Home >Documents >catalogue MLAR

catalogue MLAR

Date post:22-Jul-2016
Category:
View:213 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Description:
2014
Transcript:
  • MLAR-SYSTEM ZWISCHENDECKENMONTAGE

    2014

  • PICTOGRAMME

    Fragen Sie nach den VDE- / UL-Zertifizierungen

    AL Aluminium, N = naturanodisiert, P = pressblank, C = elektrostatisch pulverbeschichtet in Standardfarben (s. Tabelle Color)P Porzellan, halogenfrei MS Messing CU Kupfer

    E1 Werkstoff Nr.: 1.4016

    Edelstahl RostfreiE2 Werkstoff Nr.: 1.4310

    E3 Werkstoff Nr.: 1.4301, 1.4303E5 Werkstoff Nr.: 1.4571E6 Werkstoff Nr.: 1.4529

    E4 Werkstoff Nr.: 1.4401, 1.4404 E7 Werkstoff Nr.: 1.4547E8 Werkstoff Nr.: 1.4430E9 Werkstoff Nr.: 1.4362

    StahlB Stahl, blankV Stahl, galvanisch verzinkt nach DIN 50 961, blaupassiviertG Stahl, galvanisch verzinkt nach DIN 50 961, dickschichtpassiviertS Stahl, bandverzinkt nach DIN EN 10346F Stahl, tauchfeuerverzinkt nach DIN EN ISO 1461 (Ersatz fr DIN 50 976), Verbindungselemente: tauchfeuerverzinkt nach DIN EN ISO 10684

    Stahl, schwarz brniertSB

    C R W L WA A N PModell-Nr. um reinwei cremewei lichtgrau weialuminium schwarz Aluminium AluminiumFarbkennbuchstaben RAL 9010 RAL 9001 RAL 7035 RAL 9006 RAL 9005 naturanodisiert pressblankergnzen ab Lager lieferbar A n d e r e R A L - F a r b t n e a u f A n f r a g e . F r e v e n t u e l l e F a r b a b w e i c h u n g e n b e r n e h m e n w i r k e i n e H a f t u n g .

    In der EAN-Spalte ist der 6-stelligen Nummer jeweils folgende Konstante voranzustellen: 40 (fr Deutschland) 13339 (fr Niedax). Beispiel: EAN fr TK 60.85 = 40 13339 183708

    1213

    F8 Stahl, mechanisch verzinkt/passiviertHochwertiges Beschichtungsverfahren. Die Korrosionsbestndigkeit im Salzsprhtest nach DIN EN ISO 9227 (ASTM-B117-90) betrgt mind. 500 Std.

    F9 Stahl, mechanisch verzinkt/passiviertHochwertiges Beschichtungsverfahren. Die Korrosionsbestndigkeit im Salzsprhtest nach DIN EN ISO 9227 (ASTM-B117-90) betrgt mind. 600 Std.

    F6 EigenfarbeUnbehandelt und nicht korrosionsgeschtzt.

    F7 Stahl, kunststoffummanteltEVA (thylenvinyalkohol Copolymer-Kunststoff, Levasint ), brandgeprft nach DIN 4102.

    F1 Stahl, galvanisch verzinkt/chromatiertZinkauflage von 8-12 Mikron Dicke, elektrolytisch aufgebracht und durch Chromatieren nachbehandelt. Die Korrosionsbestndigkeit im Salzsprhtest nach DIN 50021 (ASTM-B117-90) betrgt ca. 72 Std.

    F2 Stahl, tauchfeuerverzinktZinkauflage von 50-70 Mikron Dicke, im Schmelztauchverfahren aufgebracht.

    F3 Stahl, rostfrei (Werkstoff Nr. 1.4401 [316])Geeignet zur Anwendung im Innen- und Auenbereich in feuchter und schwach korrosiver Umgebung.

    F5 MessingZur ausschlielichen Verwendung in Innenrumen.

    F4 Stahl, lackiertDekorlack zum Einsatz in trockenen Innenrumen in korrosionsarmer Umgebung.

    Befestigungszubehr

    Informationen

    Neu im Sortiment

    Montageanleitung

    Montagehinweis

    Schnelle Montage

    Kantenhhe in mm

    Seildurchmesser in mm

    Rohrdurchmesser in mm

    Deckelffnung und Tiefe in mm

    Auslaufmodell

    Halogenfrei

    Silikonfrei

    KunststoffK01 PA - Polyamid, halogenfreiK02 PS - Polystyrol, schlagfest, halogenfreiK03 PE - Polyethylen, halogenfreiK04 PP - Polypropylen, halogenfreiK05 PC - Polycarbonat, halogenfrei K06 SBR/NBR - Styrol-Butadien-Nitril-KautschukK07 CR - Neoprene (Chloroprene-Kautschuk), halogenhaltigK08 NBR - Nitril-Butadien-KautschukK09 PVC-hart - Polyvinylchlorid, hart, halogenhaltigK10 PVC-weich - Polyvinylchlorid, weich, halogenhaltig

    K11 ABS - Acrylnitril-Butadien-Styrol, halogenfrei

    K21 PUR - Polyurethane

    K13 PC/ABS - Polycarbonat/Acrylnitril-Butadien-StyrolK14 POM - PolyacetalK15 SBR - Styrol-Butadien-KautschukK16 CR/NBR - Chloroprene/Nitril-Butadien Kautschuk, halogenhaltigK17 CR/SBR - Chloroprene/Styrol-Butadien-Kautschuk, halogenhaltigK18 TPE - Thermoplastische ElastomereK19 FS 31 - Formstoff 31, (Phenolharz)K20 SI - Silikonkautschuk

    K22 PET - Polyethylenterephthalat, halogenfrei

    K12 ASA - Acrylsureester-Styrol-Acrylnitril-PfropfcopolymerK23

    K23

    UP-GF - glasfaserverstrkter Polyester, halogenfreiEpoxid PolyesterharzbeschichtungC1

    E10 Werkstoff Nr.: 1.4307E11 Werkstoff Nr.: 1.4034

    STANDARDFARBEN ALUMINIUMOBERFLCHE

    FG

    COLOR Stahl, bandverzinkt und elektrostatisch pulverbeschichtet

    Stahl, Geomet verzinkt

    CDV

    2014 Niedax GmbH & Co. KG, Linz/Rhein. nderungen, Druck- und Satzfehler vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewhr.

    Stahl, drahtverzinkt

  • In der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie MLAR 11/2005 werden die unterschiedlichsten

    Mglichkeiten aufgezeigt, die eine ausreichend lange Nutzung von notwendigen Treppen-

    rumen, Rumen zwischen notwendigen Treppenrumen sowie Ausgngen ins Freie und

    notwendigen Fluren als Rettungsweg im Brandfall ermglicht.Hierzu zhlen unter anderem

    Unterdecken mit brandschutztechnischen Anforderungen nach Abschnitt 3.5.3 der MLAR

    11/2005. Nach den Bestimmungen der Allgemeinen bauaufsichtlichen Prfzeugnisse fr

    Unterdecken drfen diese im Brandfall nicht mechanisch belastet werden.

    Niedax bietet hierfr die Lsung: Das MLAR-System, geprft in Anlehnung an DIN 4102 Teil

    12 nach Einheits-Temperatur-Zeit-Kurve (ETK).

    ZWISCHENDECKENMONTAGE

    System Hngestiel HU 5050/...System Wandausleger KTA... ab Seite 2

    System Sammelhalterung SHS... ab Seite 10

    1

  • Systembersicht Zwischendeckenmontage

    Kabelrinnenbreite RLC 100 - 400 mm und RS 100 - 600 mm . Sttzabstand 1,5 m . Kabeleigengewicht q < 15 kg/m pro 100 mm Kabelrinnenbreite

    Hngestiel HU 5050 Seite 6Hngestiel-Distanzpro l HDS Seite 6Sechskantschraube SKM Seite 6Hngestiel-/Wandausleger KTA Seite 7Kabelrinne RLC Seite 7Verbinder RVC Seite 7Stostellenleiste RSLC Seite 7Kabelrinne schwer RS Seite 8Stostellenverbinder RV Seite 8Aufnahmebgel RGAB Seite 8Gewindestab M 12 Seite 9Sechskantmutter SMU Seite 9Flachrundkopfschraube FLM Seite 9Durchsteckanker DAZ Seite 9Verbindungsmuffe VBSM Seite 9

    SYSTEM

    2

    MLAR-SYSTEM

  • Kabelrinnenbreite RLC 100 - 400 mm und RS 100 - 600 mm . Sttzabstand 1,5 m . Kabeleigengewicht q < 15 kg/m pro 100 mm Kabelrinnenbreite

    Hngestiel HU 5050 Seite 6Hngestiel-Distanzprofil HDS Seite 6Sechskantschraube SKM Seite 6Hngestiel-/Wandausleger KTA Seite 7Kabelrinne RLC Seite 7Verbinder RVC Seite 7Stostellenleiste RSLC Seite 7Kabelrinne schwer RS Seite 8Stostellenverbinder RV Seite 8Aufnahmebgel RGAB Seite 8Gewindestab M 12 Seite 9Sechskantmutter SMU Seite 9Flachrundkopfschraube FLM Seite 9Durchsteckanker DAZ Seite 9Verbindungsmuffe VBSM Seite 9

    Materialbedarfpro Abhngeeinheit:

    Die Abhngekonstruktion (max. Abhngelnge 2000 mm) besteht aus:

    Hngestielen HU 5050/...

    Hngestiel-/Wandauslegern KTA sowie die Gewindestangen M 12 und Aufnahmebgel RGAB 12 F BeiderMontagederAuslegeramHngestielmudasDistanzprofilHDS 50.50 F mit Schraube SKM 10x80 F unbedingt verwendet werden. (s. Abb. auf den folgenden Seiten).

    Einzuhaltene Abstnde des Systems zur Unterdecke entnehmen Sie der brandschutz-technischen Beurteilung auf unserer Homepage.

    Die Befestigung der Abhngekonstruktion erfolgt durch:

    Schrauben/Dbel M 10 bzw. M 12 (je nach Ausfhrung)

    LagenModell-Nr.

    1-lagig

    Hngestiel HU 5050/... 1 Ausleger KTA... 1 Hngestiel-Distanzprofil HDS50.50F 1 Gewinde-stange M 12/... 1

    Aufnahme-bgel RGAB 12 F 1 Dbel DAZ... (s. Tabelle S. 9) 2

    Bezeichnung

    3

  • Auslegerlnge = Kabelrinnenbreite . Sttzabstand 1,5 m . Kabeleigengewicht q < 15 kg/m pro 100 mm Kabelrinnenbreite

    Kabelrinnen der Serien (RLC 60.100 OV,...OVF - RLC 60.400 OV,...OVF) sowie(RS 60.100,...F - RS 60.600,...F nden Verwendung bei der Decken- und Wandmontage. Die Stostellen werden gem nebenstehender Darstellungenmontiert. Die Kabelrinnen werden auf den Auslegern mit 2 Flachrundkopfschrauben (FLM 6x12,...F) montiert.

    Die Ausfhrung und Werte der Durchbiegung bei angegebenen Belastungen (siehe Tabelle S.5) sind der brandschutztechnischen Bewertung zu entnehmen.

    Deckenmontage

    Wandmontage

    4

    MLAR-SYSTEM

  • Belastung in kg/m

    KabelrinnenbreiteBezeichnung

    100 200 300 400 500 600

    RLC 60.100 OV,...OVF - RLC 60.400 OV,...OVF 15 30 45 60 -

    RS 60.100,...F - RS 60.600,...F 15 30 45 60 75

    -

    90

    Montagemit RVC...

    Montagemit RV...

    5

  • 6MLAR-SYSTEM

    HngestielU-Profil

    Gesamtlnge = Lnge des U-Profils inkl. der KopfplatteHU 5050/200 hat ein eingeschrnktes Platzangebot zur Kabelrinnenbestckung (Lnge desHngestiels - Hhe des Auslegers).Verwendbar fr:

    HU 5050/200

    205HU 5050/300 305HU 5050/400 405HU 5050/500 505HU 5050/600 605HU 5050/700 705HU 5050/800 805HU 5050/900 905HU 5050/1000 1005HU 5050/1100 1105HU 5050/1200 1205HU 5050/1500 1505HU 5050/2000 2005

    F

    FFFFFFFFFFFF

    Modell-Nr. Gesamt-lnge

    L

    mm

    KleinsteVPE

    1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.1 St.

    EAN

    858705858743858767858781858804858828858842858866858880858903858927858941858965

    Gewichtpro 100

    in kg

    St.

    kg

    93,08117,38141,68165,97190,27214,57238,87263,17287,46311,76336,06408,95530,44

    Um die Verformung des Hngestielprofils bei der Montage von Auslegern zu verhindern, ist ausstatischen Grnden das Hngs

Embed Size (px)
Recommended