Home > Documents > PRAXIS TRIFFT INNOVATION - besserlackieren-kongress.de · Smart Factory Rittal RKS Konsequente...

PRAXIS TRIFFT INNOVATION - besserlackieren-kongress.de · Smart Factory Rittal RKS Konsequente...

Date post: 27-Aug-2019
Category:
Author: dinhdung
View: 216 times
Download: 0 times
Share this document with a friend
Embed Size (px)
of 4 /4
WWW.BESSERLACKIEREN-KONGRESS.DE In Zusammenarbeit mit 09.–10.10.2019 BAD NAUHEIM Automatisierung, Digitalisierung und Smart Factory Aktuelle Lackierstrategien Zukunftsfähige Lackieranlagen Prozessoptimierung und KVP PRAXIS TRIFFT INNOVATION
Transcript
  • WWW.BESSERLACKIEREN-KONGRESS.DE

    In Zusammenarbeit mit

    09.–10.10.2019BAD NAUHEIM

    Automatisierung, Digitalisierung und Smart Factory

    Aktuelle Lackierstrategien

    Zukunftsfähige Lackieranlagen

    Prozessoptimierung und KVP

    PRAXIS TRIFFTINNOVATION

  • PRAXIS-TAG Mittwoch, 9. Oktober 2019

    9:15 – 9:45 UhrDAS ÖKOLOGISCHE FIRMENPROFILSTEIGERN: VON DER NOTWENDIGENLAST ZUM NACHHALTIGENERFOLGSFAKTOR Ökologische Unternehmensstrategie als Erfolgsfaktor Nachhaltige Lackierstrategien Umweltschutz und Kreislaufwirtschaft

    8:30 UhrREGISTRIERUNG

    9:00 – 9:15 UhrBEGRÜSSUNG & ERÖFFNUNGMarko Schmidt, BESSER LACKIEREN

    11:45 – 12:15 UhrDAS AKTUELLE LACKIERKONZEPTFÜR LANDMASCHINEN UND EINAUSBLICK Technologie- und Prozessvergleich Lackierkonzept für Landmaschinen KTL und Pulver

    12:15 – 12:45 UhrGLÄNZENDE AUSSICHTEN Kunststoffteile mit High-End-Finishing Oberflächen-Trends Lackierqualität und wirtschaftliche Prozesse

    12:45 – 13:45 Uhr MITTAGSPAUSE

    13:45 – 14:15 UhrINNOVATIONEN IN DERSTOSSFÄNGERLACKIERUNG Fehlerfrei, lackierte Kunststoffbauteile Forschung und Innovationen Automatisierte Lackschichtdickenmessung für Kunststoffsubstrat

    11:15 – 11:45 UhrINDUSTRIE 4.0 LIVE Systemintegration Lackieranlage in die Smart Factory Rittal RKS Konsequente Digitalisierung der Steuerung, Dokumentation und Prozessdatenanalyse zur Optimierung der Prozesse und Einsatz der Ressourcen Technologische Innovationen in der Verfahrenstechnik

    14:15 – 14:45 UhrBESSER ALS CHROM Kunststofflackierung Herausforderungen bei der Lackierung in Chromoptik Technologievergleich

    14:45 – 15:15 UhrVON DER MANUFAKTURBIS ZUR ROBOTERANLAGE Automatisierungskonzepte Kunststoffbauteile im High-End-Bereich hochflexibel lackieren Zukunftsfähige Lackierstrategie

    15:15 – 15:45 Uhr KAFFEE & KONTAKTE

    15:45 – 16:15 UhrWEGE ZUM MODERNENINDUSTRIEDIENSTLEISTER Lohnbeschichten im Wandel Personalpolitik in Zeiten des Fachkräftemangels Maßnahmen und Projekte

    16:15 – 16:45 UhrEINSCHICHTIGESBESCHICHTEN IMAIRLESS-VERFAHREN Lackmaterialien für die Lebensmittelindustrie Lösemittel im Lackierprozess reduzieren Lackierverfahren

    16:45 – 17:15 UhrAUTOMATISIERUNGS- UNDINNOVATIONSPROJEKTE BEI SEAT Automatisierung einer PVC-Linie Lackmaterialien erfolgreich umstellen Automatische Fehlererkennung und -abarbeitung

    17:15 – 18:15 UhrPRAXIS-RUNDEIn Kurzvorträgen erklären Ihnen zahlreicheLack-Anwender anhand von Exponaten undMustern aus der Produktion, womit sie sichaktuell im Unternehmen beschäftigen undwelchen Herausforderungen sie sich täglichstellen müssen. Vielleicht haben Sie genau dasgleiche Problem und finden hier die Lösung?Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei einemkühlen Getränk auszutauschen!

    18:45 – 19:30 UhrBESSER LACKIERENAWARDVERLEIHUNG 2019präsentiert von unserem Industriepartner

    19:30 UhrSPÄTSCHICHT-NETZWERKENAm Abend in gemütlicher Runde im TapasRestaurant ZWO(Frankfurter Str. 70, 61231 Bad Nauheim)

    9:45 – 10:15 UhrVERNETZTE FERTIGUNG: FOKUSENERGIEMONITORING IN ECHTZEIT Energiemonitoring in Echtzeit Vernetzte Fertigung Datenerfassung und Datenauswertung

    10:15 – 10:45 UhrDURCH DIGITALISIERUNG,PROZESSAUTOMATISIERUNG UNDOPTIMIERUNG IN DER BESCHICHTUNGZUM „ONE WEEK TRAILER“ Neues Oberflächenzentrum Prozessautomatisierung Digitalisierung

    10:45 – 11:15 Uhr KAFFEE & KONTAKTE

    Dr. Matthias Harsch,GeschäftsführerLCS Life Cycle Simulation GmbH

    Michael Fleer,Leiter Oberflächentechnik,Diebold Nixdorf Systems GmbH

    Volker Perk,Leiter Industrial EngineeringNutzfahrzeug-Gruppe,Fahrzeugwerk BernardKrone GmbH & Co. KG

    Heiko Denner,Projektleiter Oberflächentechnik,Rittal GmbH Co. KG

    Rudolf Mayrhuber,Leiter Lackierzentrum,Pöttinger Landtechnik GmbH

    Frank Dornbusch,Leiter Oberfläche und Montage,WAREMA Kunststofftechnik undMaschinenbau GmbH

    Robert Ewald Protocil,Manufacturing Engineer,SMP Deutschland GmbH

    Christoph Ernst,Vertriebsleiter,Kunststoff Helmbrechts AG

    Franz Wessendorf,Geschäftsführer,WessendorfSystembeschichtungen GmbH

    Ulrich Wessendorf,Projektleitung/VertriebOberflächentechnik Automotive, WessendorfSystembeschichtungen GmbH

    Dr. Herbert Kern,Berater,Kurt SchweitzerIndustrielackierungen GmbH

    Jürgen Grzybeck,Meister Oberflächentechnik,Krones AG

    Andre Hinzmann,Lackierereileiter,SEAT, S.A.

    DIGITALISIERUNG, AUTOMATISIERUNG, SMART FACTORYBEGRÜSSUNG / KEYNOTE

    SMART FACTORY

    PROZESSOPTIMIERUNG

    LACKIERSTRATEGIEN NETZWERKEN

    LACKIERSTRATEGIEN

    ZUKUNFTSFÄHIGE LACKIERANLAGEN PROZESSOPTIMIERUNG

    NEU

    PRAXIS TRIFFT INNOVATIONAuf dem BESSER LACKIEREN Kongress am 9. und 10. Oktober in Bad Nauheim stellen Entscheider und Experten aus der industriellen Lackiertechnik ihre Erfolgskonzepte und -strategien vor. Ziel der Veranstaltung ist es, durch den Austausch von aktuellen Entwicklungen und Lösungen ein zukunftsfähiges Betreiben von Lackieranlagen zu ermöglichen.Am ersten Kongresstag rücken Prozessverantwortliche ihre Lackierstrategien in den Fokus. Im Mittelpunkt stehen konkrete technische Tipps und Praxislösungen, welche dieTeilnehmer direkt in ihren Lackierbetrieben umsetzen können. Sie erfahren aus erster Hand, wie andere Inhouse- und Lohnbeschichter die technologisch, ökologisch undökonomisch relevanten Aufgabenstellungen meistern. Denn gerade der wirtschaftliche und technische Fortschritt bei Lackieranlagen und -geräten bietet Möglichkeiten, dieKosten zu senken und Prozesse zu rationalisieren. Der zweite Kongresstag steht unter dem Motto „Innovationen in der Lackiertechnik“. Lieferanten der industriellenLackiertechnik entwickeln zunehmend innovative Lösungen, um Prozesse nachhaltig zu optimieren. Dazu gehören z.B. berührungslose Schichtdickenmessgeräte,virtuelle Anwendungen sowie intelligente automatisierte Lösungen.

    Ein steter Informationsaustausch und ein Netzwerk sind wichtige Bausteine für das zukunftsfähige Betreiben von Lackieranlagen. Auf dem BESSER LACKIERENKongress 2019 erhalten Sie wertvolle Impulse für das eigene Unternehmen. Diskutieren und gestalten Sie die Zukunft der industriellen Lackiertechnik mit.

    WIR FREUEN UNS AUF IHRE TEILNAHME!

    SCHWERPUNKTE Automatisierung, Digitalisierung und Smart Factory Aktuelle Lackierstrategien Zukunftsfähige Lackieranlagen Prozessoptimierung und KVP

    Smart Surface Solutions

  • INNOVATIONS-TAG Donnerstag, 10. Oktober 2019

    9:00 – 9:45 Uhr

    DIE MACHT DER UNVERNUNFT

    Denkmuster von Innovationen

    Widerspruchsorientiertes Denken

    11:45 – 12:15 Uhr

    BERÜHRUNGSLOSE, ROBOTERGESTÜTZTESCHICHTDICKENMESSUNG IM INDUSTRIELLENUMFELD

    Integration des Terahertz- Messsystem in den Produktionsprozess

    Messsystem und Einsatz zusätzlicher Sensorik

    Ergebnisse von Feldversuchen in der Automobilindustrie

    12:15 – 12:45 Uhr

    DEFINIERTE SCHICHTSTÄRKEN DANKFRÜHZEITIGER KONTROLLE

    Berührungslose Schichtdickenmessung unmittelbar nach der Applikation

    Handgeführte und automatisierte robotergestützte Schichtdickenmessung

    Ausgewählte Praxisbeispiele

    12:45 – 13:45 Uhr MITTAGSPAUSE

    13:45 – 14:15 Uhr

    STROMLOS IM TAUCHBAD

    Innovatives Lacksystem

    Vereinfachte und wirtschaftlichere Beschichtungsprozesse

    Stromloses Tauchverfahren

    11:15 – 11:45 Uhr

    INNOVATIVE, MULTIFUNKTIONALE UNDHÖCHST FLEXIBLE LACKIERANLAGE MITKTL-, PULVER- UND NASSLACK FÜR DIELANDMASCHINEN-INDUSTRIE

    Flexible Fördertechnik

    Digitalisierung

    Smarte Ofentechnik

    14:15 – 14:45 Uhr

    OHNE HOHES INVESTEMISSIONSGRENZWERTE NACHTA-LUFT ODER BIMSCHV EINHALTEN

    Emissionsgrenzwerte nach TA-Luft oder BImSchV einhalten

    Mobile und modulare Aktivkohlefilter-Systeme

    14:45 – 15:15 Uhr KAFFEE & KONTAKTE

    Änderungen vorbehalten (Stand: 24.07.2019)

    15:15 – 15:45 Uhr

    NEUES NIR-GERÄT MOBIL EINSETZEN

    Mobiles NIR-System

    Lacke flexibel trocknen und vernetzen

    15:45 – 16:15 Uhr

    EINSATZ DER VR-TECHNOLOGIE IN DERLACKIEREREI ZU TRAININGSZWECKEN –VR PAINTSHOP: FERTIG IST DER LACK

    Virtuell lackieren

    Zukunftsfähige Lackiererschulung

    16:15 Uhr ENDE DES KONGRESSES

    9:45 – 10:15 Uhr

    WIE DIGITALISIERUNG, INDUSTRIE 4.0 UNDBIM DAS BESCHICHTEN VERÄNDERN

    Industrie 4.0 und Building Information Modeling (BIM)

    Vernetzung und Integration von „Mensch und Maschine“

    Digitalisierung

    10:15 – 10:45 Uhr

    AUTOMATISCH STRAHLT SICH’S BESSER

    Mechanische Lackiervorbehandlung

    Strahlprozesse mit Robotern automatisieren

    Aktuelle Praxisbeispiele

    10:45 – 11:15 Uhr KAFFEE & KONTAKTE

    Michael Lechner,Innovationsberater,WOIS Institut

    Werner Mader,Geschäftsführer,GSB International e.V.

    Heiko Reski,Sales Manager,Blastman Robotics Ltd.

    Dr. Johann Halbartschlager,Senior Expert,Eisenmann AnlagenbauGmbH & Co. KG

    Dr. Joachim Jonuscheit,stv. Abteilungsleiter Material-charakterisierung und -prüfung,Fraunhofer-Institut für Techno- undWirtschaftsmathematik ITWM

    Prof. Dr. Nils A. Reinke,Geschäftsführer,coatmaster AG

    Thomas Willumeit,Segment Manager General Industry,Chemetall GmbH

    Mario Westerkofort,Gebietsverkaufsleiter,Desotec NV

    Gunther Ackermann,Geschäftsführer,Lambda Technology GmbH

    Christoph Huber,Projektleiter Visualisierung,EDAG Production Solutions GmbH

    KEYNOTE / INNOVATIONEN AUTOMATISIERUNG

    TROCKNUNG, GERÄTETECHNIK DIGITALISIERUNG, SIMULATION

    TRENDS IN DER MESS- UND PRÜFTECHNIK LACKSYSTEME UMWELTTECHNIK, GESETZE, KVP

    Franziska MoennigChefredakteurin

    BESSER LACKIERENVincentz Network

    Dr. Michael HiltLeiter der Abteilung

    Beschichtungssystem-und Lackiertechnik

    Fraunhofer IPA

    Marko SchmidtFachredakteur

    BESSER LACKIERENVincentz Network

    coatmaster AGJürgen Emptmeyer GmbHSLF Oberflächentechnik GmbH Krantz GmbH Lambda Technology GmbH

    AUSSTELLER VOR ORT

    (Stand: 24. Juli 2019)

  • Live-Abstimmung im Auditorium:

    Stimmen Sie vor Ort mit ab underfahren Sie, was Ihre Kollegenzu aktuellen Trends denken.Erhalten Sie so Impulse fürzukünftige Entscheidungenin Ihrem Unternehmen.

    LIVE-VOTING

    Entscheider, Prozessverant- wortliche und Mitarbeiter der industriellen Lackiertechnik

    Lohnbeschichter

    Hersteller von Anlagen und Komponenten von industrieller Lackiertechnik

    Lackhersteller

    Planer, Berater und Gutachter

    IHR NETZWERKVOR ORT

    Titel Vorname Name

    E-Mail * Telefon Fax

    Firma Abteilung Funktion

    Straße PLZ / Ort Land

    Ust.-IdNr. Rechnungsanschrift (falls abweichend)

    * Bitte beachten Sie, dass die Rechnung sowie weitere Informationen per E-Mail an Sie gesendet werden.

    Zahlungsart

    Bitte senden Sie mir eine Rechnung zu. Bitte buchen Sie die Teilnahmegebühr von meiner Kreditkarte ab:

    American Express Mastercard Visa

    Karteninhaber Karten-Nr.

    Ablaufdatum Prüfziffer

    Ja, ich möchte über zukünftige Angebote von Vincentz Network per E-Mail informiert werden.

    Datum Unterschrift

    Anmeldung an: [email protected]

    Kongressorganisation

    Jeanette TimnerSenior Event Manager

    T +49 511 [email protected]

    Ausstellung &SponsoringFrauke HaentschDirector Sales

    T +49 511 [email protected]

    ANMELDUNG

    *Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt. Teilnahmegebühren sind für alle Teilnehmer mehrwertsteuerpflichtig.

    GesamtkongressTicket

    9. – 10. Oktober 2019

    699 €*899 €*

    Frühbucherpreisgültig bis zum 9. September 2019

    Hiermit melde ichmich verbindlich an.

    TagesTicket

    9. Oktober 2019

    399 €*499 €*

    Frühbucherpreisgültig bis zum 9. September 2019

    Hiermit melde ichmich verbindlich an.

    TagesTicket

    10. Oktober 2019

    399 €*499 €*

    Frühbucherpreisgültig bis zum 9. September 2019

    Hiermit melde ichmich verbindlich an.

    INFORMATIONEN UNDTEILNAHMEBEDINGUNGENANMELDUNGEN ANVincentz Network GmbH & Co. KGPlathnerstraße 4c, 30175 HannoverT +49 511 9910-376F +49 511 [email protected]

    ONLINE-ANMELDUNGEN UNTERwww.besserlackieren-kongress.de

    TERMIN UND VERANSTALTUNGSORT9. + 10. Oktober 2019DOLCE Bad NauheimElvis-Presley-Platz 1, 61231 Bad NauheimT +49 6032 303-0www.dolcebadnauheim.com

    Wir bitten Sie, Ihre Hotelzimmerreservierung selbst vorzunehmen. Im Kongresshotel ist unter dem Stichwort „BESSER LACKIEREN Kongress“ ein Selbstbucherkontingent mit Preisen von 139,00 €bis 159,00 € zu unterschiedlichen Stornobedingungen eingerichtet. Der angegebene Zimmerpreis beinhaltet 5,00 € Frühstück pro Person und Tag.

    TEILNAHMEGEBÜHRTages-Ticket (9. oder 10. Oktober 2019): • Frühbucherpreis: 399,00 €* (bis 9. September 2019)• Standardpreis: 499,00 €*

    Gesamtkongress-Ticket (9. – 10. Oktober 2019):• Frühbucherpreis: 699,00 €* (bis 9. September 2019)• Standardpreis: 899,00 €*

    * Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % MwSt. Teilnahmegebühren sind für alle Teilnehmer mehrwertsteuerpflichtig.

    Die Mitarbeiter von Unternehmen, die am BESSER LACKIEREN Award 2019 teilgenommen haben, können den Kongress zu einer reduzierten Gebühr besuchen. Fragen Sie nach unseren Sonderkonditionen.

    LEISTUNGENIn den Gebühren enthalten sind die Kongressteilnahme inkl. Teilnehmerunterlagen, Teilnehmerliste, Downloadberechtigung für die Präsentationen, Mittagessen, Kaffeepausen und die Teilnahme an der Abendveranstaltung am 9. Oktober 2019.

    STORNIERUNGENBei Stornierungen bis zum 8. September 2019 werden die vollen Teilnahmegebühren zurückerstattet. Eine Stornierungsgebühr von 50 Prozent wird bei Absagen bis zum 24. September 2019 fällig. Danach bzw. bei Nichtteilnahme ist die gesamte Teilnahmegebühr zu entrichten. Stornierungen und Änderungen sind dem Veranstalter schriftlich mitzuteilen. Es gilt das Datum des Poststempels. Ersatzpersonen können jederzeit benannt werden. Etwaige Rückerstattungen erfolgen nach dem Kongress. Der Veranstalter behält sich Programmänderungen aus dringendem Anlass oder die Absage der Veranstaltung vor. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn-/ Flugticket) werden nicht erstattet.

    DATENSCHUTZVincentz Network erstellt für jede Veranstaltung eine Teilnehmerliste, die folgende Informationen enthalten kann: Firmenname, Firmensitz (PLZ, Ort, Land), Teilnehmername sowie Funktion des Teilnehmers. Die Teilnehmerliste wird allen Teilnehmern sowie ggf. Sponsoren/Ausstellern der Veranstaltung zur Verfügung gestellt, welche diese auch für postalische Werbezwecke nutzen möchten. Ein Widerspruch gegen die Veröffentlichung der Daten und die Weitergabe für Werbezwecke ist jederzeit bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Widerspruch muss schriftlich an den Veranstalter erfolgen. Name, Anschrift und E-Mail des Teilnehmers werden zum Zweck der Kundenpflege und -information unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Firma, Firmensitz und Land werden zu Referenzzwecken für kommende Fachkongresse im Internet veröffentlicht.

    HINWEISMit Ihrer verbindlichen Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass während der Veranstaltung ggf. Film-, Bild-, Wort- und Tonaufzeichnungen von Ihnen entstehen. Diese Aufnahmen dürfen von Vincentz Network oder beauftragten Parteien unter Berücksichtigung aller gesetzlichen Rahmenbedingungen uneingeschränkt genutzt werden.

    BILDNACHWEISVincentz Network, Jochen Kratschmer


Recommended