Home >Documents >1 Beteilungskapital, Private Equity für die Feintechnik GmbH Lindner/Tötterström u. a.: Case...

1 Beteilungskapital, Private Equity für die Feintechnik GmbH Lindner/Tötterström u. a.: Case...

Date post:06-Apr-2015
Category:
View:110 times
Download:0 times
Share this document with a friend
Transcript:
  • Folie 1
  • 1 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at 1 Case Study 29: Beteiligungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH
  • Folie 2
  • 2 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Beteiligungsvoraussetzungen: Zustimmung durch die Gremien der HYPO-Beteiligungs AG Positive Darstellung Leverage mit den finanzierenden Banken Positive Vertragsverhandlungen Investment seitens der Syndizierungspartner Vorhaben des Vorstandes Beteiligung an der Feintechnik GmbH, 98673 Eisfeld, Deutschland in der Hhe von ca. 8 9 Mio. EUR
  • Folie 3
  • 3 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Ausgangssituation Buy-out der Feintechnik durch HYPO EQUITY Konsortium geplant Feintechnik ist etablierter, wachstumsstarker und konzernunab- hngiger Hersteller von Rasierklingen 2007 wird ein Umsatz von ca. 28 Mio. EUR erwirtschaftet Die Gesellschafter beabsichtigen 100 % an der Gesellschaft zu veruern. HYPO EQUITY beabsichtigt im Konsortium 100 % an der Feintechnik zu erwerben. Signifikantes Potenzial auf Umsatz/DB sowie Kostenseite identifiziert
  • Folie 4
  • 4 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Feintechnik als solides Unternehmen mit Potenzial Geschftsfhrung Dipl. Kfm. Heinz D. Becker (Admin. & Vertrieb) Dipl. Ing. Kai-Uwe Rde (Technik & Prozesse) Beirat Mag. Dr. Kurt Holzknecht Dr. Dieter Schenk (RA) Dipl. Kfm. Richard Heideker Gesellschafterstruktur ALT Strategie/Aktivitten 65 % Dr. rer. nat. Kurt Holzknecht 35 % Dr. med. Gerd Holzknecht Gesellschafterstruktur NEU HYPO EQUITY/Co-Investor Managementbeteiligung geplant Entwicklung & Herstellung von (Rasier-) Klingen- und Systemen Belieferung Grohandelsstrukturen mit Private- Labels sowie Eigenmarke Croma Discounter als Kernkunde mit ca. 53 % Umsatzanteil
  • Folie 5
  • 5 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Der Private-Equity-Markt
  • Folie 6
  • 6 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Private Equity in Europa als Wachstumssegment Private Equity Investitionen 2001-2007 [Mrd. EUR] Quelle:EVCA, PWC, Thomson Financial Venture Economics Private Equity europaweit Wachstumssegment Fundraising und Investitionen steigen sukzessive und signifikant Private Equity etabliert sich als Asset Klasse 2007 weiteres Rekordjahr verzeichnet Einbruch in 2008 aufgrund Finanzmarktkrise
  • Folie 7
  • 7 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Europaweit UK/Skandinavien mit entwickelten Private Equity Mrkten USA und UK fhrend Anglo-Saxon Finanzierungskultur Kontinentaleuropa folgt Trends - wesentliche Grnde: Entwicklung Kapitalmrkte Strukturwandel Industrie Aktive Investoren (Konsolidierung/buy and build etc.) Private Equity etabliert sich als komplementres Finanzinstrument sterreich mit Potenzial in den nchsten Jahren insbesondere im Mittelstand berblick Status Private Equity MrkteEntwicklung Private Equity Mrkte Quelle: EQT, Eigene Analyse Investi- tionen % GDP Jahre Erfahrungen 1020300 1 2 3 4 5
  • Folie 8
  • 8 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at 8 Der sterreichische Private-Equity-Markt ist im europischen Vergleich unterentwickelt Private Equity Investments 2007 [% GDP] Wachstum in sterreich nach dem 2. Weltkrieg komplett fremdfinanziert Ehemals regulierter, staatsnaher Bankenmarkt Gesamtes Gesell- schafts- und Rechts- system auf Fremd- kapital konditioniert Quelle: EVCA Anmerkung: Ziffern umfassen Venture Capital und Private Equity Mgliche Grnde:
  • Folie 9
  • 9 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Im internationalen Vergleich sind dadurch die Eigenkapital- quoten in sterreich gering Eigenkapitalquote der Unternehmen [%] Quelle: DIHK, IFGH, Eigene Recherche sterreichische Unternehmen verlassen sich noch zu sehr auf Bankkredite Auswirkungen der Finanzmarktrise offen!
  • Folie 10
  • 10 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Finanzierungsstruktur ist wesentliches Hemmnis fr Wachstum EK-Ausstattung Mittelstand Wachstumsstrategien ohne Zufhrung EK nicht durchfhrbar/ Private Equity als Wachstums- motor Private Equity Buy-out Investitionen als Optimierungs- modell/Familien verkaufen Unternehmen Quelle: McKinsey EKFK UmsatzFinanzierungOptionen fr Mittelstand
  • Folie 11
  • 11 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at sterreichische Firmen verlassen sich vor allem auf Kreditfinanzierung Geringe Eigenkapitalquote Finanzierung ber einbehaltene Gewinne/ Bankkredite Steuerliche Begnstigung von Fremdkapital (Steuermotiv) Zinsgnstige, langfristige Kredite Mitspracherechte der Banken in Unternehmenspolitik Internes Wachstum als Paradigma Wachstum durch Kreditmglichkeiten beschrnkt KONTINENTALEUROPISCHE FINANZIERUNGSKULTUR in A/D Relativ hohes Eigenkapital Finanzierung ber den Kapitalmarkt Finanzierung (EK und FK) zu Marktkonditionen Kapitalmarktorientierung der Unternehmenspolitik Wachstum nur durch Marktrestriktionen beschrnkt, nicht durch Kapitalverfgbarkeit Externes Wachstum begleitet von externer Finanzierung ANGLO-AMERIKANISCHE FINANZIERUNGSKULTUR
  • Folie 12
  • 12 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Private Equity wird im sterreichischen Mittelstand an Bedeutung gewinnen Interne Wachstums- hemmnisse Unternehmenskultur: Risikoscheue, fehlende Motivation, Inflexibilitt etc. Institutionelle Rahmenbedingungen Gesamtwirtschaft Finanzierungsprobleme Wettbewerb Sonstige Private Equity Unternehmen als idealer Partner bzw. Kufer 1) Roland Berger Befragung im Mittelstand Was sind die wesentlichen Wachstumshemmnisse? 1)
  • Folie 13
  • 13 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Der Herrenkosmetikmarkt
  • Folie 14
  • 14 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Herrenkosmetikmarkt ist ein Wachstumssegment Nassrasur wchst berproportional Quelle: IKM, AC Nielsen, Hypo Equity Analyse Umsatz in D ca. 700 Mio. EUR 2006 [Mio. EUR] CAGR 5-10% Top-Brands mit massiven Werbeinvestitionen Biotherme Gillette Handelsmarken gewinnen an Bedeutung Balea DM G.Bellini Lidl Herren- kosmetiklinie Herrenkosmetikmarkt
  • Folie 15
  • 15 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Marktanalyse Die Wichtigkeit der Nassrasur im Vergleich Mnner, die zumindest ab und zu nass rasieren [%] Quelle: http:// www.capital.de/unternehmen/100005309.html?eid=100002491
  • Folie 16
  • 16 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Marktanalyse Die Wichtigkeit der Nassrasur in Europa Quelle: http://www.focus.de/finanzen/news/nassrasierer_aid_65948.html?drucken=1 Mnner, die zumindest ab und zu nass rasieren [%]
  • Folie 17
  • 17 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Marktanalyse Segment Damen Quelle: http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Haut-_und_Koerperpflege/News/960.php Anteil der Beinrasuren in Europa, Damen [%]
  • Folie 18
  • 18 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Marktanteile in Deutschland Gillette als klarer Marktfhrer Gillette klarer Marktfhrer 200320042005200320042005200320042005 Quelle:GfK Consumer Scan GuilletteWilkinsonHandelsmarke
  • Folie 19
  • 19 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten verlaghpt.at Fazit Nassrasur ist ein Wachstumssegment Herrenkosmetikmarkt wchst berproportional stark Wachstumssegment bei Damen und Herren Marketingsog und Innovationssog durch Marktfhrer Gillette sterreich + Deutschland mit groem Potenzial Technische Weiterentwicklung (3er/5er-Schneider) sorgt fr erhhte, gefhlte Qualitt Verkaufspreise steigen aufgrund Produktinnovationen/Steigerung auch der Private-Label-Preise
  • Folie 20
  • 20 Beteilungskapital, Private Equity fr die Feintechnik GmbH Lindner/Ttterstrm u. a.: Case Studies
Embed Size (px)
Recommended