Home >Documents >Mobilitätsangebote der DB Rent und die Möglichkeiten für ... · PDF fileThomas...

Mobilitätsangebote der DB Rent und die Möglichkeiten für ... · PDF fileThomas...

Date post:07-Feb-2018
Category:
View:222 times
Download:3 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • 1Thomas Hofmann, DB Rent GmbH, 18 November 2013

    Berlin, 05. Dezember 2013

    DB Rent GmbH | DB FuhrparkService GmbH

    Mobilittsangebote der DB Rent und die Mglichkeiten fr Ihr Unternehmen in Berlin

    Marion Kluck, DB Rent GmbH

    Regionalleiterin Vertrieb

  • 2Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    EinfhrungMobilittsdienstleister als Teil der Bahn

  • 3Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    EinfhrungMageschneiderte Mobilitt

  • Mobilitt in DeutschlandEine Erhebung des BMVBS

    4Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • Die neue Welt des SmartphoneOne Touch Mobility

    5Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • Die neue Welt des SmartphoneOne Touch Mobility

    6

    Mit der APP - Mobil unterwegs

    Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • 7Thomas Hofmann, DB Rent GmbH, 18 November 2013

    Flinkster Mein Carsharing Zahlen und Fakten

    Kunden: 250.000 registrierte Kunden

    Standorte: bundesweit in 140 Stdten

    Flinkster bietet Anschlussmobilitt an ICE Bahnhfen (Kategorie 1+2) und Vor-Ort-Mobilitt mit innerstdti-schen Stationen in vielen Stdten Deutschlands

    Weltweite Buchung ber Kooperationspartner

    Fahrzeuge: 3.100 Fahrzeuge verschiedener Klassen und Herstellerin Deutschland

    5.100 Fahrzeuge in Deutschland, sterreich, der Schweiz und den Niederlanden

  • 8Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    Flinkster Mein Carsharing / e-Flinkstere-Flinkster-Standorte

    8

    Bundesweit 100 e-FlinksterBerlin, Hamburg, Stuttgart,

    Frankfurt, Saarbrcken, Dsseldorf, Darmstadt

    Smart ED

    Toyota Prius PlugIn Hybrid

    Citroen C-Zero

    Mitsubishi iMiEV

    MINI E

    Peugeot iOn

    Opel Ampera

    Fiat 500 e

  • 9Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    Flinkster Mein CarsharingVermittlerrolle durch Vernetzung von Carsharern und Autovermietern

    Flinkster

    DB-internes Carsharing

    Die Alternative

    bodensee-mobil

    Autoteilen in Halberstadt

    e.V.

    Mobility Solutions (Schweiz)

    Mobil-Gemeinschaft Emmendingen

    Grnes Auto Gttingen

    BwFuhrpark-Service

    book-n-drive

    Flinkster

    Flinkster

    CarDelMar (weltweit)

    Ford

    AvD

    Hertz

    Citron

    Opel Stattauto Mnchen

    Stadtteilauto Schleiheim/

    Freising

    teilAuto

    EMIL (sterreich)

    Drive Carsharing

    (Niederlande)

    einfachmobil Carsharing

    mobility carsharing

    Stadtteilauto Schleiheim/

    Freising

  • 10Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    CarpoolingProzess

    Buchung Zugang TankenRckgabe

    StationAbrechnungAnmeldung

  • 11Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    CarpoolingVorgehensweise

    1

    2

    4

    3

    Ausstattung eigener und fremder Fahrzeuge mit Bordcomputertechnik

    Steuerung des Fuhrparks ber ein Buchungsportal

    Fuhrpark-Monitoring und Analyse

    Optimierungsvorschlge (Downgrading/Fahrzeugreduzierung)

    Subventionierung der Fuhrparkkosten durch Drittnutzung (Privat-/Endkunde)

    Integration von und Kurzzeit-/Interims-/Langzeit- und externen Mietfahrzeugen zur Spitzenabdeckung

    Garantie der Verfgbarkeit

    Transparenz der Kosten

    Verteilung der Kosten nach Verur-sacherprinzip

    Reduzierung des Fahrzeugvolumens durch Pooling von Buchungen

    Optimierung bestehender Carpools

  • 12Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    CarpoolingOptimierung von Auslastung und Fahrzeugverfgbarkeit

    Disposition

    Optimale Flottenauslastung durch automatisierte Disposition (Pooling).

    Buchungsverlngerung trotz Anschlussbuchung durch automatische Umdisponierung.

    Das Kennzeichen des gebuchten Fahrzeuges wird dem Mitarbeiter kurz vor Fahrtbeginn per SMS, E-Mail kommuniziert.

    Statistik

    Es werden automatisch in regelmigen Abstnden Statistiken erstellt

    Daraus lassen sich Handungsempfehlungen ableiten

    Die Auslastung der Fahrzeuge kann kontrolliert und optimiert werden

    Stunden

    Zwischen 7 und 8 Uhr waren 38 Fahrzeuge gebucht

  • CarpoolingBeispiel: EADS

    13

    EADSMobility Portal

    dienstlich oder privat

    diverse Standorte in Deutschland

    400 Fahrzeuge

    verschiedene Kategorien

    Inkl. Pendelbus und Mitfahrzentrale

    Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • 14Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    Strategisches Ziel fr DB AG ist CO2-freie Mobilitt DB Fuhrpark ist Teil der Strategie

    Stromtankstellen, Parkpltze & Abrechnungssysteme

    Bereitstellung von Tankstellen und Strom aus regenerativen Energien auf DB-Grundstcken, integr. Abrechnungssystem ber alle Verkehrstrger

    Motorisierter Individualverkehr:e-Fahrzeuge

    Integration von Elektrofahrzeugen (e-Autos) in den ffentlichen Verkehr

    ffentlicher Verkehr: Fern-, Regional- und Stadtverkehr

    Verkehre der DB Bahn als strategischer Anker fr e-Mobility Strategie; Entwicklung CO2-freier SchienenprodukteZiel DB:

    CO2-freie

    Mobilitt mit

    unbegrenzter

    Reichweite

  • Mobility on demand oder Vernetzen statt Besitzen

    15Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • Die Firmenwagenrichtlinie der DBFirmenwagen war gestern Heute geht es um Mobilitt

    16Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • 17

    Firmenwagen war gestern Heute geht es um Mobilitt Das Mobilittsbudget

    Mitarbeiter des DB Konzerns entscheiden, was sie wnschen

    Fahrzeug oder

    Bahncard mit Carsharing und Fahrrad

    Alternativen

    Fahrzeug oder

    Mobilittsbudget, beliebig zu kombinieren: kleineres Fahrzeug mit Bahncard und Fahrrad

    kein Fahrzeug mit Bahncard, Carsharing und Fahrrad

    oderL Carpools knnen ebenfalls einbezogen werden

    oder L Incentives knnen definiert werden

    Budgets sind analog der Carpolicy festlegbar

    Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

  • 18Marion Kluck, DB Rent GmbH, 05. Dezember 2013

    FAZIT

    Ob mit

    Bahn

    eigener Fahrzeug-Flotte

    Carsharing / Carpooling

    Fahrrad

    Chauffeur

    Alle Bausteine aus einer Hand

    Mobilitt nach konomischen undkologischen Gesichtspunkten

    Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!*(Pilotprojekt in Berlin)

    Quelle DB Welt 02/2010

Click here to load reader

Reader Image
Embed Size (px)
Recommended