Home >Education >Bildung 2.0 - Lernen für die Welt von morgen

Bildung 2.0 - Lernen für die Welt von morgen

Date post:18-Jul-2015
Category:
View:745 times
Download:3 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • KurzeProjektvorstellungAug2008DeutschNiederlndischesKompetenzzentrum Centre for CrossBorder CoOperation

  • 08.10.2008 2

    1. Hintergrund

    2. Anwendung

    3. Ausblick

  • Hintergrund

    08.10.2008 3

    Shift happens.

  • Did you know?

    08.10.2008 4

    http://www.youtube.com/watch?v=pMcfrLYDm2U

  • Now,that we know

    08.10.2008 5

  • Lernumgebung

    08.10.2008 6

  • Anwendung

    08.10.2008 7

  • Verwendungsmglichkeiten

    08.10.2008 8

  • SchematischeDarstellungMoodle

    08.10.2008 9

  • Kursdarstellung

    08.10.2008 10

  • Entwicklungsstufen

    08.10.2008 11

  • DasBesteauszweiWelten

    +MultimedialeDarbietungvonInhalten+ FreieWahlvonOrt,ZeitundTempo+ Medienkompetenz+ Selbstlernkompetenz+ MotivationderSchler+IndividuellesLernen+InstitutionelleZusammenarbeit+Unterrichtsmanagement

    > LernEffizienz&Erfolg

    08.10.2008 12

  • Ausblick

    08.10.2008 13

    LernenfrdieWeltvonmorgen.

  • bersicht/Zielsetzungen

    08.10.2008 14

  • UltimativeZiele

    DasProjektBildung2.0 LernenfrdieWeltvonmorgenrcktdieZukunftjungerMenschenimWandelvonGesellschaftundWirtschaftindenMittelpunkt.

    DasZielist,durchzeitgemeundinnovativeSchulbildungskonzeptedieSchlerfrdieWeltvonmorgenfitzumachen.

    DabeiwirddieBedeutungvonBildunginihrerimpulsgebendenWirkungaufgesamtgesellschaftlicheundwirtschaftlicheEntwicklungenverstanden.

    08.10.2008 15

  • UnmittelbareManahmen

    NachhaltigeErhhungdesAnteilshochqualifizierterArbeitskrftedurchStrkungderBildung(Interesse,Kenntnisstand,Kernkompetenzen)indenFchernMathematik,Naturwissenschaften,InformatikundTechnikdurchdie WeiterentwicklungundVerbreitungdesBlendedLearningAnsatzes AufgreifenaktuellerEntwicklungen(vernderteLebenswelten,

    Lernumgebungen,AnforderungenderWirtschaft,Informations undKommunikationsTechnologien,etc.)

    BercksichtigungderBedrfnissederLehrkrfte(Kompetenzen,Rahmenbedingungen)durchLehrerfortbildungundderBereitstellungvonInfrastruktur

    VielfltigeVernetzungundAustausch(insbesondereIntensivierungderDeutschNiederlndischenZusammenarbeit)

    08.10.2008 16

  • VielenDankfrIhreAufmerksamkeit. FragenoderAnregungen?

    08.10.2008 17

  • Kontakt

    DeutschNiederlndischesKompetenzzentrumCenterfor CrossBorder CoOperation

    Kaiserplatz50,47800Krefeld,Germany

    +49(0)21511515017

    [email protected]

    www.cbco.eu

    www.hybridlearning.net

    08.10.2008 18

  • Frderer

    08.10.2008 19

    Kofinanziert durchdasEUProgrammINTERREGIIIAdereuregio rheinmaasnord sowiedurchdieWirtschaftsministerienderNiederlandeunddesLandesNordrheinWestfalenGecofinancierd door het EUprogramma INTERREGIIIAvandeeuregio rijnmaasnoord endeMinisteries vanEconomisch Zaken vanNederland enhet LandNordrheinWestfalen

    Foliennummer 1Foliennummer 2HintergrundDid you know?Now, that we know LernumgebungAnwendungVerwendungsmglichkeitenSchematische Darstellung MoodleKursdarstellungEntwicklungsstufenDas Beste aus zwei WeltenAusblickbersicht / ZielsetzungenUltimative ZieleUnmittelbare ManahmenFoliennummer 17KontaktFrderer

Click here to load reader

Reader Image
Embed Size (px)
Recommended