Home >Education >Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Gedächtnis und Erinnerung im „Web 2.0“
Date post:27-Jun-2015
Category:Education
View:539 times
Download:1 times
Share this document with a friend
Description:
Gedchtnis und Erinnerung im Web 2.0. Das virtuelle Gedenkbuch Erinnern in Speyer 1933-1945 des Stadtarchivs Speyer (Referentin: Doreen Kelimes M.A.) - Tagung AG Jdische Sammlungen Zrich und Basel / Schweiz vom 16.-19.09.2014 (19.9. 2014).
Transcript:
  • 1. Doreen Kelimes M.A.Abteilung Kulturelles Erbe Stadtarchiv SpeyerGedchtnis und Erinnerung im Web 2.0Das virtuelle Gedenkbuch Erinnern in Speyer 1933-1945 des Stadtarchivs SpeyerAG Jdische Sammlungen 19.09.2014 / Basel

2. Warum gedenken wir? Online-Projekt des Stadtarchivs Speyer Ort des Erinnerns an das Schicksal derZwangsarbeiter und Juden whrend der NS-Zeitin Speyer Dem Vergessen entgegenwirken Reflexiven Umgang mit Geschichteermglichen 3. Das Web 2.0 als Medium fr dieVermittlung von kulturellem Gedchtnis Internet als wichtiges Medium fr das kulturelle Gedchtnisder Moderne Neues Spektrum der ffentlichkeitsarbeit Stadtarchiv Speyer seit 2011 im Web 2.0 (Facebook,Twitter, Pinterest, Flickr, Slideshare, Youtube, Blogs, Wikietc.) 4. Welche Vorteile bietet das Web 2.0 frdas Gedenkbuch? Schnelle Verbreitung von Informationen Partizipation der Nutzer Interaktion Identifikation und Selbstdarstellung Einbeziehung von Nutzern und deren kollektiverIntelligenz 5. Vorteile eines Blogs Blog oder Weblog Online gefhrtes Tagebuch mit thematischen Schwerpunkt Schnell und unkompliziert, nutzergenerierte Inhalte ohne besondere technischeKenntnisse Kommentieren von publizierten Inhalten Unkomplizierte Aktualisierungen mglich Verknpfung zu anderen Social-Media-Kanlen mglich 6. Gedchtnis und Erinnerung am Beispiel desvirtuellen Gedenkbuchs Erinnern in Speyer 1933-1945 10 / 2012 erstes Konzept fr das Gedenkbuch 04 / 2013 Beginn der Digitalisierung 05 / 2013 Beginn der Erschlieung Ziel: schneller Zugriff auf Daten in archivinternerDatenbank 7. Das Gedenkbuch im BlogportalHypotheses Portal fr die deutschsprachigen Geistes-undSozialwissenschaften Nhe zum akademischen Publikum Technischer Support Untersttzung bei Verbreitungverffentlichter Beitrge ber Social-Media-Kanle 8. Aufbau des GedenkbuchsBeitrge Informationen zu themenbezogenenVerffentlichungen, Beitrgen, Terminenund Veranstaltungen 9. Aufbau des Gedenkbuchs Namenslisten Grberliste Jdischer Friedhof in Speyer Plan des Jdischen Friedhofs Speyer 10. Aufbau des Gedenkbuchs Erinnerungen Fotos Medien 11. Resonanz Seit Januar 2014 fast 42.000 Zugriffe Berichte in regionalen Zeitungen sowieRadioberichte Durchweg positives Feedback 12. Darum gedenken wir! Gedenkbuch als symbolische Form der Erinnerungskultur Dient der historischen Gedenk- und Bildungsarbeit Ort des Erinnerns und soll dem Vergessen und Verdrngen entgegenwirken Beitrag zur Annherung an die Geschichte der NS-Zeit in Speyer Mehr Informationen unter: http://speyermemo.hypotheses.org 13. Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!Email:doreen.kelimes@stadt-speyer.deHomepage:http://www.stadtarchiv.speyer.deBesuchen Sie das Stadtarchiv Speyer im Web 2.0:http://twitter.com/#!/Speyer_Archivhttp://www.facebook.com./speyer.stadtarchivhttp://flickr.com/photos/stadtarchiv_speyer/http://www.slideshare.net/StadtASpeyerhttp://pinterest.com/speyerarchiv/https://www.youtube.com/user/SpeyerArchivBlogs:http://speyermemo.hypotheses.org/http://speyer1945.blogspot.de/http://speyererhausbuch1795.blogspot.dehttp://archive20.hypotheses.org/http://archives.hypotheses.orghttp://kriegsfoto.hypotheses.org/

Embed Size (px)
Recommended