Home >Documents >Professionalisierung und Kompetenzentwicklung .Perzeptuelles Ged¤chntis Procedurales...

Professionalisierung und Kompetenzentwicklung .Perzeptuelles Ged¤chntis Procedurales...

Date post:17-Sep-2018
Category:
View:214 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Professionalisierung und Kompetenzentwicklung

    Wie entsteht professionelles Handeln?

  • Vorbemerkungen

    Anschluss an die beiden vorangegangenen Kolloquien

    Anschluss an die Professionsdebatte in der Sozialen Arbeit sowie im Lehrerberuf

    Fokussierung auf den biografietheoretischen Fokus (Schtze, 2002, Reim 1997, Nagel 1997)

  • Vorgehensweise

    Die Genese von Professionalitt aus biografischer Sicht

    Professionelle Kompetenzen als Diskussionsgrundlage

    Haltungen und Professionalitt

    Beliefs und Professionalitt

    Empathie und Professionalitt

    Chancen von Aus-, Fort- und Weiterbildung

    Schlussbemerkung und offene Fragen

  • Biografische Genese von Professionalitt

    Berufliche Sozialisation(z.B. Dippelhofer-Stiem, 2013)

    Professionalisierung als innerpsychischer Vorgang

    Verschiedene Anstze der Biografieforschung (Fabel-Lamla, 2004)

    Verknpfung von Lebens- und Berufsgeschichten

    Das Zusammenspiel von Biografie und beruflicher Entwicklung

    Die Bedeutung des institutionellen Kontextes

    Reisverschlussverfahren und biografische Aufschichtung

  • Professionelle Kompetenzen

    Professionelle Kompetenz

    Emotional/soziale Kompetenz

    Spirituelle Kompetenz

    Reflexive Kompetenz

    Instrumentelle Kompetenz

  • Handlungskompetenz

  • Die Bedeutung von Haltungen

    Aus biografischen Erfahrungen werden Haltungen

    Haltungen als Wahrnehmungsfilter

    Auerhalb der bewussten Steuerung

    Zunchst nicht deklarativ fassbar (z.B. Roth, 2011)

  • Die Bedeutung von beliefs

    Set von Werthaltungen, Einstellungen und fachlichen berzeugungen (Blmeke, Kaiser, Lehmann, 2008)

    Erfahrungsbasiert

    Eng mit der Persnlichkeit verbunden

    Dem Bewusstsein nur im geringen Mae zugnglich

  • Empathische Fhigkeiten

    Perspektivenbernahme als pdagogische Grundkompetenz

    Empathie als Produkt von Lern- und Entwicklungsprozessen

    Grundgelegt in der theory of mind (Perner, 1991)

    Voraussetzung fr die sensitive Responsivitt (Remsperger, 2013)

  • Verschiedene Gedchtnissysteme

    Verschiedene Gedchtnisformen

    Explizites /deklaratives Gedchtnis

    Implizites /nondeklaratives Gedchtnis

    Semantisches Gedchtnis

    Episodisches Gedchtnis

    Perzeptuelles Gedchntis

    Procedurales Gedchtnis

  • Chancen von Aus-, Fort- und Weiterbildung

    Erfahrungsbasiert erworbenes Wissen und Knnen

    Deklarativ erworbenes Wissen und Knnen

  • Verschiedene Anstze

    Kollegiale Beratung und Supervision

    Arbeit mit Dilemmasituationen (Nentwig-Gesemann, 2011)

    Fallbearbeitungen

    Explizite Biografiearbeit

    Lernen aus erster und zweiter Hand (Schfer, 2011)

  • Qualittsmerkmale

    Anschlussfhigkeit

    Kontinuitt

    Emotionalitt

    Reflektiertheit

    Eigenaktivitt

  • Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit !!!

Click here to load reader

Embed Size (px)
Recommended