Home >Documents >(17) Besondere Wolken Meteorologie und Klimaphysik Meteo 263.

(17) Besondere Wolken Meteorologie und Klimaphysik Meteo 263.

Date post:06-Apr-2015
Category:
View:107 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Folie 1
  • (17) Besondere Wolken Meteorologie und Klimaphysik Meteo 263
  • Folie 2
  • Feuer-Wolken Meteo 264 Pyrocumulus Wolken entstehen im starken Aufwind ber einem Waldfeuer, die Asche-Teilchen dienen als Kondensationskeime (Quelle: Mila Zinkova).
  • Folie 3
  • Vulkan-Wolken Meteo 265 Bei der Eruption des Sarytschew auf der Kurileninsel Matua bildet sich aus/in der Eruptionswolke eine regulre (Bild: NASA). Pyroklastische Wolken gehren zu den gefhrlichsten Erscheinungen bei Vulkanausbrchen.
  • Folie 4
  • Staub-Wolken Meteo 266 Staubwolken wehen von Marokko ber den Atlantik (Quelle: NASA). Sahara-Staub sorgt fr Sichtbehinderung auf Gran Canaria (F. Rodriguez Ramirez).
  • Folie 5
  • Staub-Wolken Meteo 267 Staubsturm in Sydney (Bild: Jenny Evans). Sahara-Sand ber Schwarzach (Bild: APA).
  • Folie 6
  • Smog Meteo 268 Los Angeles (l.u., Dave Jurasevich ist dafr berhmt, aber es funktio- niert auch in Santiago de Chile (l.o., Reuters) oder Jakarta (oben, Getty Images). Die Bildung des Wortes aus Smoke + Fog deutet schon die Erklrung an.
  • Folie 7
  • Atypische Wolken (1) Meteo 269 Im Mrz und April sammeln sich (u. A. in Dnemark) Stare und bilden dabei schwarze Wolken, ein Phnomen, das als black sun bezeichnet wird (Quelle: B. Winkler).
  • Folie 8
  • Atypische Wolken (2) Meteo 270 Bei dieser Wolke handelt es sich sich um einen smoke angel (Quelle: R. E. Cooley). Der Rauch eines flare wird durch Turbulenzen verwirbelt.
  • Folie 9
  • Atypische Wolken (3) Meteo 271 Im Unterdruck- Bereich ber der Tragflche ein Boeing 747 entsteht eine irisierende Wolke (Quelle: Franz Kerschbaum).
  • Folie 10
  • Atypische Wolken (4) Meteo 272 Beim Durchbrechen der Schallmauer bildet sich eine Wolke in der Unter- druckzone, die der Front der Stowelle folgt: Um eine Ares Rakete (links, Rory A. Duncan) und um eine F-18 Hornet (oben, Bild: Ensign John Gay)
  • Folie 11
  • Stratosphren-Wolken (1) Meteo 273 Wolken sind typischerweise ein Angelegenheit der Troposphre. Bei sehr niedrigen Temperaturen knnen sich aber auch Polar Stratospheric Clouds (PSCs) bilden (Stichwort Ozon-Abbau), hier ber Kiruna (H. Berg).
  • Folie 12
  • Stratosphren-Wolken (2) Meteo 274 Durch Lichtbeugung an den Sureeis-Kristallen entstehen Interferenzfarben. Dann spricht man auch von Perlmuttwolken Nacreous Clouds, hier ber McMurdo (Antarktis), Bildquelle: Cherie Ude.
  • Folie 13
  • Mesosphren-Wolken (1) Meteo 275 Leuchtende Nachtwolken (Noctilucent Clouds) treten an der (polaren) Mesopause auf, dort wo die Atmosphre am kltesten ist. Bild: P.M. Heden.
  • Folie 14
  • Mesosphren-Wolken (2) Meteo 276 Aufgrund ihrer groen Hhe reflektieren Leuchtenden Nachtwolken das Licht der Sonne noch, wenn diese schon weit unter dem Horizont steht, und es damit am Beobachtungsplatz bereits dunkel ist. Bilder: D. Weir, NASA (r)
  • Folie 15
  • Mesosphren-Wolken (3) Meteo 277 Noctilucent Clouds (NLCs) aus der Umlaufbahn: gesehen vom Satelliten AIM (links), und von der Internationalen Raumstation ISS. Bilder: NASA
  • Folie 16
  • Hohe Wolken Meteo 278 Knstliche Wolken in der Hohen Atmosphre entstanden z.B. bei Shuttle- Starts (H 2 O aus Knallgasreaktion). Bilder: Ken Thornsley (l), NASA (r).
of 16/16
(17) Besondere Wolken Meteorologie und Klimaphysik Meteo 263
Embed Size (px)
Recommended