Home > Documents > Berufliches Oberstufengymnasium St....

Berufliches Oberstufengymnasium St....

Date post: 19-Oct-2020
Category:
Author: others
View: 1 times
Download: 0 times
Share this document with a friend
Embed Size (px)
of 28 /28
Berufliches Oberstufengymnasium St. Wendel Infoveranstaltung Kurswahl für die Hauptphase DWBS
Transcript
  • Berufliches Oberstufengymnasium St. Wendel

    Infoveranstaltung Kurswahl für die Hauptphase

    DWBS

  • Dr.-Walter-Bruch-SchuleBerufsbildungszentrum St. Wendel

    Berufliches Oberstufengymnasium

    Fachrichtung Wirtschaft

    Fachrichtung Gesundheit und Soziales

    Fachrichtung Technik

    DWBS

  • Allgemeine Hochschulreife

    Qualifikation im Kursbereich

    36 Kursnoten sind in die

    Qualifikation einzubringen

    Qualifikation im Abiturbereich

    5 Prüfungsergebnisse sind in Qualifikation einzubringen

    Für beide Qualifikationen ist die Kurswahl entscheidend

    DWBS

  • Berufliches Profilfach: BWL einschl. Rechnungswesen

    Fächerarten Bereich Wirtschaft

    Kernfächer: Mathematik, Deutsch, Fremdsprache

    Naturwissensch. Pflichtf.: Biologie, Chemie, Physik

    Gesellschaftsw.. Pflichtf.: Geschichte, Politik, Erdkunde

    Neigungsfächerfächer: VWL, berufl. Informatik, andere Fremd-sprache, nicht belegte naturwissensch. oder gesellschaftsw. Pflichtfächer

    Künstlerische Fächer: Musik, Kunst

    Sonstige Fächer: Religion oder Ethik, Sport, Seminarfach

    DWBS

  • Berufliches Profilfach: Elektrotechnik oder Metalltechnik

    Fächerarten Bereich Technik

    Kernfächer: Mathematik, Deutsch, Fremdsprache

    Naturwissensch. Pflichtf.: Chemie, Physik

    Gesellschaftsw. Pflichtf.: Geschichte, Politik, Erdkunde

    Neigungsfächer: Metalltechnik oder Elektrotechnik, berufl. Informatik ,andere Fremdsprache, nichtbelegte naturwissensch oder gesellschaftsw. Pflichtfächer

    Künstlerische Fächer: Musik, Kunst

    Sonstige Fächer: Religion oder Ethik, Sport, Seminarfach

    DWBS

  • Berufliches Profilfach: Gesundheit oder Pädagogik/Psychologie

    Fächerarten Bereich Gesundheit und Soziales

    Kernfächer: Mathematik, Deutsch, Fremdsprache

    Naturwissensch. Pflichtf.: Biologie, Chemie,

    Gesellschaftsw.. Pflichtf.: Geschichte, Politik, Erdkunde

    Neigungsfächer: Pädagogik oder Gesundheit, berufl. Informatik, andere Fremdsprache, nichtbelegte naturwisssensch.odergesellschaftswissensch. Pflichtfächer

    Künstlerische Fächer: Musik, Kunst

    Sonstige Fächer: Religion oder Ethik, Sport, Seminarfach

    DWBS

  • Anforderungsniveau

    G-KurseGrundlegendes

    Anforderungsniveau

    L-KurseErhöhtes Anforderungsniveau

    • 2, 3 oder 4 Unterrichtstundenpro Woche

    • Vermittlung von grund-legenden Kenntnissen

    • Vermittlung vonerweiterten Kenntnissen

    • 5 Unterrichtsstunden pro Woche

    DWBS

  • DWBS

    L-Kursemit erhöhtem

    Anforderungsniveau5 Std./Woche

    L-Kurs 1 berufliches Profilfach BWL Gesundheit oder Pädagogik/Psychologie Elektrotechnik oder Metalltechnik

    L-Kurs 2 ein weiteres Kernfach Deutsch oder Mathematik oder Fremdsprache (nicht neu einsetzende Fremdsprache)

  • DWBSHauptphase - Kurswahl

    G-Kursemit grundlegendem Anforderungsniveau

    2, 3 bzw. 4 Std./Woche

    zwei verbleibende Kernfächer (4-stündig)mindestens ein naturwissenschaftliches Pflichtfach (3-stündig)mindestens ein gesellschaftswissenschaftliches Pflichtfach (3- oder 2-stündig)zwei Neigungsfächer, davon ein 2-stündiges berufliches NeigungsfachKunst oder Musik (2-stündig)Religion oder Ethik (2-stündig)Seminarfach (2-stündig), nur bei bestimmten WahlkombinationenSport (2-stündig)Geschichte (2-stündig) ist in mindestens zwei Halbjahren der Hauptphase zu belegen

  • DWBSBerufliches OberstufengymnasiumKurswahl

    Bei der Wahl der Prüfungsfächer muss jedes Aufgabenfeld enthalten sein:

    sprachlich, literarisches Feld: Deutsch, Fremdsprachenmathematisch, naturwissenschaftlich, technisches Feld:Mathematik, Gesundheit, Elektrotechnik, Metalltechnik, Physik, Chemie, Biologie, Informatikgesellschaftswissenschaftliches Feld: BWL, Pädagogik, VWL, Geschichte, Politik, Erdkunde

  • 5 Prüfungsfächer (Profilfach und 2 Kernfächer sind verbindlich)

    Abiturprüfung

    Ein mündliches Prüfungsfach

    Vier Schriftliche Prüfungsfächer

    zwei Fächer, die als L-Kurs belegt wurden (Profilfach ist verbindlich)zwei Fächer, die als G-Kurs belegt wurden

    DWBS

  • Beachte:

    Abiturprüfung

    Bei der Wahl der Prüfungsfächer muss jedes Aufgabenfeld enthalten sein

    Alle Prüfungsfächer müssen durchgehend in der Einführungsphase und in den zwei Jahren der Hauptphase belegt werden

    Sport und Seminarfach sind keine Prüfungsfächer

    DWBS

  • DWBS

    Berufliches OberstufengymnasiumFremdsprachenregelung für Schüler mit zweidurchgehend unterrichteten Fremdsprachen

    Sekundarstufe Einführungsphase Hauptphase

    eine Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    PflichtfremdspracheKernfach als

    G-Kurs oder L-Kurs

    andere Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    Neigungsfach mit 4 Stunden/Woche

    als G-Kurs

    Abschluss

  • DWBS

    Berufliches OberstufengymnasiumFremdsprachenregelung für Schüler mit einerdurchgehend unterrichteten Fremdsprache

    Sekundarstufe Einführungsphase Hauptphase

    eine Fremdsprache

    fortgeführte Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    neu einsetzende Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    1. A

    ltern

    ativ

    e

    PflichtfremdspracheKernfach als

    G-Kurs oder L-Kurs

    Neigungsfach mit4 Stunden/Woche

    als G-Kurs

  • DWBS

    Berufliches OberstufengymnasiumFremdsprachenregelung für Schüler mit einerdurchgehend unterrichteten Fremdsprache

    Sekundarstufe Einführungsphase Hauptphase

    eine Fremdsprache

    fortgeführte Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Wochekein L-Kurs

    muss schriftlich oder mündlich geprüft

    werden

    neu einsetzende Fremdsprache

    PflichtfremdspracheKernfach mit

    4 Stunden/Woche

    Neigungsfach mit4 Stunden/Woche

    als G-Kurs

    Abschluss

    2. A

    ltern

    ativ

    e

  • Vorgehensweise bei der Kurswahl

    1.Schritt:

    Wahl der zwei Leistungskurse und der zwei 4-stündig unterrichteten Kernfächer

  • Vorgehensweise bei der Kurswahl2. Schritt:

    Wahl, ob Geschichte nur in zwei oder in vier Halbjahren der Hauptphase belegt wird

    3. Schritt:Wahl der Fremdsprachenoption

  • Bereich Technik – Geschichte nur 2 Halbjahre der HP

  • Bereich Wirtschaft – Geschichte nur 2 Halbjahre der HP

  • Bereich Gesundheit u. Soziales – Geschichte nur 2 Halbjahre der HP

  • Bereich Technik – Geschichte 4 Halbjahre der HP

  • Bereich Wirtschaft – Geschichte 4 Halbjahre der HP

  • Bereich Gesundheit u. Soziales – Geschichte 4 Halbjahre der HP

  • Die Kurswahl ist verbindlich für die vier Halbjahre der Hauptphase.

    Abgabetermin spätestens am 18. Februar 2019


Recommended