Home >Economy & Finance >Berater - Facebook - Kunden
Berater - Facebook - Kunden
Date post:22-Oct-2014
Category:Economy & Finance
View:1,122 times
Download:1 times
Share this document with a friend
Description:
Session @genobarcamp Wiesbaden 7.4.2011
Transcript:

Berater Facebook

KundeGenobarcamp

Wiesbaden7. April 2010

Andreas LiebhartRaiffeisenbank Lustenau

Freitag, 08. April 2011

berblick

Worum geht es (Hintergrund)? Facts Raiffeisenbank Lustenau Chancen und Herausforderungen mgliche Strategie Vorteile To Do

Freitag, 08. April 2011

Hintergrund Entstehende Diskussion in Vorarlberg

Soll Facebook fr ausgewhlte/alle Berater freigeschaltet werden?

Sollen die Berater Facebook whrend der Arbeitszeit fr Bankenzwecke nutzen knnen?

Das Thema einer generellen Social Media Strategie wird hier bewut ausgeklammert bzw. wird eine Strategie vorausgesetzt.

Freitag, 08. April 2011

Was machen wir?

Timeline

Juni 2008 Blog Juli 2008 Twitter Mrz 2009 Facebook Oktober 2010 Youtube Qype, Foursquare, Google Places, Facebook

Places

Freitag, 08. April 2011

Fans und Follower Blog

monatlich ca. 1000 Seitenaufrufe bei 642 Besuchern lt. Google Analytics; ca. 2000 Zugriffe lt. Wassup (ohne Spam und Spider)

Twitter622 Follower, in 48 Listen

Facebook437 Fans

Stand: 03.04.2011

Freitag, 08. April 2011

Facts

Verantwortlicher: Andreas Liebhart

Zeitaufwand: 1/2 bis 3 Stunden pro Tag SoMe Monitoring Erstellen von Content Bilder Videos

Freitag, 08. April 2011

Meinungen Eine Bank, die meines Erachtens ideal mit dem Thema Social Media umgeht ist die Raiffeisenbank

Lustenau.http://socialcommunitybanking.wordpress.com/2010/05/28/social-media-bei-banken-zarte-pflanzchen-reifen-heran/

Leider kenne ich die Raiffeisenbanken aus sterreich und einige von deren Mitarbeitern nur ber das soziale Internet. Was diese dort tun, finde ich allerdings sehr beeindruckend , weil hier die menschliche Seite des Bankings fhlbar und erlebbar wird.http://electrouncle.wordpress.com/2010/05/28/so-klingen-banken-teil-vi/

Ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf und gratuliere an dieser Stelle schon einmal fr eine der besten Bankaktiviten 2009 im SocialMedia Meer.http://electrouncle.wordpress.com/2009/12/18/eine-gute-idee-aus-lustenau/

Bei den Banken fllt mir jetzt blo eine ein. Es handelt sich um die Raiffeisenkasse Lustenau, mit der ich ber Twitter kommuniziere. Den Account von @raibalustenau guckst du http://twitter.com/raibalustenaubetreut ein gewisser Andreas Liebhart, mit dem sich schon der eine oder andere nette Twitter-Dialog ergeben hat...http://lochmaier.wordpress.com/2010/05/26/interview-teil-i-olflecktheorie-social-media-experten-blicken-auf-die-offene-bankreputation-der-zukunft/

Freitag, 08. April 2011

Vision

Berater kommunizieren mit den Kunden via Facebook

Berater und Kunden als Freunde im Facebook

Freitag, 08. April 2011

Vision

Berater lernen die Kunden besser kennen Kontaktmglichkeiten Beratungsanstze

Aufbau regionaler Communities

Freitag, 08. April 2011

Chancen

Der Kunde wird dort abgeholt, wo er sich aufhlt

Freitag, 08. April 2011

Chancen

Berater erhalten zustzliche Information ber die Kunden

Freitag, 08. April 2011

Chancen

Schneller 1:1 Kontakt mglich

Freitag, 08. April 2011

Chancen

In einem guten Informationsmix haben auch Produktinfos Platz

Freitag, 08. April 2011

Chancen

strkere Vernetzung der Berater

Freitag, 08. April 2011

Chancen

authentische Kommunikation ist durch jeden Berater mglich (jeder ist ein wenig anders)

Freitag, 08. April 2011

Chancen

lokale Markenbindung lokale Communities

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Hemmschwellen fr Berater

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Privataccount und Geschftsnutzung?

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Thema Freundschaft Was ist ein Freund? Anregung von Klaus Eck: Kontakt

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Ist jeder in der Lage und willens, die Privacyeinstellungen entsprechend anzupassen?

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Privacyeinstellungen mssen u. U. bei jedem Post oder Aktivitt angepasst werden (Wer soll was sehen)

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Worst Case: Kunden landen auf einer seperaten Liste und bekommen auf der Pinwand wenig oder nichts zu sehen

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Taggen von Fotos luft auf Privataccount nur durch Freunde mglich

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Reaktionszeit auf Kundenposts auerhalb der Geschftszeiten

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Kontrolle von Privataccounts ist ethisch bedenklich

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Bankgeheimnis???

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

offenes Profil oder Frienden des SoMe Verantwortlichen notwendig

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

alternativ: 4 Augen Prinzip beim Posten - schwer bis gar nicht realisierbar

Freitag, 08. April 2011

Herausforderungen

Was passiert bei einem Jobwechsel? Nimmt der Berater sein Netzwerk dann mit?

Freitag, 08. April 2011

Eine mgliche Strategie

Aufschaltung von Facebook Eigener Bankaccount pro Berater

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Hemmschwellen der Berater fallen weg

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Frienden von Kunden und Nichtkunden mglich

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

berfhren der Kunden als Freunde in Privataccount ist natrlich mglich!

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

komplizierte Posting- und Privacyeinstellungen entfallen(Wer kann was sehen ist kein Thema)

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

eigene Posts getaggte Posts zentrale Posts (via App)

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Taggen von Fotos problemlos(z. B. Bankenveranstaltungen)

auf durch SoMe Verantwortlichen mglich

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Bankenaccount erlaubt 9 to 5 Nutzung eher

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Berater (Privataccount) mssen keine Freunde des SoMe Koordinators sein, wenn sie es nicht wollen.

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Gewisses Controlling mglich

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

kein Vieraugenprinzip notwendig

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Beim Jobwechsel kann der Account einfach geschlossen werden. Private Freunde werden mitwandern, berufliche Freunde eher nicht.

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Berater kann sich verstrkt engagieren, muss es aber nicht (Facebookaccount auf Handy und Liveposts von Veranstaltungen)

Freitag, 08. April 2011

Vorteile

Das Spielerische an Social Media bleibt erhalten und das macht es interessant fr Berater und Kunden

Freitag, 08. April 2011

Vorbereitungen

Entwicklung einer SoMe Strategie und von SoMe Guidelines fr die Berater (Corporate Code of Conduct)

Anlegen der Accounts, Profilbilder, Styling Wiedererkennungswert Transparenz: als Bankaccount erkennbar

(Vorteil: es gibt diese Person wirklich vs. Fakeaccounts, Werbeaccounts)

Freitag, 08. April 2011

Vorbereitungen

Schulung der Berater Social Media Strategie Social Media Guidelines Facebookbenutzung Privacy Posting von Content

Freitag, 08. April 2011

Lets go

Start der Berateraccounts Listen and Learn

Freitag, 08. April 2011

To Do

regelmssiger Austausch mit Feedbackrunden wchentlich bei besonderen Anlssen

Untersttzungsmassnahmen

Freitag, 08. April 2011

Herzlichen Dank!

Freitag, 08. April 2011

Fragen?

???Freitag, 08. April 2011

Prsentation

http://www.slideshare.net/Bauranda

Freitag, 08. April 2011

Kontaktdaten Andreas Liebhart Raiffeisenbank Lustenau Kaiser-Franz-Josef-Str. 4, A-6890 Lustenau andreas.liebhart@raiba.at

www.raibalustenau.at www.raibalustenau.at/blog www.facebook.com/raibalustenau www.twitter.com/raibalustenau

www.twitter.com/bauranda https://www.xing.com/profile/Andreas_Liebhart http://www.linkedin.com/in/andreasliebhart

Freitag, 08. April 2011

Popular Tags:
Embed Size (px)
Recommended