Home >Documents >Lernstrang: Neues Testament - bistum- 2: Gliederung und Charakter Palstinas zur Zeit Jesu kennen 7...

Lernstrang: Neues Testament - bistum- 2: Gliederung und Charakter Palstinas zur Zeit Jesu kennen 7...

Date post:06-Mar-2018
Category:
View:217 times
Download:4 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Handreichungen zum Lehrplan Katholische Religion

    fr das achtjhrige Gymnasium im Saarland

    Lernstrang: Neues Testament

    Klassenstufe 5: Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    herausgegeben von der Lehrplankommission Katholische Religion

    erarbeitet von

    Johann Betz, Susanne Gastauer, Rudolf Hinsberger, Willibald Keler, Edith Klenner,

    Thomas Mann, Iris Polloczek, Stephanie Rosar

    Saarbrcken, im Juli 2002

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    2

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    3

    DenkAnsto

    Mose stieg aus den Steppen von Moab hinauf auf den Nebo, den Gipfel des Pisga gegenber Jericho, und der Herr zeigte ihm das ganze Land.

    Er zeigte ihm Gilead bis nach Dan hin, ganz Naftali, das Gebiet von Efraim und Manasse, ganz Juda bis zum Mittelmeer, den Negeb und die Jordangegend, den Talgraben von Jericho, der Palmenstadt, bis Zoar.

    Der Herr sagte zu ihm: Das ist das Land, das ich Abraham, Isaak und Jakob versprochen habe mit dem Schwur: Deinen Nachkommen werde ich es geben.

    (Dtn 34, 14)

    In der Tat ein anstiges Zitat aus der Heiligen Schrift!

    Gerade angesichts der aktuellen Ereignisse im Nahen Osten wird deutlich welche politische

    Brisanz bis heute in der biblischen Botschaft steckt. Die Schlerinnen und Schler werden

    sicherlich sehr hufig mit dem Land Israel zunchst Krieg, Terror und Unfrieden verbinden.

    Da eine Unterrichtseinheit ber die Zeit und Umwelt des Neuen Testaments auch stets von

    dieser Realitt eingeholt wird, verlangt die Durchfhrung dieses Themas von den

    Lehrerinnen und Lehrern ein hohes Ma an Sensibilitt.

    Ziel der Unterrichtseinheit kann es dennoch nicht sein, den realpolitischen Anspruch auf das

    Land zu beurteilen, sondern die Bedeutung dieses Landes fr die neutestamentliche

    Botschaft herauszuarbeiten.

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    4

    Inhalt

    DENKANSTO 3

    INHALT 4

    VORWORT 5

    1 THEOLOGISCHE UND DIDAKTISCHE HINWEISE 6

    2 INHALTLICHE UND METHODISCHE ENTFALTUNG DER INTENTIONEN 7

    Intention 1: im Ansatz die Differenz zwischen damaliger und heutiger Lebensweise erfassen 7

    Intention 2: Gliederung und Charakter Palstinas zur Zeit Jesu kennen 7

    Intention 3: die Herrschaftsverhltnisse in Anstzen verstehen 8

    Intention 4: Eigenart und Bedeutung der Religionsparteien zur Zeit Jesu vereinfacht darstellen 8

    3 LITERATURHINWEISE 9

    4 MATERIALIEN 10

    M1 Arbeitsblatt: Wohnen wie zur Zeit Jesu 11 M2a Erzhlung: Gemeinsam essen wie zur Zeit Jesu 12 M2b Erzhlung: Gemeinsam essen wie zur Zeit Jesu (Rezepte) 13 M2c Erzhlung: Gemeinsam essen wie zur Zeit Jesu (Hinweise) 14 M3a Puzzle: Berufe zur Zeit des NT 15 M3b Puzzle: Berufe zur Zeit des NT (Lsung) 16 M3c Puzzle: Berufe zur Zeit Jesu (Hinweise) 16 M4 Lied: Jericho, Stadt am Jordan 17 M5a Landkarte: Palstina zur Zeit Jesu 18 M5b Landkarte: Palstina zur Zeit Jesu (Lsung) 19 M5c Landkarte: Palstina zur Zeit Jesu (Hinweise) 20 M6a Reisebericht: Reise nach Jerusalem 21 M6b Reisebericht: Reise nach Jerusalem (Bilder) 23 M6c Reisebericht: Reise nach Jerusalem (Lsungsblatt) 24 M6d Reisebericht: Reise nach Jerusalem (Hinweise) 26 M7a Rollenspiel: Unter der Herrschaft der Rmer 28 M7b Arbeitsblatt: Unter der Herrschaft der Rmer 29 M7c Arbeitsblatt: Unter der Herrschaft der Rmer (Lsungsblatt) 30 M8 Spiel: Her mit den Gummibrchen 31 M9 Theaterstck: Nur wer bezahlt, kommt hier in die Stadt 32 M10a Erzhlung: Der Zaun um das Gesetz 34 M10b Lckentext: Sadduzer und Phariser 37 M10c Lckentext: Sadduzer und Phariser (Lsung) 38 M11a Domino: Zeit und Umwelt des Neuen Testaments 39 M11b Domino: Zeit und Umwelt des Neuen Testaments (Hinweise) 40

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    5

    Vorwort

    Bekanntlich sind im saarlndischen Lehrplan fr das achtjhrige Gymnasium, der seit

    dem Schuljahr 2001/2002 in Kraft ist, die methodischen und inhaltlichen Hinweise

    gegenber dem frheren Lehrplan stark reduziert.

    Dadurch bietet der Lehrplan den Religionslehrerinnen und Religionslehrern groen

    Handlungsspielraum fr die Gestaltung ihres Unterrichts. Dies kann vor allem fr

    Kolleginnen und Kollegen, die noch am Beginn ihrer Ttigkeit stehen, Schwierigkeiten

    mit sich bringen.

    Die Handreichungen, die zu einzelnen Themen herausgegeben werden, sollen diese

    Probleme berwinden helfen. Gleichzeitig finden die seit Jahren im Schuldienst

    stehenden, erfahrenen Kolleginnen und Kollegen Anregungen und Materialien zur

    Bereicherung ihres bewhrten Unterrichts.

    Die vorliegende Handreichung gibt Unterrichtshinweise fr das Thema Zeit und

    Umwelt des Neuen Testaments.

    Die AG der Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Gymnasien im Raum

    Saarpfalz hat Ideen, Erfahrungen und auch einige Materialien zusammengetragen,

    die eine erste Orientierung geben mchten.

    Falls Sie in Ihrer Fachkonferenz oder Arbeitsgemeinschaft die Thematik vertiefen

    wollen, steht Ihnen als Gesprchspartner Pastoralreferent Thomas Mann gerne zur

    Verfgung (Kontakt: Telefon 0 62 32/10 24 80 oder Email mailto:mann@bistum

    speyer.de).

    Wir hoffen, dass Ihnen diese Handreichung die Arbeit erleichtern wird, und

    wnschen Ihnen und Ihren Schlerinnen und Schlern anregende und bereichernde

    Unterrichtserfahrungen.

    Die Herausgeber

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    6

    1 Theologische und didaktische Hinweise

    Die Schler der Jahrgangsstufe 5 beginnen allmhlich zu verstehen, dass Menschen

    durch ihre Zeit und Umwelt geprgt werden. Es wchst in ihnen die Einsicht, dass

    politische und soziale Verhltnisse einen entscheidenden Einfluss auf die

    Lebensbedingungen und damit auf die Menschen selbst haben.

    Viele Texte, Bilder und Metaphern lassen sich erst durch das Wissen um die

    geschichtlichen, sozialen und politischen Verhltnisse in ihrem vollen Umfang

    erfassen.

    Daher intendiert diese Unterrichtsreihe:

    Kenntnisse von wichtigen geografischen Gegebenheiten, dem Alltagsleben, den

    Herrschaftsverhltnissen, den Berufen, der Wohnsituation u. a. zur Zeit Jesu,

    eine Einfhrung in die Mentalitt, das Weltbild und die Glaubensvorstellungen der

    damaligen Zeit,

    Eine sensible Wahrnehmung der eigenen Entwicklung in der heutigen Zeit und

    Umwelt.

    Gerade das nhere Betrachten des Herrschaftssystems zur Zeit Jesu zeigt den

    Schlern Mechanismen der Macht, die von Zeit und Ort unabhngig sind. Unrecht,

    Spannungen zwischen Arm und Reich, bertriebene Gesetzeshrigkeit sind seit jeher

    menschliche Grundthemen. Darum behlt die Botschaft des Neuen Testaments nach

    wie vor ihren Anspruch.

    Auch bei diesem Thema kann die Kooperation mit anderen Fchern wie z. B.

    Erdkunde, Biologie, Musik und Geschichte hilfreich sein. Methodisch lsst das Thema

    eine groe Vielfalt zu. Darum ist es empfehlenswert, diesen Freiraum auch

    entsprechend zu nutzen.

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    7

    2 Inhaltliche und methodische Entfaltung der Intentionen

    Intention 1: im Ansatz die Differenz zwischen damaliger und heutiger Lebensweise erfassen

    Was Schler verstehen sollen Materialien und Methoden

    Die Schler sollen verstehen, unter welchen Bedingungen Menschen zur Zeit Jesu gelebt haben. Wie haben sie gewohnt? Welche Berufe gab es zu jener Zeit? Wie haben Kinder ihren Tag verbracht? Was stand auf dem Speiseplan? All diese Faktoren prgen die Menschen in ihren Gewohnheiten, in ihren Ansichten. In dieser geprgten Umwelt hat die Frohe Botschaft ihren ursprnglichen Platz.

    Wichtig ist es, den Schlern einen Zugang zu einer vergangenen Kultur zu verschaffen.

    Um den Schlern ein Bild von der damaligen Kultur zu vermitteln, knnen folgende Arbeitsbltter hilfreich sein:

    M1 ist ein Bild zur blichen Wohnsituation in Israel zur Zeit des NT.

    M2 gibt Anregungen fr ein Frhstck wie zur Zeit Jesu.

    M3 ist ein Puzzle zu den Berufen der damaligen Zeit.

    M4 ist ein Lied mit Erzhlimpulsen ber die Handelsstadt Jericho.

    Intention 2: Gliederung und Charakter Palstinas zur Zeit Jesu kennen

    Was Schler verstehen sollen Materialien und Methoden

    Fr die Schler ist das Verstndnis der geografischen Lage des Landes Israel wichtig.

    Viele neutestamentliche Erzhlungen lassen sich erst mit Kenntnissen ber Siedlungsformen und landschaftliche Beschaffenheit verstehen.

    Der Schler kann dadurch auch seine eigene kulturelle und geografische Prgung deutlicher wahrnehmen.

    Um den Schlern ein Bild von dem Land Israel zu vermitteln, knnen folgende Arbeitsbltter hilfreich sein:

    M5 lsst als Landkarte viel Raum fr die Ausgestaltung. Einzelarbeit und Gruppenarbeit sind mglich.

    M6 vertieft die bereits gewonnenen landschaftlichen Kenntnisse, indem der Schler zu einer imaginren Reise eingeladen wird.

    M5 und M6 lassen sich auch miteinander verbinden.

    Hinweis: In den Materialien sind bewusst unterschiedliche Schreibweisen biblischer Ortsnamen aufgefhrt. Die Schler sollenerfahren, dass es mehrere bersetzungen der hebrischen Namen gibt.

  • Handreichung Zeit und Umwelt des Neuen Testaments

    8

    Intention 3: die Herrschaftsverhltnisse in Anstzen verstehen

    Was Schler verstehen sollen Materialien und Methoden

    Die Schler sollen begreifen, dass die Rmer als Besatzungsmacht Einfluss auf das Leben in Israel hatten.

    Das Zollwesen und die Rolle des Knigs Herodes spielen in diesem Machtgefge e

Embed Size (px)
Recommended