Home >Documents >FRANZ VON SALES – AUSGEWÄHLTE von Sales - Predigten.pdf · Franz von Sales als Ordensgründer;...
FRANZ VON SALES – AUSGEWÄHLTE von Sales - Predigten.pdf · Franz von Sales als Ordensgründer;...
Date post:24-Nov-2018
Category:Documents
View:213 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • 1

    FRANZ VFRANZ VFRANZ VFRANZ VFRANZ VON SON SON SON SON SALES AALES AALES AALES AALES AUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTENTENTENTENTEN

  • 2

    Deutsche Ausgabe derDeutsche Ausgabe derDeutsche Ausgabe derDeutsche Ausgabe derDeutsche Ausgabe der

    WERKE DES HL. FRANZ VWERKE DES HL. FRANZ VWERKE DES HL. FRANZ VWERKE DES HL. FRANZ VWERKE DES HL. FRANZ VON SON SON SON SON SALESALESALESALESALES

    Band 9Band 9Band 9Band 9Band 9

    Nach der vollstndigen Ausgabe derNach der vollstndigen Ausgabe derNach der vollstndigen Ausgabe derNach der vollstndigen Ausgabe derNach der vollstndigen Ausgabe der

    OEUVRES DE SAINT FRANOIS DE SALESOEUVRES DE SAINT FRANOIS DE SALESOEUVRES DE SAINT FRANOIS DE SALESOEUVRES DE SAINT FRANOIS DE SALESOEUVRES DE SAINT FRANOIS DE SALES

    der Heimsuchung Mari zu Annecy (1892-1931)der Heimsuchung Mari zu Annecy (1892-1931)der Heimsuchung Mari zu Annecy (1892-1931)der Heimsuchung Mari zu Annecy (1892-1931)der Heimsuchung Mari zu Annecy (1892-1931)

    herausgegeben von den Oblaten den hl. Franz von Salesherausgegeben von den Oblaten den hl. Franz von Salesherausgegeben von den Oblaten den hl. Franz von Salesherausgegeben von den Oblaten den hl. Franz von Salesherausgegeben von den Oblaten den hl. Franz von Sales

    BegrndetBegrndetBegrndetBegrndetBegrndet von P von P von P von P von P. Dr. Dr. Dr. Dr. Dr. F. F. F. F. Franz Reisinger OSFS.ranz Reisinger OSFS.ranz Reisinger OSFS.ranz Reisinger OSFS.ranz Reisinger OSFS.

  • 3

    Franz von SalesFranz von SalesFranz von SalesFranz von SalesFranz von Sales

    AAAAAUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLUSGEWHLTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTE PREDIGTENTENTENTENTEN

    FFFFFranz-Sales-ranz-Sales-ranz-Sales-ranz-Sales-ranz-Sales-VVVVVerlag erlag erlag erlag erlag ..... Eichsttt 2002 Eichsttt 2002 Eichsttt 2002 Eichsttt 2002 Eichsttt 2002

  • 4

    Aus dem Franzsischen bertragenvon Anneliese Lubinsky und P. Anton Nobis OSFS.

    Franz-Sales-Verlag, Eichsttt 20022. Auflage

    ISBN 3-7721-0061-9Alle Rechte vorbehalten

    Herstellung: Brnner & Daentler, Eichsttt

  • 5

    VVVVVORORORORORWORWORWORWORWORTTTTT

    Es mu auffallen, da seit 200 Jahren keine deutsche Ausgabe vonPredigten des hl. Franz von Sales erschienen ist. Dadurch entsteht eineinseitiges Bild des Wirkens und der geistlichen Lehre des Bischofs vonGenf. Durch die beiden Hauptwerke, die er verfat und selbst herausge-geben hat, die Anleitung zum frommen Leben und die Abhandlungber die Gottesliebe, die auch am hufigsten ins Deutsche bersetztwerden, hat er sich Rang und Namen als einer der bedeutendsten Leh-rer der christlichen Spiritualitt erworben; die geistlichen Briefe, vondenen es einen Teil in deutscher bersetzung gab, sind Zeugnisse seinerausgedehnten persnlichen Seelenfhrung; die Geistlichen Gesprchemit den Schwestern der Heimsuchung,ebenfalls fter bersetzt, zeigenFranz von Sales als Ordensgrnder; sein pastorales Wirken als Priesteroder Bischof fr die Allgemeinheit der Glubigen scheint jedoch in die-sen Werken nicht auf, nimmt aber in seinem Leben, in seinem Denkenund Wirken einen hervorragenden Rang und Raum ein.

    Inhalt und Form seiner Glaubensverkndigung und religisen Unter-weisung fr die breite ffentlichkeit sind neben der Katechese, die ermehrere Jahre selbst gehalten und in seiner Dizese verpflichtend einge-fhrt hat, vor allem in der Predigt zu suchen. Daher knnen in einerdeutsche Ausgabe, die nach der Absicht des Herausgebers das Wesent-liche seiner Werke enthalten soll, die Predigten nicht bergangen wer-den.

    Aus zuverlssigen Quellen wei man, da Franz von Sales oft undeindrucksvoll gepredigt hat, nach Ansicht seines eigenen Vaters schonals Neupriester zu oft und zu einfach. Whrend seiner Missionsttigkeitim Chablais war die Predigt das wichtigste Mittel in der Rckfhrungdes Volkes zum Glauben der Kirche. Als Bischof nahm er die Mahnungdes Konzils von Trient sehr ernst, da die Predigt die vorzglichste Pflichteines Bischofs ist; er predigte nicht nur regelmig an Sonn- und Feier-tagen in seiner Kathedrale, sondern bei seinen Visitationen tglich ein-mal und fter in den Pfarreien und oft in Klstern, besonders in der von

  • 6

    ihm gegrndeten Heimsuchung. Dazu kamen groe Advent- und Fasten-zyklen in- und auerhalb seiner Dizese. Er hat selbst 1620 die Zahlseiner Predigten auf 3000 bis 4000 in 28 Jahren geschtzt (OEAXIX,321).

    Obwohl die Annecy-Ausgabe seiner Werke zahlreiche bis dahin unbe-kannte Predigten verffentlicht hat, ist doch offenkundig, da die invier Bnden erhaltenen Predigten nur ein geringer Bruchteil derer seinknnen, die er in 30 Jahren tatschlich gehalten hat.

    Das mag es in etwa rechtfertigen, da daraus fr die deutsche Ausga-be eine Auswahl getroffen wurde, die diesen 9. Band bildet und einenQuerschnitt der berlieferten Predigten des Heiligen zeigen soll. Sie folgtder Planung, die P. Franz Reisinger, der Begrnder dieser Ausgabe, schonvor Jahren getroffen hatte. Er sah allerdings ursprnglich zwei Predigt-bnde vor, konnte aber seine Auswahl, nachdem er sich auf einen Bandfestgelegt hatte, nicht mehr revidieren. Als sein Schler und langjhrigerMitarbeiter an der deutschen Ausgabe der Werke des hl. Franz von Salesdarf ich den Band mit den notwendigen Abweichungen von seiner Pla-nung der ffentlichkeit bergeben, hoffend, da er den Intentionen desbisherigen Herausgebers entspricht und das Bild des hl. Franz von Salesdurch eine wichtige Seite seines Wirkens und seiner Lehre ergnzt.

    Eichsttt, 21. August 1976P. Anton Nobis OSFS

  • 7

    InhaltsbersichtInhaltsbersichtInhaltsbersichtInhaltsbersichtInhaltsbersicht

    Vorwort 5Zur Einfhrung 10

    A. Autographe Predigten

    2 29. 6. 1593 Zum Fest des hl. Petrus 168 1. 1. 1594 Zum Fest der Beschneidung des Herrn I 329 1. 1. 1594 Zum Fest der Beschneidung des Herrn II 3410 6. 2. 1594 Zum Sonntag Septuagesima 35

    Fastenpredigten 1594 in Annecy

    12 E. 2. 1594 Einleitung 4213 3. 3. 1594 Zum Donnerstag der 1. Fastenwoche 4314 18. 3. 1594 Zum Freitag der 3. Fastenwoche 4615 20. 3. 1594 Zum 4. Fastensonntag 5017 12. 4. 1594 Zum Osterdienstag 5218 3. 5. 1594 Zum Fest der Kreuzauffindung 5627 5. 2. 1595 Zum Sonntag Quinquagesima 6130 21. 5. 1595 Zum Fest der heiligsten Dreifaltigkeit 6741 9. 2. 1597 Zum Sonntag Sexagesima 7343 Juli 1597 ber die heilige Eucharistie I 7744 Juli 1597 ber die heilige Eucharistie II 8245 Juli 1597 ber die heilige Eucharistie III 9250 11. 3. 1601 Zum 1. Fastensonntag 9751 6. 4. 1601 Zum Freitag der 4. Fastenwoche 10061 15. 8. 1602 Zum Fest der Aufnahme Marias 102

    Fastenpredigten 1604 in Dijon

    66 10. 3. 1604 Zum Mittwoch der 1. Fastenwoche 12267 12. 3. 1604 Der Teich und der Kranke 12368 15. 3. 1604 Zum Montag der 2. Fastenwoche 12469 17. 3. 1604 Zum Mittwoch der 2. Fastenwoche 12670 1604 ber die heilige Kommunion 12771 12. 3. 1606 Zum Passionssonntag 12872 24. 5. 1607 Zum Fest Christi Himmelfahrt 13174 8. 12. 1608 Zum Fest der Unbefleckten Empfngnis 134

  • 8

    78 4. 3. 1609 Zum Aschermittwoch 13680 20. 11. 1610 Zum 1. Adventssonntag I 14282 27. 11. 1611 Zum 1. Adventssonntag II 143

    Fastenpredigten in Chambry

    84 7. 3. 1612 Zum Aschermittwoch 14586 2. 4. 1612 Zum Mittwoch der 4. Fastenwoche 15187 6. 4. 1612 Zum Freitag der 4. Fastenwoche 15588 20. 4. 1612 Zur Verehrung des heiligen Kreuzes 15695 24. 12. 1613 Zur Weihnachtsvigil 15896 19. 3. 1614 Zum Fest des hl. Josef 161104 20. 3. 1615 Zum Freitag der 2. Fastenwoche 162105 22. 3. 1615 Zum 3. Fastensonntag 164106 10. 4. 1615 Zum Freitag nach dem Passionssonntag 165110 Juli 1616 Paraphrase zu Psalm 125 166

    Fastenpredigten in Grenoble

    131 23. 2. 1617 Zum Donnerstag der 2. Fastenwoche 170135 28. 2. 1617 Zum Dienstag der 3. Fastenwoche 172136 1. 3. 1617 Zum Mittwoch der 3. Fastenwoche 175137 2. 3. 1617 Zum Donnerstag der 3. Fastenwoche 177141 8. 3. 1618 Am Donnerstag der 1. Fastenwoche 179142 9. 3. 1618 Am Freitag der 1. Fastenwoche 183143 11. 3. 1618 Am 2. Fastensonntag 186144 12. 3. 1618 Am Montag der 2. Fastenwoche 187145 13. 3. 1618 Am Dienstag der 2. Fastenwoche 189147 15. 8. 1618 Zum Fest der Aufnahme Marias 192154 19. 3. 1621 Zum Fest des hl. Josef 193156 1. 5. 1621 Zum Fest der Heiligen Philippus und Jakobus

    (5. Sonntag nach Ostern) 196158 undatiert Zum Fest der Kreuzerhhung 198

    B. Gesammelte Predigten

    1 24. 12. 1613 Zur Weihnachtsvigil 2064 23. 2. 1614 Zum 2. Fastensonntag 2167 22. 3. 1615 Zum 3. Fastensonntag 2198 29. 3. 1615 Zum 4. Fastensonntag 2239 5. 4. 1615 Zum Passionssonntag 228

  • 9

    10 12. 4. 1615 Zum Palmsonntag 23411 6. 5. 1617 Zum Fest des hl. Johannes vor der

    lateinischen Pforte 24012 6. 6. 1617 Zur Einkleidung am Fest des hl. Claudius 24815 1. 11. 1617 Zum Fest aller Heiligen 25218 8. 6. 1618 Zur Profe am Freitag der Pfingstoktav 26319 2. 7. 1618 Zum Fest der Heimsuchung Mari 26921 15. 8. 1618 Zum Fest der Aufnahme Mariens 27923 9. 10. 1618 Zu einer Einkleidung 29026 21. 11. 1619 Zum Fest der Darstellung Marias 29428 2. 2. 1620 Zum Fest Maria Reinigung 30129 17. 4. 1620 Zum Karfreitag 31330 21. 4. 1620 Zum Osterdienstag 32832 7. 6. 1620 Zum Pfingstfest 34633 28. 8. 1620 Zum Fest des hl. Augustinus 35236 1. 11. 1620 Zum Fest aller Heiligen 36543 17. 1. 1621 Zum 2. Sonntag nach Epiphanie 37649 28. 8. 1621 Zum Fest des hl. Augustinus 38951 1. 11. 1621 Zum Fest aller Heiligen 40252 1. 1. 1622 Zum Fest der Beschneidung 41356 17. 2. 1622 Zum Donnerstag der 1. Fastenwoche 42759 27. 2. 1622 Zum 3. Fastensonntag 44167 8. 12. 1622 Zum Fest der Unbefleckten Empfngnis 45368 21. 12. 1622 Zum Fest des hl. Thomas 45869 25. 12. 1622 Zum Weihnachtsfest 463

    Namen- und Sachregister 467

  • 10

    Zur Einfhrung

of 467

Embed Size (px)
Recommended