Home >Documents >International Days International Days Soziale Berufe in Europa Schweden.

International Days International Days Soziale Berufe in Europa Schweden.

Date post:05-Apr-2015
Category:
View:104 times
Download:1 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Folie 1
  • International Days International Days Soziale Berufe in Europa Schweden
  • Folie 2
  • International Days Schweden Gliederung Geschichtliche Entwicklung Grundzge der sozialpolitischen Gegebenheiten Trger und Organisationsformen Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Methoden und Arbeitsanstze Aktuelle Probleme Ausbildung und berufliche Stellung der Fachkrfte Leben und Arbeiten in Schweden Hilfreiche Links und Literatur
  • Folie 3
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Einteilung: Geschichte der Armenfrsorge Geschichte der Kinder- und Jugendfrsorge Das Alkoholproblem als Teil schwedischer Sozialgeschichte
  • Folie 4
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Die Geschichte der Armenfrsorge: Mittelalter: buerliche und handwerkliche Hausgemeinschaft war fr angehrige Personen zustndig Armenfrsorge der Kirchen bedeutende Rolle* Industrialisierung Eigenverantwortlichkeit des Einzelnen trat in den Vordergrund
  • Folie 5
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Die Geschichte der Kinder- und Jugendfrsorge: 1633 Schaffung eines ersten Kinderhauses* Erkennung der Schdlichkeit des Aufwachsens in Heimen* Beginn des 20 Jh. Verabschiedung eines Kinderschutzgesetztes* Zwangsmanahmen Einleitung oblag Verwaltungsbehrden
  • Folie 6
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Das Alkoholproblem als Teil schwedischer Sozialgeschichte: Besondere Bedeutung im Hinblick auf die Sozialgeschichte* Hchste ffentliche Aufmerksamkeit* Selbst- und Fremdbild erscheint zweifelhaft* Alkoholkonsum wird heute noch als soziales Problem angesehen
  • Folie 7
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Historische Entwicklung des Alkoholproblems: 1905 Verbot des Alkoholverkaufs* Bratt System* Programmpunkte*: Herstellung und Verkauf alkohol. Getrnke ausschlielich durch die staatl. Monopolgesellschaft Ambulante Betreuung Alkoholkranker Kontrolle des individuellen Bedarfs
  • Folie 8
  • International Days Schweden Geschichtliche Entwicklung Historische Entwicklung des Alkoholproblems: Bratt-System untauglich* Spter Bremsung des Verkaufs und des Konsums ber den Preis Bis heute Verkauf ber staatliches Monopol
  • Folie 9
  • International Days Schweden Grundzge der sozialpolitischen Gegebenheiten Tragende Elemente schwedischer Sozialpolitik: Kollektive Verantwortung fr das Wohlergehen des Einzelnen Hoher Stellenwert der Vollbeschftigung Vermeidung sozialer Selektionsprozesse*
  • Folie 10
  • International Days Schweden Grundzge der sozialpolitischen Gegebenheiten Hchste Frauenerwerbsquote in Europa 5.6 % Arbeitslosigkeit Hchste Geburtenrate in Europa Nur mglich aufgrund eines umfassenden Systems von Mutterschaft und Elternurlaub, bedarfsdeckenden Angebot von Kindertagseinrichtungen und der weitgehenden Angleichung der Geschlechterrollen in der Gesellschaft
  • Folie 11
  • International Days Schweden Grundzge der sozialpolitischen Gegebenheiten Einteilung des Versicherungssystems: Sozial- und Krankenversicherung Materielle Absicherung im Alter Arbeitslosenkassen Sozialhilfe Weitere materielle Absicherungen
  • Folie 12
  • International Days Schweden Trger und Organisationsstrukturen Kommunalen Dienste Bezirksverwaltungen Sozialdirektionen Freie Wohlfahrtsverbnde
  • Folie 13
  • International Days Schweden Trger und Organisationsstrukturen Verfolgung des Denzentralisierungsprinzips* und Verlagerung von Entscheidungen auf die untere Ebene* Bildung von zentralen Stadtteilausschssen* Idee des Servicechecks*
  • Folie 14
  • International Days Schweden Wichtige Arbeitsfelder und ihre Rechtsgrundlagen Neues Sozialdienstgesetz: mitteleuropische Orientierung spiegelt sich in einigen Punkten wieder Kein Subsidiarittsprinzip* weitere Eckpunkte*
  • Folie 15
  • International Days Schweden Methoden und Arbeitsanstze Richtungsweisende Prinzipien fr die Arbeit des Sozialdienstes: Ganzheitliche Betrachtung Prinzip der Normalisierung Prinzip der Flexibilitt Prinzip der Kontinuitt Prinzip der Wohnortorientierung
  • Folie 16
  • International Days Schweden Methoden und Arbeitsanstze Kaum Eigenverantwortung der Familie* Nebengesetze: Gesetz mit der besonderen Bestimmung fr die Inobhutnahme junger Menschen* Gesetz ber die Pflege von Suchtkranken*
  • Folie 17
  • International Days Schweden Aktuelle Probleme Sparmanahmen im ffentlichen Sektor* Trgerschaftswechsel: Soziale Dienstleistungen jetzt in Zustndigkeit der Kommunen* Beginn der 90er Jahre: Arbeitslosigkeit und Abhngigkeit von Sozialhilfe* Steigende Gewaltttigkeit*
  • Folie 18
  • International Days Schweden Berufliche Stellung der Fachkrfte Erhebliche Unterschiede zwischen Sozialpdagogen und Sozialarbeitern* Im Vergleich zu Dt. erheblich bessere personelle und sachliche Ausstattung der Hochschulen
  • Folie 19
  • International Days Schweden Soziale Berufe in Schweden Socionom Sozialarbeiter Socialpdagog Sozialpdagogen Sociala omsorgsyrken Alterspdagogen und Sonderpdagogen* Fritidspedagog Freizeitpdagogen*
  • Folie 20
  • International Days Schweden Soziale Berufe in Schweden
  • Folie 21
  • International Days Schweden Soziale Berufe in Schweden Sozialarbeiter Macht groen Anteil an den sozialen Berufen aus Bestimmte Ttigkeit gibt es nicht Oft in den kommunalen Gesundheits- und Sozialdiensten ttig* Oft Leitungsposition
  • Folie 22
  • International Days Schweden Soziale Berufe in Schweden Sozialpdagoge Gehrt zur Fachrichtung der Frsorgeberufe Berufliche Aufgaben: direkter Umgang mit den Klienten im Rahmen von Hilfen psychologisch-therapeutischer Art*
  • Folie 23
  • International Days Schweden Ausbildung Sozialarbeiter Dreieinhalbjhriges Hochschulstudium* mit Praxissemester Aspekte: gesellschaftliche, verwaltungsrelevante und rechtswissenschaftliche Inhalte An einigen Universitten bzw. Hochschulen gibt es Aufbaustudiengnge Master of Social Work oder Promotion Ausbildung der dt. Fachhochschule nicht unhnlich
  • Folie 24
  • International Days Schweden Ausbildung Sozialpdagoge Dreijhrige Hochschulausbildung mit Praxissemester Letzten Semester: Vertiefung des Hauptfachbereichs* Bereitet verstrkt auf direkten Umgang mit Klienten vor Annherung an Socionom Ausbildung Hoher Stellenwert von: Entwicklung der Gruppenfhigkeit Kommunikationsfhigkeit Ausbildung einer persnlichen Berufsidentitt
  • Folie 25
  • International Days Schweden Leben und Arbeiten in Schweden Diplomanerkennung* Sozialversicherung* Lhne und Lebenshaltungskosten* Steuern*
  • Folie 26
  • International Days Schweden Hilfreiche Links und Literatur Allgemeine Informationen www.welt-in-zahlen.de www.eures.de www.europaserviceba.de (Agentur fr Arbeit) www.europaserviceba.de Diplomanerkennung www.enic-naric.net 0800 67 89 10 11 (kostenlos) www.bak-information.ub.tu-berlin.de www.europa.eu.int.youreurope/
  • Folie 27
  • International Days Schweden Hilfreiche Links und Literatur Sozialdienste - Information www.sos.se www.sos.se/FULLTEXT/111/2003-111-1/summery/htm www.sos.se/FULLTEXT/114/2002-114-9/2002-114-9.pdf Literatur Soziale Arbeit in Schweden (Ria Puhl, Udo Maas (Hrsg.) Soziale Arbeit in Europa Organisationsstrukturen, Arbeitsfelder und Methoden im Vergleich Juventa Verlag Weinheim und Mnchen 1997) Ausbildung fr Soziale Berufe in Europa (ISS Band - Pontifex Reihe)
Embed Size (px)
Recommended