Home >Documents >Bebauungsplan Nr. 154 K£¶nigsberger Stra£e Bauweise ... 23.08.2013 DER...

Bebauungsplan Nr. 154 K£¶nigsberger Stra£e Bauweise ... 23.08.2013 DER...

Date post:18-Jul-2020
Category:
View:0 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ! ! !

    ! ! ! ! ! ! ! !

    ! ! ! ! ! ! ! ! ! !

    ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !

    ! ! !! ! ! ! !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    !

    : : : : : :

    ::::::::, , , , , , ¹9

    ]

    :

    Sporthalle

    c

    c

    c c c

    ccc

    2443

    2399

    1406

    2476

    2522

    1477

    2514

    2534

    1104

    2298

    2394

    2415

    1248

    2408

    2409

    1342

    2562

    2584

    2600

    2660

    1717

    893

    1032

    470

    1203

    2372

    2643

    2445

    Auf d er He

    ide

    Von-Westphalen-Straße

    Klinker weg

    Köni gsbe

    rger Straß

    e

    2667 2188

    2669

    2287

    2630

    2557

    1408

    2670

    159

    2413

    1326

    2442

    1367

    2457

    2458

    1357

    1382

    1363

    2466

    1407

    1405

    2500

    2501

    2502

    2485

    2471

    2486

    2474

    2490

    2491

    1491

    2547

    2535 2548

    2550

    2552

    2554

    2555

    1492

    2523

    1478

    1479

    1498

    2498 2499

    1106

    2274

    2258

    2264

    2290

    2314

    1289

    2373

    23742358

    2359

    2417

    1288

    1330

    1837

    1343

    1846 1847

    1830

    1909

    1910

    1911

    1864

    1865

    2588 2573

    1597

    1598

    1500

    2596 1601

    2598

    2585 2566

    2567

    2609

    2646

    1661

    2632

    1662

    2601

    26042605

    2638 2639

    1720

    1721 1722

    2038

    522 523

    676

    680

    2005

    878

    909 911

    895 897

    899

    901

    903

    905

    880

    881

    714

    833

    839

    943

    1030

    2044

    2046

    2047

    2184

    2168

    2187

    2190

    2162

    2163

    380

    364

    435

    365

    436

    366

    465

    466

    2205

    2204

    471 474

    439

    481

    2503

    1497

    2551

    1105

    475

    476

    479

    2313

    2595

    2597

    1602

    2564

    2411

    879

    913

    907

    482

    477 1489

    2412

    2644

    429

    2120

    2191

    361

    437

    438

    2475

    1466

    1468

    2447

    1362

    Siedl ungs

    straß e

    Wald straß

    e

    Pulverturmstraße

    Ziegelbrennerweg

    Am Ko llerga

    ng

    Ziegeleistraße

    245123322304 2419 1329

    M V

    MWGFL

    A

    A'

    OK max. 9,80 müber Terrainbergseits BaugestalterischeVorschriften

    WA2 Wo o

    GRZ0,4

    II E

    GFZ0,8

    Bebauungsplan Nr. 154 "Königsberger Straße"

    1:5.000

    154Aufgestellt:Geändert:Geändert:Geändert: Sachbearbeiter: Erstellt von:

    Maßstab:

    "Königsberger Straße" Bebauungsplan Nr.154

    --- Meschede - Stadt ---

    Bernd Quast KerstenEickelmann

    Plannummer:

    1 : 1.000

    23.08.2013

    DER BÜRGERMEISTER KREIS- UND HOCHSCHULSTADT MESCHEDE

    Nutzungsregelungen, Maßnahmen und Flächen zum Schutz, zur Pflege und zur Ent-wicklung von Boden, Natur und Landschaft (§ 9 Abs. 1 Nr. 20 BauGB) Das Verkehrsbegleitgrün ist mit Gras anzusäen. Mit Geh-, Fahr- und Leitungsrechten zu belastende Flächen (§ 9 Abs. 1 Nr. 21 BauGB)

    mit Geh-, Fahr- und Leitungsrechten zugunsten der Ver- und Entsorgungsträger zubelastende Fläche : : : : :

    ::::: GFL

    Hauptversorgungs- und Hauptabwasserleitungen (§ 9 Abs. 1 Nr. 13 BauGB) geplanter Mischabwasserkanal --- unterirdischMW, , , ,

    B. BAUGESTALTERISCHE VORSCHRIFTEN (§ 9 Abs. 4 BauGB i. V. m. § 86 Abs. 4 BauO NRW)

    Die Dacheindeckung ist nur in anthrazitfarbenem Material zulässig. Dacheindeckung

    sind zulässigDrempel

    Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Glasflächen im Dach, Dachbegrünung sowie in das Dachhineinragende Glasflächen sind, soweit sie sich gestalterisch harmonisch in die Dachfläche einfügen(Photovoltaik, Sonnenkollektoren, Glasflächen) grundsätzlich zulässig. Sofern die vorgeschriebeneDachneigung einer Installation von Photovoltaikanlagen und Sonnenkollektoren aus Wirtschaftlich-keitsgründen widersprechen, kann hiervon abgewichen werden.

    Photovoltaikanlagen, Sonnenkollektoren, Glasflächen im Dach, Dachbegrünung

    Die Wandflächen der Gebäude sind nur zulässig mit weißem Material sowie mit Holzverbretterung(holzfarben oder weiß). Giebel und Teilwandflächen können in schieferfarbenem Material (anthrazit)ausgeführt werden. "Weißfarben" ist definiert durch die RAL-Nummern 1013, 9001, 9003 oder 9010des "Deutschen Institutes für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., Sankt Augustin".Andere Farbtöne sind nicht zulässig.

    Fassade/ Wandflächengestaltung

    vorh. Gebäude vorh. Flurstücksgrenzen vorh. Flurnummer vorh. Flurstücksnummern Nordpfeil

    z. B. Flur 3

    N

    z. B. 895

    D. Sonstige Darstellungen ohne Normencharakter

    Fläche für den Gemeinbedarf (§ 9 Abs. 1 Nr. 5 BauGB) Zweckbestimmung: Kirchen und kirchlichen Zwecken dienende Gebäude undEinrichtungen - nicht überbaubare Grundstücksfläche -!!!!!

    !!! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 9

    Höchstzulässige Zahl der Wohnungen im Allgemeinen Wohngebiet(§ 9 Abs. 1 Nr. 6 BauGB) Je Wohngebäude sind max. 2 Wohnungen zulässigWA2 Wo

    Flächen für Aufschüttungen und Abgrabungen, soweit sie zur Herstellung desStraßenkörpers erforderlich sind (§ 9 Abs. 1 Nr. 26 BauGB) Aufschüttung

    A. FESTSETZUNGEN (§ 9 BauGB) Räumlicher Geltungsbereich (§ 9 Abs. 7 BauGB)

    Grenze des räumlichen Geltungsbereiches des Bebauungsplanes (§ 9 Abs. 7 BauGB)

    Art der baulichen Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB sowie § 1 Abs. 1-10 Bau NVO) Allgemeines Wohngebiet (§ 4 BauNVO) (1) Allgemeine Wohngebiete dienen vorwiegend dem Wohnen.(2) Zulässig sind: 1. Wohngebäude, 2. die der Versorgung des Gebietes dienenden Läden, Schank- und Speise- wirtschaften sowie nicht störenden Handwerksbetriebe, 3. Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale und gesundheitliche Zwecke.(3) Nicht zulässig sind Anlagen für sportliche Zwecke (§ 1 Abs. 5 BauNVO).(4) 1. Betriebe des Beherbergungsgewerbes, 2. sonstige nicht störende Gewerbebetriebe, 3. Anlagen für Verwaltungen, 4. Gartenbaubetriebe, 5. Tankstellen, sind nicht zulässig (§ 1 Abs. 6 BauNVO).

    WA

    Garagen sind, soweit sie rückwärtig oder mit der Seitenwand zur öffentlichen Verkehrsflächestehen, mit einer 2 m breiten Grünfläche einzugrünen. GarageneingrünungEs wird bescheinigt, dass die Grenzen und Bezeichnungen der Flurstücke sowiedie Darstellung der Gebäude mit dem Nachweis des Liegenschaftskatasters über-einstimmen. Insoweit entspricht die Planunterlage den Anforderungen des § 1 derPlanzeichenverordnung in der Fassung vom 18.12.1990.

    Arnsberg, den _______________

    KARTHOGRAPHISCHE DARSTELLUNG

    Die vorgesehene Aufstellung und Art der Beteiligung der Öffentlichkeit ist gem.§ 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB und gem. § 13aAbs. 3 BauGB am _______________ öffentlich bekannt gemacht worden. Meschede, den _______________ Bürgermeister: ____________________

    ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

    Gem. § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB sind die be-rührten Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange mit Schreiben vom_______________ um Stellungnahme bis zum ______________ gebeten worden. Meschede, den _______________ Bürgermeister: ____________________

    BETEILIGUNG DER BEHÖRDEN UND SONSTIGENTRÄGER ÖFFENTLICHER BELANGE

    Die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 13a Abs. 2 Nr. 1 i.V.m. § 13 Abs. 2 i.V.m.§ 3 Abs. 2 BauGB erfolgte, indem der Bebauungsplan im Zeitraum vom_______________ bis _______________ im Fachbereich Planung und Bau-ordnung öffentlich auslag und Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegebenwurde. Meschede, den _______________ Bürgermeister: ____________________

    BETEILIGUNG DER ÖFFENTLICHKEIT

    Der Rat der Kreis- und Hochschulstadt Meschede hat am _______________ be-schlossen, gem. § 2 (1) BauGB den Bebauungsplan Nr. 154 "Königsberger Straße"aufzustellen und das Bauleitplanverfahren für diesen Bebauungsplan gem. § 13aBauGB nach den (Verfahrens-)Regeln für "Bebauungspläne der Innenentwicklung"im beschleunigten Verfahren in Verbindung mit § 13 BauGB "Vereinfachtes Ver-fahren" einschl. Gestaltungsvorschriften gem. §

Click here to load reader

Embed Size (px)
Recommended