Home >Documents >HERZKLAPPENOPERATION - .2 3 An einem Tag schl¤gt Ihr Herz normalerweise durchschnittlich 60...

HERZKLAPPENOPERATION - .2 3 An einem Tag schl¤gt Ihr Herz normalerweise durchschnittlich 60...

Date post:26-Aug-2019
Category:
View:212 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • 03 10

    IC O

    08 7

    00 1

    49 0/

    C DE

    www.sorin.com

    HERZKLAPPENOPERATION

    SORIN GROUP ITALIA srl Via Crescentino 13040 Saluggia (VC) - Italia Phone: +39 02 69465373

  • Anatomie und Funktion des Herzens ...................2

    Herzklappen ...............................................................................4

    Herzklappenfehler .............................................................6

    Untersuchungen bei Herzerkrankungen .......8

    Angiographie ............................................................................10

    Wann ist eine Herzklappen- Operation erforderlich? ............................................12

    Die Risiken kennen ..............................................................16

    Vorbereitung auf die Operation ..........................18

    Der Tag vor der Operation .......................................19

    Der Tag der Operation ...................................................20

    Nach der Operation ..........................................................22

    Rückkehr in den Alltag ................................................24

    Wann sollte man den

    Arzt verständigen ..............................................................26

    Daten, die Sie mit sich führen sollten ........28

    Ernährung ..................................................................................29

    Notizen ...........................................................................................30

  • 32

    An einem Tag schlägt Ihr Herz normalerweise durchschnittlich 60 bis 90 mal pro Minute - 42 Millionen mal pro Jahr!

    Eigentlich ist unser Herz eine Pumpe, die für die Blutzirkulation durch Ihren Körper verantwortlich ist.

    Herz

    Blutgefäße

    Anatomie und Funktion des Herzens Ein gesundes Herz wiegt weniger als ein halbes Kilogramm und ist nur geringfügig größer als Ihre Faust. Es ist ein leistungsfähiges, ständig schwer arbeitendes Organ.

  • 54

    Herzklappen Unser Herz besitzt vier Klappen, durch die es in vier Kammern unterteilt wird: zwei Vorkammern und zwei Hauptkammern. Diese Kammern sind Abschnitte ähnlich k le inen Räumen, die Aufgabe haben, das Blut zu speichern und dann weiterzupumpen.

    Die Herzklappen schließen und öffnen sich rhythmisch, wobei die Vorkammern und die Hauptkammern gefüllt und entleert werden.

    Sie funktionieren wie Türen, lassen eine bestimmte Blutmenge in nur eine Richtung fließen und verhindern einen Blutrückfluss.

    Pulmonalklappe

    Rechte Vorkammer

    Trikuspidalklappe

    Rechte Hauptkammer

    Linke Hauptkammer

    Mitralklappe

    Aortenklappe

    Linke Vorkammer

    Pulmonalklappe

    Rechte Vorkammer

    Trikuspidalklappe

    RechteHauptkammer

    Linke Hauptkammer

    Mitralklappe

    Aortenklappe

    Linke Vorkammer

  • 76

    Handelt es sich um einen geringen Klappenfehler, treten unter Umständen keine Symptome auf. Ist er schwerer, sind folgende Symptome möglich:

    • Müdigkeit

    • Kurzatmigkeit (Dyspnoe)

    • Herzklopfen oder unregelmäßiger Herzschlag (Herzrhythmusstörungen)

    • Brustschmerzen (Angina)

    • Anschwellen von Knöcheln oder Füßen (Ödem)

    • Schwindelanfälle

    • Ohnmachtsanfälle (Synkope)

    Herzklappenfehler Die A r t und d ie Schwere de r Anze ichen von Herzklappenerkrankungen sind davon abhängig, welche der vier Klappen betroffen ist und in welchem Umfang.

  • 98

    Ihr Hausarzt wird Ihnen wahrscheinlich raten, so bald wie möglich mit dem Rauchen aufzuhören: durch das Rauchen werden die Herzkranzgefässe verengt, steigt die Gefahr einer Blutgerinnung, wird zu viel Schleim in den Lungen erzeugt, steigt der Blutdruck und wird der Herzschlag erhöht.

    Sollte Ihr Hausarzt der Meinung sein, dass weitergehende Untersuchungen erforderlich sind, verweist er Sie an einen Herzspezialisten, der Untersuchungen durchführt, wie:

    • ein Transthorakales-Echokardiogramm Dabei handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung. Sie liegen auf einem Untersuchungstisch, während der Arzt die Echosonde über ihren Brustkorb bewegt, um Bilder von Ihrem Herzen aufzunehmen. Diese Untersuchung ist schmerzfrei und erfordert keine Vorbereitung.

    • eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs Ein Teil Ihres Körpers wird einer geringen Strahlendosis ausgesetzt, um ein Bild der inneren Organe zu erstellen.Auch dies ist ein absolut schmerzfreies Verfahren.

    • ein Elektrokardiogramm (EKG) Es werden die im Herzen auftretenden elektrischen Signale aufgezeichnet. Selbsthaftende Elektroden werden an bestimmten Punkten auf der Haut von Armen, Beinen und Brustkorb angebracht. Auch diese Untersuchung ist vollkommen schmerzfrei und erfordert nach dem Anbringen der Elektroden weniger als eine Minute zur Durchführung.

    Untersuchungen bei Herzerkrankungen Der Hausarzt lässt sich Ihre Symptome beschreiben und untersucht Sie.

    Er hört Ihren Herzschlag mit einem Stethoskop ab und prüft, ob ein Rauschen zu vernehmen ist: ein Rauschen ist ein ungewöhnliches Geräusch, das unter anderem durch einen turbulenten Blutfluss auf Grund einer beschädigten Herzklappe verursacht werden kann.

  • 10 11

    Angiographie Möglicherweise wird auch eine Koronar-Angiographie erforderlich sein.

    Ein Angiogramm dient der Darstellung des Blutflusses durch das Herz. Ein Kontrastmittel, welches unter Röntgenstrahlung sichtbar wird, wird mittels eines Katheters in eine Arterie injiziert und gelangt so über das Blutgefäßsystem zum Herzen. Dann werden Röntgenaufnahmen angefertigt.

    Sie liegen dabei ausgestreckt auf einem Untersuchungstisch und sterile Tücher werden über Sie gelegt. Diese Untersuchung erfolgt in einem Herzkatheterlabor, wo sie durch speziell dafür geschultes Personal betreut werden. Üblicherweise wird eine geringe Dosis eines Beruhigungsmittels verabreicht, um die Aufregung zu mildern. Ein lokales Anästhetikum wird in die Haut an der Einstichstelle injiziert, die sich meist in der Leiste befindet.

    Bei der Injektion des lokalen Anästhetikums ist zwar ein kurzes Stechen zu verspüren, jedoch wird dadurch der übrige Vorgang schmerzfrei. Sie fühlen den Katheter in Ihrer Arterie nicht, jedoch können Sie beim Injizieren des Kontrastmittels ein Gefühl von Wärme oder ein leichtes Brennen verspüren.

    Direkt nach der Herzkatheteruntersuchung müssen Sie je nach der Empfehlung Ihres Arztes einige Zeit ausgestreckt liegen.

  • 1312

    Reparatur der Herzklappe: Dabei wird Ihre natürliche Herzklappe erhalten. In einigen Fällen wird unter Umständen eine als “Anuloplastie-Ring” bezeichnete Vorrichtung implantiert, um die Rekonstruktion der natürlichen Klappe zu unterstützen.

    Diese Ringe haben einen inneren Kern aus Polymer oder einer Titanlegierung, welcher von einem Silikon umgeben ist. Die äußere Hülle besteht aus einem Polyestergewebe. Normalerweise bleibt ein solcher Ring lebenslang implantiert.

    Ersatz der Herzklappe: Bei einer schweren krankhaften Veränderung oder Zerstörung der Herzklappe, muss diese unter Umständen durch eine Herzk lappenprothese ersetzt werden. Diese Herzklappenprothesen lassen sich in zwei Gruppen unterteilen: Klappen aus biologischem Material (Bioprothesen) und Klappen aus Kunststoff (mechanische Klappen).

    Wann ist eine Herzklappen-Operation erforderlich? Ist die Herzklappenerkrankung zu schwer, um durch Medikamente behandelt zu werden, wird unter Umständen zu einer Herzklappen- Operation geraten, um eine weitere Schädigung des Herzens zu vermeiden. Ziel dieser Operation ist es, die Gesundheit und Lebensqualität von Menschen zu verbessern die an Herzklappenfehlern leiden. Je nach Ihrem Zustand wird der Chirurg sich entweder für die Reparatur oder einen Ersatz Ihrer Herzklappe entscheiden.

  • 1514

    Mechanisch

    Mechanische Klappen bestehen aus Kunststoff und Metallen. Diese Klappen sind widerstandsfähig und haben theoretisch eine unbegrenzte Haltbarkeit. Der Nachteil besteht darin, dass sie eine lebenslange Behandlung mit einem die Blutgerinnung hemmenden Mittel erfordern (manchmal als "Blutverdünner" bezeichnet). Diese Behandlung ist zwingend und erfolgt unter Aufsicht eines Facharztes.

    Biologisch

    Biologische Klappen bestehen meist aus tierischem Gewebe. Je nach Konstruktion der Klappe können zusätzlich Teile aus Kunststoff enthalten sein. Diese Klappen sind nicht so dauerhaft, wie die mechanischen und müssen je nach Alter eventuell nach 10 bis 15 Jahren ersetzt werden. Ihr wichtigster Vorteil besteht darin, dass keine Behandlung mit einem die Blutgerinnung hemmenden Mittel erfolgen muss.

  • 16

    Die Risiken kennen Wie jedes Operationsverfahren hat eine Herzklappen- Operation mögliche Risiken, wie:

    • starke Blutung

    • Infektion

    • Komplikationen für Lunge und Niere

    • Unverträglichkeit des Narkosemittels • Herzrhythmusstörungen

    • Schlaganfälle, Herzanfälle oder Tod

    Sollten Komplikationen auftreten, sind unter Umständen ein längerer Krankenhausaufenthalt oder ein weiterer Eingriff erforderlich.

    17

  • 19

    Der Tag vor der Operation Nach Mitternacht am Tag vor der Operation dürfen Sie weder essen noch trinken.

    Um eine Infektion zu verhindern, werden

Embed Size (px)
Recommended