 London Vorsitz: Andreas Hackethal, Ingolf Juhasz-Bss

Zervixkarzinom: Laparoskopische Trachelektomie und laparoskopische Cerclage

Ingolf Juhasz-Bss

Nerve-sparing TLRH systematisches Vorgehen und Fallstricke Michael Schrauder

MRgFUS und UAE Matthias David

In-bag-Morcellement Miriam Schempershofe

Myomchirurgie Uterusrekonstruktion Ingolf Juhasz-Bss

Die schwierige Hysterektomie Garri Tchartchian

08.30 - 09.30 Video-Session AGE: Mein schwerster FallSalon 5 London Vorsitz: Gabriele Bonatz, Olaf Buchweitz

LSK am voroperierten Bauch Michael Abou-Dakn

Gefverletzung Olaf Buchweitz

Darmkomplikation Ulrich Fllers

Urologische Komplikation Amadeus Hornemann

Komplikation HE Philipp-Andreas Hessler

Komplikation Endometriose Thorben Ahrens

08.30 - 09.45 Kurs AGUB: DR III NahtkursSalon 21 Dublin Kursleiter: Kathrin Beilecke, Fatma Dogangzel

08.30 - 09.30 Kurs AGUB: BeckenbodensonographieSalon 16 Riga Kursleiter: Stefan Albrich, Peter Dietz

08.30 - 09.30 Kurs AGE und AGUB: Laparoskopische Nahttechnik Salon 17 Riga in der Urogynkologie Kursleiter: Boris Gabriel, Thomas Fink, Felix Neis, Julia Radosa

08.30 - 09.30 Kurs Diode laser vs. Bipolar in ovarian reserve sparing surgerySalon 3 Rom Kursleiter: Luca Andjelic, Vera Kovacevic,

Zbigniew Owsianowski, Ninoslav Ribic Moderator: Martin Sillem

09.30 - 10.00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung

258. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie24

PROGRAMM

10.00 - 11.15 Wissenschaftliche Sitzung AGE: Laparoskopie in der OnkologieSaal Berlin D Vorsitz: Sara Y. Brucker, Tanja Fehm, Erich-Franz Solomayer

Zervixkarzinom Stellenwert von ICG Andreas Hackethal

Exenteration Achim Rody

Endometriumkarzinom Uwe A. Ulrich

Maligne Ovarialtumore Ergebnisse der AGE-Umfrage 2016 Julia Radosa

BOT Sebastian Husler

Die aktuelle Datenlage in der SN-Lymphonodektomie Markus Wallwiener

10.00 - 11.15 Wissenschaftliche Sitzung AWOgyn: Autologe RekonstruktionSalon 1 Moskau Vorsitz: Mahdi Rezai, Willibald Schrder

Latissimus dorsi Brustrekonstruktion mehr als eine Alternative Lelia Bauer

Die Rolle des TRAM-Lappens aus mikrochirurgischer Sicht Oumar Camara

Wiederherstellende Verfahren bei der Vaginalaplasie Peter Dall

Lokale Lappenplastiken beim Genitalkarzinom Jrgen Hoffmann

10.00 - 11.15 Wissenschaftliche Sitzung AGUB: Das vordere Kompartiment:Salon 7 Wien Das Sorgenkind in der operativen Therapie Vorsitz: Christian Fnfgeld, Christian Gpel

Das vordere Kompartiment revisitiert: Mesh vs. kein Mesh hilft uns die Datenlage weiter? Korrektur immer auch mit gleichzeitiger apikaler Fixation?

Dirk Watermann

Laterales Repair: Pro Bjrn Lampe

Laterales Repair: Contra Boris Gabriel

Laparoscopic correction of cystoceles: Evidence and our experience data from the multicenter RCT PROSPERE

Michel Cosson

11.15 - 11.45 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung

11.45 - 13.30 Plenarsitzung Samstag: AGE, AGUB, AWOgyn Saal Berlin A Vorsitz: Diethelm Wallwiener, Darius Dian,

Christl Reisenauer

Europische Zertifizierungsinitiativen Wie gehen wir damit um?

Sara Y. Brucker

Zukunft der operativen Ausbildung Rolle des AGE-Zertifizierungs-Modells

Stefan Rimbach

Zertifizierungsbestrebungen in der Urogynkologie Ursula Peschers

Postervortrge und Preisvergabe

13.30 - 14.00 SchlussworteSaal Berlin A Diethelm Wallwiener, Christine Solbach, Klaus J. Neis

278. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie26

Kurse am Samstag, den 23. September 2017, von 08.30 09.30 Uhr

Kurse AWOgyn

Richtiges Anzeichnen und Planen einer ReduktionsplastikDieser Kurs beschftigt sich getreu dem Titel mit den praktischen und theoretischen Inhalten zum Anzeichnen und Planen einer Reduktionsplastik.

Kurs biolitec biomedical technology GmbH Diode laser vs. Bipolar in ovarian reserve sparing surgeryDieser Kurs beschftigt sich mit der laparoskopischen Behandlung von Ovarialzysten und Endometrioseherden mit dem Diodenlaser, Ergebnissen der Vergleichsstudie OP-Technik Diodenlaser und bipolar und Vorteile auf den Erhalt der Ovarialreserve. Im praktischen Teil werden hands-on Erfahrung der Wirkung des Dio-denlasers auf Gewebe vorgestellt.

KURS- BERSICHT

Kurse AGUB

DR III NahtkursIm Theorieteil dieses Kurses beschftigen sich die Teilnehmer mit der Klassifizierung, Prvention und Nachsorge von hhergradigen Dammrissen entsprechend der aktuellen AWMF-Leitlinie. Im Praxisteil wird die Durchfhrung der Naht einer DR IV am Dummy gemeinsam mit den Kursteilnehmern durchgefhrt.

BeckenbodensonographieIn diesem Kurs werden der 2D- und 3D-Ultraschall am Beckenboden, die Grundlagen und Anwendungsbereiche sowie das vordere, mittlere und hintere Kompartiment behandelt.

Kurs AGE und AGUB

Laparoskopische Nahttechnik in der UrogynkologieDie Kursleiter vermitteln die Theorie des Nhens (Einfhrung und Grund-lagen) sowie des Needle-Loadings anhand praktischer bungen und Hands-on-Training am Pelvitrainer. Weiterhin werden Tipps und Tricks der laparos-kopischen Chirurgie sowie praktische bungen der extra- und intrakorporaler Knoten vermittelt. Ziel dieses Kurses ist der Erwerb von Grundlagen der chirurgischen Knoten- und Nahttechnik sowie der sichere Umgang mit Nadel und Faden in der tglichen Praxis.

298. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie28

Kongress-AppSynopticCon

Das ausfhrliche Programm des 8. FOG- Kongresses mit vielen praktischen Features finden Sie in der Multikongress-App SynopticCon!

Die App installieren Sie unter dem Suchbegriff SynopticCon aus dem iTunes App Store oder von Google Play.

Nach Installation der App kann der 8. FOG- Kongress aus der Liste der in SynopticCon verfgbaren Kongresse geffnet werden. Mit der App knnen Sie nicht nur Ihren Kongress-besuch mit Ihrem persnlichen Programm planen, denn neben dem gesamten wissen-schaftlichen Programm bietet sie u.a. die Mglichkeit, den Kongress, alle Vortrge bzw. Referenten sowie die Sitzungen anonym zu bewerten.

Weiterhin knnen Sie im Rahmen der Live-OPs den Operateuren und Mode-ratoren mithilfe der App anonym Fragen stellen.

Peak PlasmabladeChirurgisches Dissektionsinstrument

07-074_FOG_Anzeige_105x148.indd 1 14.08.17 15:16

318. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie30

REFERENTEN

Abou-Dakn, Michael (Berlin)Ahrens, Thorben (Lbeck) Albrich, Stefan (Mnchen)Andjelic, Luca (Subotica, Serbien) Ankel, Christine (Mnchen)Baessler, Kaven (Berlin)Bauer, Lelia (Weinheim)Baumann, Kristin (Lbeck)Becker, Sven (Frankfurt/Main)Beilecke, Kathrin (Berlin)Blohmer, Jens-Uwe (Berlin)Bojahr, Bernd (Berlin)Bonatz, Gabriele (Bochum)Brucker, Sara Y. (Tbingen)Brunnert, Klaus (Osnabrck)Buchen, Stefanie (Wiesbaden) Buchweitz, Olaf (Hamburg)Camara, Oumar (Bad Langensalza)Chiantera, Vito (Berlin/Palermo, Italien) Cosson, Michel (Lille, Frankreich)Christmann, Corina (Luzern, Schweiz)Dall, Peter (Lneburg)Dannecker, Christian (Mnchen)David, Matthias (Berlin)De Wilde, Rudy Leon (Oldenburg)Dian, Darius (Mnchen)Dieterich, Max (Rostock)Dietz, Hans Peter (Sydney, Australien)Dimpfl, Thomas (Kassel)Dogangzel, Fatma (Berlin) El-Balat, Ahmed (Frankfurt/Main) Faridi, Andree (Berlin)Farthmann, Juliane (Freiburg)Fehm, Tanja (Dsseldorf)Fink, Thomas (Berlin)Fink, Visnja (Ulm) Fllers, Ulrich (Krefeld)Fnfgeld, Christian (Tettnang) Gabriel, Boris (Wiesbaden)Gpel, Christian (Berlin)Haas, Marina (Weinheim) Hackethal, Andreas (Hamburg)Hahn, Markus (Tbingen) Hantschmann, Peer (Alttting) Hartmann, Steffi (Rostock)Husler, Sebastian (Wrzburg) Heil, Jrg (Heidelberg)Hessler, Philipp-Andreas (Frankfurt/Main)Hoffmann, Jrgen (Dsseldorf)Holthaus, Bernd (Damme)Hornemann, Amadeus (Heidelberg) Janschek, Elisabeth (Villach, sterreich) Juhasz-Bss, Ingolf (Homburg/Saar)Keckstein, Jrg (Villach, sterreich)Kociszewski, Jacek (Hagen)Kovacevic, Vera (Subotica, Serbien)

Krmer, Bernhard (Tbingen)Krentel, Harald (Herne) Khn, Thorsten (Esslingen)Kuner, Ralph (Wiesbaden)Kppers, Volkmar (Dsseldorf)Lampe, Bjrn (Dsseldorf)Lenz, Florian (Ludwigshafen)Mau, Christine (Berlin) Mueller, Michael (Bern, Schweiz) Mustea, Alexander (Greifswald) Naumann, Gert (Erfurt)Neis, Felix (Tbingen)Neis, Klaus J. (Saarbrcken)Nestle-Krmling, Carolin (Dsseldorf)Neymeyer, Jrg (Berlin)No, Karl-Gnter (Dormagen)Owsianowski, Zbigniew (Nrnberg) Peschers, Ursula (Mnchen)Petry, Karl-Ulrich (Wolfsburg)Quaas, Jens (Stralsund)Radosa, Julia (Homburg)Reiche, Christoph (Varel) Reisenauer, Christl (Tbingen)Rezai, Mahdi (Dsseldorf)Rezek, Daniela (Wesel)Rhiem, Kerstin (Kln)Ribic, Ninoslav (Belgrad, Serbien) Rimbach, Stefan (Agatharied)Rody, Achim (Lbeck)Rhm, Carmen (Tbingen) Rmer, Thomas (Kln)Rothmund, Ralf (Bern, Schweiz)Schfer, Sebastian Daniel (Mnster)Scharl, Anton (Amberg) Scherr, Ilona (Frankfurt/Main) Schempershofe, Miriam (Agatharied)Schmeil, Iryna (Frankfurt/Main) Schmidt, Ernst Heinrich (Bremen)Schrauder, Michael (Erlangen)Schrder, Willibald (Bremen)Sillem, Martin (Mannheim)Solbach, Christine (Frankfurt/Main)Solomayer, Erich-Franz (Homburg/Saar)Stickeler, Elmar (Aachen)Tahmasbi-Rad, Morva (Frankfurt/Main)Taran, Florin-Andrei (Tbingen) Tchartchian, Garri (Berlin) Theurer, Wolfgang F. (Stuttgart)Thill, Marc (Frankfurt/Main)Tunn, Ralf (Berlin)Ulrich, Uwe A. (Berlin)Untch, Michael (Berlin)Wallwiener, Diethelm (Tbingen)Wallwiener, Markus (Heidelberg) Watermann, Dirk (Freiburg)

REFERENTEN

Breast Care is a peer-reviewed scientific journal that encompasses all aspects of breast biology. As an interdisciplinary journal, it includes man-uscripts describing research, prevention, di-agnosis, and treatment of malignant diseases of the breast. In addition to presenting current developments in clinical research, it addresses broader topics in clinical practice by including articles that address legal, financial and eco-nomic issues of importance.

Breast Care is addressed to clinicians and prac-titioners working and researching in the field of breast health, breast ailments and breast cancer.

Searchable in

PubMed

Editors-in-ChiefN. Harbeck, MunichC. Thomssen, Halle/SaaleM. Gnant, Vienna

S. Karger Verlag fr Medizin und Naturwissenschaften GmbHWilhelmstrae 20A79098 Freiburg (Germany)t +49 761 45207- 0f +49 761 45207- [email protected]

Current Impact Factor: 1.553

Listed in bibliographic services, including:

PubMedWeb of Science

Science Citation Index Expanded

Google Scholar Scopus Embase

Pathway StudioCINAHL Complete

WorldCat

8. Kongress Forum Operative Gynkologie32 338. Kongress Forum Operative Gynkologie

Ihr verlsslicher Partnerin der Urogynkologie

A.M.I. GmbH Im Letten 1 6800 Feldkirch sterreich +43 5522 90505-0

A.M.I. Deutschland GmbH Morellstrae 33 86159 Augsburg Deutschland +49 821 450515-0

www.ami.at

Innovation in der Gynkologie

2 Minuten Behandlungszeit mit der Vielseitigkeit der Ballontherapie;

mit dem innovativen vollautomatischen, kabellosen Handgert verbunden.

Endometriumablation

Kabelloses Ballonablationsgert

einfach durchgefhrtLiNA Librata

Live am Stand 18 bei Kebomed GAS AG

358. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie34

CALL FOR ABSTRACTS

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Forum Operative Gynkologie tragenden Arbeitsgemeinschaften AGE e.V., AGUB e.V. und AWOgyn e.V. laden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich ein, sich aktiv am wissenschaftlichen Programm des 8. FOG-Kongresses mit der Einreichung eines Abstracts zu beteiligen.

Hier soll das wissenschaftliche Spektrum jeder Arbeitsgemeinschaft in vollem Umfang behandelt und fr alle dargestellt werden.

Die Poster werden am ersten Tag des Kongresses am Donnerstag, den 21. September 2017, in der Posterausstellung ausgestellt und knnen whrend des gesamten FOG-Kongresses besichtigt werden.

Die Posterbegehung findet am Samstagmorgen, den 23.09.2017 in der Zeit von 08.00 10.00 Uhr statt. Die Vorstnde der AGE e.V., der AGUB e.V. und der AWOgyn e.V. whlen jeweils ein Poster aus, dessen wissenschaftliche Inhalte in der Plenar sitzung am Samstag von 11.45 13.30 Uhr durch den Erstautor vorgetragen werden.

Der Erstautor des Posters, welches den ersten Preis erhlt, wird mit einem freien Kongresszutritt fr den 9. FOG-Kongress 2019 sowie der Kostenbernahme der Hotelbernachtung im Rahmen des nchsten Kongresses prmiert.

Wir freuen uns auf Ihre Prsentationen und fordern insbesondere die jungen rztinnen und rzte auf, gemeinsam mit ihren Mentoren die klinischen, wissenschaftlichen Ergebnisse ihrer tglichen Arbeit im OP sowie klinische Studien aus dem Gebiet der operativen Gynkologie vorzustellen.

Der Preis kann nur vergeben werden, wenn der Erstautor auch fr den Vortrag anwesend ist.

Bitte beachten Sie, dass alle Abstracts als Poster eingereicht werden mssen.

Abstracts knnen zu folgenden Themenschwerpunkten eingereicht werden:

Themenschwerpunkte AGE e.V.:

Myome Blutungsstrung Endometriose Hysterektomie Hysteroskopie Zervixkarzinom Endometriumkarzinom Adnexchirurgie Kinderwunsch Operationen in der Praxis Komplikationsmanagement Neue Technologien

Themenschwerpunkte AGUB e.V.:

Urodynamik Beckenbodensonographie 3D-Sonographie Harninkontinenz der Frau beraktive Blase Operative Therapie des Deszensus Endoskopische Deszensusverfahren Uteruserhaltende OP-Verfahren Sakrale Neuromodulation Anwendung Botulinumtoxin A Gewebeersatz in der Urogynkologie Komplikationsmanagement Neue Technologien Tissue Engineering

Themenschwerpunkte AWOgyn e.V.:

Heterologe Brustrekonstruktion mit Netz oder ADM Gestielte und freie autologe Brustrekonstruktion Onkoplastische Operationstechniken Komplikationsmanagement und Korrektureingriff in der Brustchirurgie Prophylaktische Operationen Reduktions- und Augmentationsplastik Rekonstruktionen im Genitalbereich Lipotransfer Innovationen in der Brustchirurgie

Einreichungsschluss fr Abstracts: Dienstag, der 22. August 2017

8. Kongress Forum Operative Gynkologie36 378. Kongress Forum Operative Gynkologie

P12 Primr abdominale Schwangerschaft Case Report

Benndorf D., Drandakis N., Takacs Z., Juhasz-Bss I., Solomayer E.-F.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P13 Nahtdehiszenz nach totaler laparoskopischer Hysterektomie Inzidenz und Risikofaktoren

Braun E.-A., Wieczorek A., Stotz L., Hamza A., Juhasz-Bss I., Papaioannou C., Solomayer E.-F., Radosa M. P., Radosa J. C.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P14 Myxoiden Leiomyosarkom mit intravenser Ausdehnung ber die Vena cava bis zum rechten Vorhof ein Case Report und Literaturrecherche

Mller C., George F., Stotz L., Hamza A., Juhasz-Bss I., Solomayer E.-F., Giebels C., Minco P., Veith C., Radosa M. P., Radosa J. C.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P15 Ovaropexie im Rahmen der ausgedehnten Endometriosechirurgie zur Verbesserung der Spontankonzeptionsrate

Leodolter A., Witt E., Bonatz G. Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH, Frauenklinik, Bochum

P16 Myomenukleation in der Schwangerschaft ein Case Report und Literaturrecherche

Huber S. I., Stotz L., Hamza A., Juhasz-Bss I., Solomayer E.-F., Radosa J. C.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P17 Qualittsanalyse operative Behandlung Uterus myomatosus 2015 bis 2017 am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt am Main

Jablonowski J., Constantin M., Engel J. B. Krankenhaus Nordwest, Gynkologie und Geburtshilfe, Frankfurt

am Main

P18 Diagnose und Behandlung glattmuskulrer uteriner Tumor mit unsicherem malignen Potential (STUMP) bei Kinderwunsch und raschem Progress: Ein Fallbericht

Linsler C., Breitbach G.-B., Sklavounos P., Radosa J. C., Solomayer E.-F., Juhasz-Bss I.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P19 Prospektive randomisierte Studie zum Vergleich des Einflusses zweier verschiedener intraopera-tiver CO2-Maximalwerte (10 und 15 mm Hg) whrend laparoskopischer Hysterektomie auf-grund benigner uteriner Pathologien

Radosa J. C., Schweitzer P. A., Stotz L., Hamza A., Juhasz-Bss I., Lepper P., Solomayer E.-F., Radosa M. P.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P20 How can we manage urinary incontinence following radical colpectomy?

Hlder T., Hornung R. Kantonsspital St. Gallen, Frauenklinik, St. Gallen, Schweiz

P21 Is the high uterosacral ligament suspension subsequent to vaginal hysterectomy superior to a simplified McCall procedure in patients with pelvic organ prolapse?

Litjens R. J., Rijsdijk O. E., Link G. Maastricht University Medical Center, Maastricht, Niederlande

P22 Effects of laparoscopic bilateral uterosacral ligament replacement on urinary incontinence in patients with POP-Q stage 1 4

Ludwig S.1, Rexhepi S.2, Rexhepi E.2, Martin Stumm

1 Uniklinik Kln, Klinik und Poliklinik fr Frauenheilkunde und 1 Geburtshilfe, Kln

2 Klinik Eichsttt, Klinik fr Gynkologie und Geburtshilfe, 2 Eichsttt

P23 Large epidermal cyst mimicking clitoral hypertrophy a case report.

Kochanowski A., Ghisu GP., Fink D. Universittsspital Zrich Frauenklinik, Zrich, Schweiz

P24 Therapie von Lokalrezidiven nach Mammakarzinom

Gabriel L.1, Schmidt M.1, von Heesen A.1, Juhasz-Bss S.1, Schmidt G.1, Kranzhfer N.2, Solomayer E.-F.1, Juhasz-Bss I.1

1 Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheil- 1 kunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

2 Universittsklinikum des Saarlandes, Innere Medizin I, 2 Homburg

ABSTRACT VERZEICHNIS

P01 Socio-demographic aspects and management of precancerous lesions of the uterine cervix at the gynecology-obstetrical unit of the Donka National Hospital CHU Conakry Guinea

Diallo M. H., Bald I. S., Bald O., Diallo B. A., Diallo B. S., Bah O. H., Bald M. D., Keita N.

Hpital national Donka CHU Conakry Guine, Clinique universitaire de Gyncologie et dObsttrique, Guine

P02 The OPEN Clinical Trial: Evaluation of Uterine Patency Following Sonography-Guided Transcer-vical Radiofrequency Ablation of Fibroids with the Sonata System

De Wilde R. L.1, Quinn S.2, Kraemer B.3, Torres-de la Roche L. A.4, Renner S. P.5

1 Universitt Oldenburg, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe 1 und Gynkologische Onkologie, Oldenburg

2 St Marys Hospital, Academic Department of Obstetrics & 2 Gynaecology, London

3 Universittsklinikum Tbingen, Frauenklinik, Tbingen 4 Universitt Oldenburg, Department fr Humanmedizin,

4 Oldenburg 5 Universittsklinikum Erlangen, Frauenklinik, Erlangen

P03 Appendektomienarben-Endometriose, ein Fallbericht

Dagres T., Suppelna P., Schiermeier S. Marienhospital Witten, Frauenklinik der Universitt Witten-

Herdecke, Witten

P04 Einfhrung eines praktischen Laparoskopie- und Ultraschallkurs in der Anatomielehre am UKS

Hamza A., Meyberg-Solomayer G., Solomayer E.-F., Takacs Z., Juhasz-Bss I., Radosa J. C., Strder R., Tschernig T., Maxeiner S.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P05 Laparoskopisches Vorgehen einer genitalen Rekon struktion bei Patientin mit angeborener partieller Vaginalaplasie Fallbericht

Sklavounos P., Lehmann-Kannt S., Hamoud B., Solomayer E.-F.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P06 Implementierung und Validierung eines postoperativen Schmerzprotokolls fr laparoskopische Eingriffe

Stotz L., Schweitzer P., Hamza A., Juhasz-Bss I., Solomayer E.-F., Radosa M. P., Radosa J. C.

Universittsklinikum des Saarlandes, Klinik fr Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin, Homburg

P07 Tief infiltrierende Harnleiterendometriose mit konsekutiver Hydronephrose und stummer Niere sowie Endometriose-durchsetztem interiliakalen Lymphknoten

Hoffmeister D., Hancke K., Janni W., Widschwendter P.

Universittsklinikum Ulm, Frauenklinik, Ulm

P08 Elektive totale laparoskopische Hysterektomie und bilaterale Salpingoophorektomie bei an-misierender Menometrorrhagie und Thrombas-thenia Glanzmann

Hoffmeister D., Hafner S., Hancke K., Janni W., Widschwendter P.

Universittsklinikum Ulm, Frauenklinik, Ulm

P09 Totale Laparoskopische Hysterektomie (TLH) was bedeutet die Ausbildung von Operateuren am Beispiel einer standardisierten Operation fr eine Klinik und fr die Patientinnen

Mller A.1, Emir S.1, Beckmann M. W.2, Hildebrandt T.2

1 Stdtisches Klinikum Karlsruhe, Frauenklinik, Karlsruhe 2 Universittsklinikum Erlangen, Frauenklinik, Erlangen

P10 Sentinellymphonodektomie beim Zervixkarzinom mit Indocyaningrn im Vergleich zu Techneti-um-99m-Nanocolloid

Soergel P., Hillemanns P., Kirschke J., Klapdor R., Derlin T., Hertel H.

Medizinische Hochschule Hannover, Klinik fr Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hannover

P11 The Impact of Cold Atmospheric Plasma on Cervical Cancer cells for potential in vivo Applications

Weiss M.1, Hinderer S.2, Daum R.1, Brauchle E.2, Oehr C.2, Wallwiener D.1, Brucker S. Y.1, Schenke-Layland K.2

1 Universittsklinikum Tbingen, Frauenklinik, Tbingen 2 Fraunhofer-Institut fr Grenzflchen- und Bioverfahrenstechnik

2 IGB, Stuttgart

8. Kongress Forum Operative Gynkologie38 398. Kongress Forum Operative Gynkologie

FESTABEND

Wann: Freitag, der 22. September 2017Uhrzeit: ab 20.30 Uhr

Der Festabend im Wasserwerk Berlin ist der festliche Hhepunkt des 8. FOG-Kongresses.

Die geschichtstrchtige Industriearchitektur des 100 Jahre alten Pumpwerks schafft ein Ambiente dem der bliche Standard nicht standhlt. Genieen Sie einen herausragenden Abend in einer auergewhnlichen Eventlocation, welche auf eine nicht vergleichbare Weise die Tradition und Moderne verbin-det. Abgerundet wird der Abend mit tollem Essen und Getrnken sowie einer Band, die Sie zum Tanzen und Feiern einldt.

Sichern Sie sich jetzt eines der begrenzten Tickets unter www.if-kongress.de/veranstaltungen fr 69,00 inkl. MwSt. pro Person.

Festabend

Wasserwerk BerlinHohenzollerndamm 208 10717 Berlin

BusshuttleAbfahrt am Eingang des MARITIM Hotels Berlin 20.00 Uhr | 20.15 Uhr

Rckfahrt ins MARITIM Hotel Berlin

1.00 Uhr | 2.00 Uhr

8. Kongress Forum Operative Gynkologie40 418. Kongress Forum Operative Gynkologie

AGE-PREISE

Bewerben Sie sich fr die mit 2.000 Euro dotierten Preise der AGE

Die Arbeitsgemeinschaft Gynkologische Endoskopie e. V. (AGE) der Deutschen Gesellschaft fr Gynkologie und Geburtshilfe schreibt jhrlich drei mit je 2.000 Euro dotierte Preise aus. Prmiert werden innovative klinische und experimentelle Arbeiten im Bereich der gynkologischen Endoskopie.

Namensgeber der Preise sind drei bedeutende deutsche Gynkologen. Sie haben herausragende Pionierarbeit auf dem Gebiet der endoskopischen Chirurgie ge-leistet: Hans-Joachim Lindemann gilt als Nestor der Hysteroskopie, Kurt Semm und Hans Frangenheim gelten als Begrnder der laparaskopischen Chirurgie.

Preise Hans-Joachim Lindemann Preis fr Gynkologische Hysteroskopie Hans Frangenheim Preis fr Gynkologische Laparoskopie Kurt Semm Video-Preis Gynkologische Endoskopie

PreisverleihungDie Preistrger erhalten ihre Urkunden sowie das Preisgeld von 2.000 Euro als Scheck im Rahmen des FOG 2017 auf der Mitgliederversammlung der AGE am 21. September 2017 in Berlin. Die Anwesenheit der Preistrger ist erforderlich.

TeilnahmebedingungenVoraussetzung ist die Mitgliedschaft in der AGE. Die genauen Bedingungen finden Sie auf unserer Website unter: http://www.ag-endoskopie.de/ preise-forderungen

Dort finden Sie auch weitere Mglichkeiten, finanzielle Untersttzung fr relevante wissenschaftliche Projekte zu erhalten.

JuryDie Jury besteht aus den sechs Vorstandsmitgliedern der AGE. Werden Arbeiten aus der Klinik eines Vorstandsmitglieds eingereicht, so darf dieses Mitglied den Beitrag nicht mit bewerten und darber abstimmen. In dem Fall schlgt der Vorsitzende der AGE einen Past-Prsidenten vor, der die Arbeit begutachtet.

Die Bewertung der Beitrge erfolgt nach folgenden Kriterien: (klinische) Aktualitt, Relevanz, Literatur, Design, Statistik.

BewerbungBitte senden Sie Ihre Bewerbung in sechsfacher Ausfertigung (oder auf DVD/USB-Stick) inkl. Kurztitel, Anschrift des Hauptautors, Curriculum vitae (Kurzversion) sowie einseitiger Zusammenfassung an:

Geschftsstelle der AGE, Sabine Oehlrich, Habichtweg 7, 21244 Buchholz

Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, den 15. August 2017.

438. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie42

ALLGEMEINE HINWEISE

TeilnahmegebhrDie Teilnahmegebhr beinhaltet die Teilnahme am FOG-Kongress inkl. Live-Surgery, den Eintritt zur Industrieausstellung, einen Mittagsimbiss inkl. Getrnk an den entsprechenden Kongresstagen sowie ein Kongress-programm und ein Namensschild.

StornierungsbedingungenBei Stornierung der Gesamtteilnahme bis einschlielich Freitag, den 21. Juli 2017 werden Kosten in Hhe von 50% erstattet. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Nach diesem Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen ist eine Erstattung der Teilnahmegebhr nicht mehr mglich.

Tageskarten/FestabendBei Stornierungen von Tageskarten sowie Karten fr den Festabend ist keine Erstattung mglich.

Kursbuchungen/Video-SessionBei Stornierung der Kursteilnahme bis einschlielich Freitag, den 21. Juli 2017 werden Kosten in Hhe von 50% der Teilnahmegebhren erstattet. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Nach diesem Zeitpunkt oder bei Nichterscheinen ist eine Erstattung nicht mehr mglich.

VeranstaltungsortMARITIM Hotel BerlinStauffenbergstrae 26 | 10785 BerlinTel.: +49 (0) 30 2065 0

VeranstalterFOG Forum Operative Gynkologie Reprsentanz der DGGG und FachgesellschaftenHausvogteiplatz 12 | 10117 BerlinTel.: +49 (0) 30 514 883 346 | Fax: +49 (0) 30 514 883 44

Teilnahmegebhren

Online-Registrierung unter www.if-kongress.de/veranstaltungenAnmeldeschluss: Montag, der 11. September 2017

Bitte beachten Sie, dass nach diesem Zeitpunkt nur noch eine Anmeldung vor Ort mit einem Aufpreis in Hhe von jeweils 30,00 mglich ist.

Mitglieder Nicht-Mitglieder DGGG e.V., AGE e.V., AWOgyn e.V., AGUB e.V.

GesamtteilnahmeFacharzt/-rztin . . . . . . . . . . . . . . . . 390,00 . . . . . . 450,00

Gesamtteilnahme*Arzt/rztin in Weiterbildung . . . . . . . . . 140,00 . . . . . 210,00

Je Tageskarte Do/FrFacharzt/-rztin . . . . . . . . . . . . . . . . 245,00 . . . . . . 295,00

Je Tageskarte SaFacharzt/-rztin . . . . . . . . . . . . . . . . 145,00 . . . . . . 215,00

Je Tageskarte Do/Fr/Sa*Arzt/rztin in Weiterbildung . . . . . . . . . 80,00 . . . . . 130,00

Kurse/Video-Session** . . . . . . . . . . . . 70,00 . . . . . . 100,00

Festabend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69,00 inkl. MwSt.

* Ein Nachweis ist zwingend erforderlich.** Nur in Verbindung mit einer Tageskarte

oder der Gesamtteilnahme buchbar.

8. Kongress Forum Operative Gynkologie44 458. Kongress Forum Operative Gynkologie

ALLGEMEINE HINWEISE

NamensschilderAlle Teilnehmer sind verpflichtet, das an der Registrierung erhaltene Namensschild auf dem Kongress, whrend der gesamten Veranstaltung, gut sichtbar zu tragen. Dieses gilt als Eintrittskarte und Legitimation zum Besuch des Kongresses. Ein Nachdruck ist nicht mglich.

FestabendAm Freitag, den 22. September 2017, findet im Wasserwerk Berlin ab 20.30 Uhr der Festabend statt. In einem einmaligen Ambiente bei Live-Musik und Buffet haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, Kontakte zu knpfen und sich auszutauschen. Die Buchung erfolgt im Rahmen Ihrer Online-Registrierung unter www.if-kongress.de/veranstaltungen. Restkarten sind an der Registrierung nach Verfgbarkeit zu erwerben. (Preis pro Person: 69,00 inkl. MwSt.)

GarderobeDie Garderobe befindet sich im Foyer in der Nhe der Registrierung.

MobiltelefoneUm einen ungestrten Ablauf der Vortrge sicherzustellen, bitten wir alle Teilnehmer/-innen dringend ihre Mobiltelefone whrend der wissenschaftlichen Sitzungen auszuschalten.

ZertifizierungDie Veranstaltung wurde von der Landesrztekammer Berlin wie folgt zertifiziert:Donnerstag, 21. September 2017 6 Punkte, Kategorie AFreitag, 22. September 2017 6 Punkte, Kategorie ASamstag, 23. September 2017 3 Punkte, Kategorie ADie Kurse und Video-Sessions am Samstag wurden mit je 2 Punkten in der Kategorie C zertifiziert. Bitte nutzen Sie zum Scannen Ihres Barcodes die CME- Terminals in der Industrieausstellung. Fr die Teilnahme an Kursen und Video- Sessions nutzen Sie bitte die Barcodelisten, welche im jeweiligen Raum ausliegen.

Scan-ZeitenDonnerstag, 21. September 2017 15.00 19.00 UhrFreitag, 22. September 2017 15.00 19.00 UhrSamstag, 23. September 2017 08.00 12.00 Uhr

Kongressorgansiationif-kongress management gmbh Hainbuchenstrae 47 | 82024 TaufkirchenTel.: +49 (0) 30 514 883 346 | Fax: +49 (0) 30 514 883 44Tel.: +49 (0) 89 612 096 89 | Fax: +49 (0) 89 666 116 48E-Mail: [email protected] | www.if-kongress.de

KongresszeitenDonnerstag, 21. September 2017 08.00 18.30 UhrFreitag, 22. September 2017 08.00 19.00 UhrSamstag, 23. September 2017 08.00 14.00 Uhr

ffnungszeitenTagungsbroDonnerstag, 21. September 2017 07.30 18.30 UhrFreitag, 22. September 2017 07.30 19.00 UhrSamstag, 23. September 2017 07.30 14.00 Uhr

Industrieausstellung Donnerstag, 21. September 2017 08.00 18.30 UhrFreitag, 22. September 2017 08.00 19.00 UhrSamstag, 23. September 2017 08.00 12.00 Uhr

Medienannahme Donnerstag, 21. September 2017 07.30 18.00 UhrFreitag, 22. September 2017 07.30 19.00 UhrSamstag, 23. September 2017 08.00 13.30 Uhr

KongressspracheDie Kongresssprache ist deutsch. Es wird keine Silmultanbersetzung angeboten.

478. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie46

ALLGEMEINE HINWEISE

ParkpltzeGaragenstellpltze sind gegen Gebhr im Hotel begrenzt verfgbar.

Hilfreiche TelefonnummernDeutsche Bahn: +49 (0) 1805 31 11 53Taxi: +49 (0) 30 44 33 22 oder +49 (0) 30 26 30 00ADAC Pannendienst: +49 (0) 180 222 22 22Lufthansa Servicehotline: +49 (0) 180 583 84 26

Fotografieren/FilmaufnahmenEs ist insbesondere aus urheberrechtlichen Grnden untersagt, whrend den wissenschaftlichen Sitzungen ohne ausdrckliche Genehmigung des Veranstal-ters zu fotografieren, zu filmen oder Tonmitschnitte vorzunehmen. Zuwider-handlung kann den Ausschluss vom weiteren Kongress zur Folge haben.

ProgrammnderungenKurzfristige nderungen im Programm knnen aufgrund dienstlicher, privater und organisatorischer Belange notwendig sein und werden auf der Kongress-homepage www.if-kongress.de/veranstaltungen bekannt gegeben. Es leiten sich daraus keinerlei Regressansprche ab.

Haftungsausschluss/UrheberrechtDer Veranstalter bernimmt keine Haftung fr Unflle, Personenschden, Dieb-sthle, zustzliche Kosten durch nderung des Veranstaltungsdatums, -ortes, -programmes o.. Die Kongressunterlagen sind urheberrechtlich geschtzt. Die Vervielfltigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der Tagungsunterlagen ist nur mit ausdrcklicher, schriftlicher Zustimmung des Veranstalters gestattet.

ImpressumInhalt: FOG - Forum Operative Gynkologieif-kongress management gmbhGestaltung: Creativbuero Jrgen Mayer

Fotos:Titel BUDDY BEAR BERLINSeite 5: ArchivSeite 38/39: Wasserwerk Berlin

WowDie typische Reaktion von Chirurgen,

die das erste MalHARMONIC HD 1000i erleben.HARMONIC HD 1000i erleben.

Johnson & Johnson Medical GmbHETHICON

Hummelsbtteler Steindamm 7122851 Norderstedt

www.ethicon.com

ANZ037 / Stand 07/2017 Johnson & Johnson Medical GmbH

498. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie48

INDUSTRIE- AUSSTELLUNG

MARITIM Hotel Berlin

FOG 2017

Bar

14

3x2

23x2

4

5x2

23

3x2

42

5x2

38

3x2

413x2

40

3x2

33x2

1

CATERING

7

4x6

14

2x5

163x2

153x2

18

4x3

17

2x3

3x3

27

3x3

28

10

8x6

10

5x6

30

8x6

30

6x6

RestaurantLobby I Akkreditierung

Plenum I Symposien

1 I Dr. R. Pfleger GmbH2 I Crosstec GmbH

16 I P.J. Dahlhausen & Co.GmbH

18 I Kebomed Gas AG

15 I SYNLAB Holding Deutschland GmbH

17 I Novadaq GmbH

23 I SERAG-WIESSNER GmbH & Co.KG

28 I Medtronic GmbH

38 I Gynesonics Netherlands BV

33 I BOWA-electronic GmbH & Co.KG

10 I Olympus Deutschland GmbH

30 I KARL STORZ GmbH & Co. KG

6 I TapMed Medizintechnik Handels GmbH4 I Erbe Elektromedizin GmbH

36 I biolitec biomedical technology GmbH

40 I Richard Wolf GmbH

6x3

363x2

3x2

3x3

3x2

8

11

33

9

6

20

21

3x23x2

3x2

3x2

44

20 I Healthcare 21 GmbH21 I Gedeon Richter Pharma

42 I Promedon GmbH

3 I TRICONmed GmbH

44 I Hologic Deutschland GmbH

11 I Johnson & Johnson Medical GmbH, Ethicon

7 I Astellas Pharma GmbH

9 I Asclepion Laser Technologies GmbH8 I Aesculap AG - a B. Braun brand

27 I A.M.I. - Agency for Medical Innovations Deutschland GmbH

31

2x3

14 I pfm medical ag

41 I human med AG

31 I Nordic Pharma GmbH

POSTER

CME

MEDIEN-

MEDIEN-

CHECK

AGE

AUSLAGE

CATERING

CATERING

MARITIM Hotel Berlin

FOG 2017

Bar

14

3x2

23x2

4

5x2

23

3x2

42

5x2

38

3x2

413x2

40

3x2

33x2

1

CATERING

7

4x6

14

2x5

163x2

153x2

18

4x3

17

2x3

3x3

27

3x3

28

10

8x6

10

5x6

30

8x6

30

6x6

RestaurantLobby I Akkreditierung

Plenum I Symposien

1 I Dr. R. Pfleger GmbH2 I Crosstec GmbH

16 I P.J. Dahlhausen & Co.GmbH

18 I Kebomed Gas AG

15 I SYNLAB Holding Deutschland GmbH

17 I Novadaq GmbH

23 I SERAG-WIESSNER GmbH & Co.KG

28 I Medtronic GmbH

38 I Gynesonics Netherlands BV

33 I BOWA-electronic GmbH & Co.KG

10 I Olympus Deutschland GmbH

30 I KARL STORZ GmbH & Co. KG

6 I TapMed Medizintechnik Handels GmbH4 I Erbe Elektromedizin GmbH

36 I biolitec biomedical technology GmbH

40 I Richard Wolf GmbH

6x3

363x2

3x2

3x3

3x2

8

11

33

9

6

20

21

3x23x2

3x2

3x2

44

20 I Healthcare 21 GmbH21 I Gedeon Richter Pharma

42 I Promedon GmbH

3 I TRICONmed GmbH

44 I Hologic Deutschland GmbH

11 I Johnson & Johnson Medical GmbH, Ethicon

7 I Astellas Pharma GmbH

9 I Asclepion Laser Technologies GmbH8 I Aesculap AG - a B. Braun brand

27 I A.M.I. - Agency for Medical Innovations Deutschland GmbH

31

2x3

14 I pfm medical ag

41 I human med AG

31 I Nordic Pharma GmbH

POSTER

CME

MEDIEN-

MEDIEN-

CHECK

AGE

AUSLAGE

CATERING

CATERING

518. Kongress Forum Operative Gynkologie8. Kongress Forum Operative Gynkologie

SPONSOREN

Aesculap AG a B. Braun brand A.M.I. Agency for Medical Innovations Deutschland GmbHAsclepion Laser Technologies GmbH Astellas Pharma GmbH biolitec biomedical technology GmbH (8.500,00 )BOWA-electronic GMbH & Co. KGCrosstec GmbHDr. R. Pfleger GmbHErbe Elektromedizin GmbHFEG Textiltechnik mbH Gedeon Richter Pharma GmbH (2.500,00 )Gynesonics Netherlands BVHealthcare 21 GmbHHologic Deutschland GmbHhuman med AG Johnson & Johnson Medical GmbH, Ethicon KARL STORZ GmbH & Co. KG Kebomed Gas AGMedtronic GmbHNordic Pharma GmbH (3.500,00 )Novadaq GmbHOlympus Deutschland GmbHP.J. Dahlhausen & Co. GmbHpfm medical agPromedon GmbHRichard Wolf GmbHSERAG-WIESSNER GmbH & Co. KGSYNLAB Holding Deutschland GmbHTapMed Medizintechnik Handels GmbHTRICONmed GmbHTutogen Medical GmbH rti surgical

mit freundlicher Untersttzung von

50

8. Kongress Forum Operative Gynkologie52

Quelle: Prof. Luigi Boni, Policlinico di Milano,

Mailand, Italien

Quelle: Dr. Takeaki Ishizawa, Universitt Tokio, Japan

Quelle: Dr. Matej Skrovina, Krankenhaus Nov Jin,

TschechienQuelle: Dr. Richard Wojdat, Mathilden-Hospital, Herford,

Deutschland

KARL STORZ GmbH & Co. KG, Mittelstrae 8, 78532 Tuttlingen/Germany, www.karlstorz.com

FI 1

5 2.

0 08

/201

7/A

-D

Profitieren Sie von den vielfltigen EinsatzmglichkeitenNIR/ICG-Fluoreszenzbildgebung eine OPAL1 Technologie von KARL STORZ

Wir freuen un

s auf

Ihren Besuch

an

unserem Sta

nd Nr. 30!


Recommended